Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Krosso

„Endlich hab ich was erfunden, das funktioniert!“

  • »Krosso« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 16:20

Deutscher Ton auf den DVDs zu tief?

Beim Vergleichen der englischen mit den deutschen Tonspuren auf SpongeBob-DVDs ist mir aufgefallen, dass unteranderem die Musik in den dt. Spuren leicht tiefer als in den englischen (und den dt. TV-Ausstrahlungen, wenn ich mich nicht irre) klingt. Das gilt übrigens auch für die anderssprachigen Synchronspuren. Könnte es vielleicht etwas mit den Fernsehnormen (PAL, NTSC...) zu tun haben?
Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße von Krosso.

Mein ask.fm-Account

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Krosso« (4. Dezember 2014, 16:37)


animelover2233

ist jetzt auch im SpongeForum-Chat ^^

  • »animelover2233« ist weiblich

Beiträge: 308

Dabei seit: 18. November 2014

Beruf: Champ von Kalos, Bürgermeisterin von Mirallis, Baumeister bei SMM

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. Januar 2015, 16:35

Also ich weiß nicht ist mir aber auch nicht aufgefallen

Krosso

„Endlich hab ich was erfunden, das funktioniert!“

  • »Krosso« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 28. März 2015, 09:35

Hat keiner eine Idee, woran das liegen könnte? Als ich mir gestern wieder einige Episoden auf DVD angesehen habe, kamen mir z. B. die deutschen Stimmen unangenehm schnarchig vor.
Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße von Krosso.

Mein ask.fm-Account

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Krosso« (28. März 2015, 09:54)


4

Samstag, 11. April 2015, 17:56

[...] Könnte es vielleicht etwas mit den Fernsehnormen (PAL, NTSC...) zu tun haben?

Da liegst du genau richtig!

Im Vergleich:
NTSC-Videomaterial läuft mit 29.97 fps (also 29,97 Vollbilder pro Sekunde die über den Bildschirm flimmern)
PAL-Videomaterial läuft mit 25 fps
Kino: 24 fps

Ich kann dir nicht genau sagen mit wie vielen Bildern pro Sekunde SpongeBob eigentlich produziert wird. (29.97, 25, 24)
Aber das Ausgangsmaterial wird für das jeweilige Veröffentlichungsmedium (Kino, TV, DVD/Blu-ray) angepasst und
hier wird es dann spannend:

PAL DVD's laufen wie das Fernsehprogramm mit 25fps. Wenn wir nun also vom NTSC Material ausgehen muss die Framrate von 29.97 auf 25 reduziert werden.
Das bedeutet nichts anderes als das alles langsamer abgespielt wird. Neben dem Bild betrifft das natürlich auch die Tonspur - und je langsamer du Audiomaterial abspielst desto tiefer wird es.

Eigentlich ist es kein Problem die Tonhöhe anzupassen. Wenn also der Ton bei 25fps tiefer ist kann man ihn durch das sog. Pitching wieder so viel an Höhe gewinnen lassen, dass er klingt wie bei 29.97 fps.
(Obwohl natürlich alles langsamer ist)

Das ist aber Arbeit und braucht Feingefühl. Die Mühe machen sich viele Synchronisationsstudios nicht. Könnte mir hier nebenbei bemerkt auch ein rechtliches Problem vorstellen, indem NICKELODEON USA den deutschen Vertretern
in keinsterweise erlaubt am Urmaterial herumzuschrauben... wer weiß.

Spannender wird es dann auch noch bei Blu-rays. Die spielen nur das Kinoformat 24fps (23.97fps) ab.
Auf Amazon findest du beim genauen Hinsehen viele Kommentare über Filme wo die Tonspur überaupt nicht angepasst wurde und noch viel tiefer ist als man es von der DVD oder aus dem TV gewohnt war.

:thumbup:

Krosso

„Endlich hab ich was erfunden, das funktioniert!“

  • »Krosso« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. April 2015, 18:28

Ich kann dir nicht genau sagen mit wie vielen Bildern pro Sekunde SpongeBob eigentlich produziert wird. (29.97, 25, 24)

Da SpongeBob eine US-amerikanische Serie ist und in den USA (soweit ich weiß) NTSC gängig ist, gehe ich davon aus, dass sie auch in entsprechender Geschwindigkeit produziert wird.

Die beiden Kinofilme wurden wahrscheinlich mit 24 fps produziert und haben auf den deutschen DVDs somit wohl höheren Ton (anders als bei der Serie), aufgrund der Anpassung auf die PAL-Norm.
Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße von Krosso.

Mein ask.fm-Account

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Krosso« (11. April 2015, 18:35)


Ähnliche Themen

Thema bewerten