Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sexyboy 123

Anfänger

  • »Sexyboy 123« ist männlich
  • »Sexyboy 123« wurde gesperrt

Beiträge: 10

Dabei seit: 6. August 2012

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 12. August 2012, 12:56

Championslague! STIMMT BITTTE AB BEI DEM SPIEL

21.8.12 Borussia.Mönchen,Gladbach (D) vs. Dynamo Kiev (UA) :thumbup:

5 Benutzer haben sich bedankt.

SBob

Putin 2018

  • »SBob« ist männlich

Beiträge: 1 177

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 12. August 2012, 13:00

Also ich finde Fußball Klasse :grin: . Ich spiels ja auch selber. Seit ich 5 Jahre bin, bin ich im Verein. Meine Position ist (Innen)verteidigung.

An alle die Fußball nicht :thumbsup: finden. Probiert es doch einfach aus. Sicher, wenn ich das nur im fernseher/n sehe, ist das nicht so spannend. Aber wenn du es nicht mal ausprobiert hast, finde ich es :thumbdown: wenn man sagt Fußball wär :thumbdown: .

FC Bayern ist mein Lieblingsverein, die schlägt keiner so schnell :v:

BVB ? :grandpa:

wat?

Du solltest jetzt wissen, dass BVB nicht FC Bayern, sondern Borussia Dortmund ist.

43

Sonntag, 12. August 2012, 13:03

Lass den doch einfach, er ist offensichtlich ein Troll und früher oder später werden seine Posts eh geöscht -.-

1 Benutzer hat sich bedankt.

Sexyboy 123

Anfänger

  • »Sexyboy 123« ist männlich
  • »Sexyboy 123« wurde gesperrt

Beiträge: 10

Dabei seit: 6. August 2012

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 12. August 2012, 13:03

Ich weiß

Also ich finde Fußball Klasse :grin: . Ich spiels ja auch selber. Seit ich 5 Jahre bin, bin ich im Verein. Meine Position ist (Innen)verteidigung.

An alle die Fußball nicht :thumbsup: finden. Probiert es doch einfach aus. Sicher, wenn ich das nur im fernseher/n sehe, ist das nicht so spannend. Aber wenn du es nicht mal ausprobiert hast, finde ich es :thumbdown: wenn man sagt Fußball wär :thumbdown: .

FC Bayern ist mein Lieblingsverein, die schlägt keiner so schnell :v:

BVB ? :grandpa:

wat?

Du solltest jetzt wissen, dass BVB nicht FC Bayern, sondern Borussia Dortmund ist.
Du hast geschrieben dass FC Bayern keiner schlägt BVB 5-2 FC Bayern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

GRUSEL

Anfänger

  • »GRUSEL« ist männlich
  • »GRUSEL« wurde gesperrt

Beiträge: 1

Dabei seit: 17. August 2012

Beruf: Spucken

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 17. August 2012, 11:35

21.8.12 Borussia.Mönchen,Gladbach (D) vs. Dynamo Kiev (UA) :thumbup:

Kiev gewinnnt denke ich? :happy:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Nerymon

Hardcore Kaffee-Junkie ♡

  • »Nerymon« ist weiblich

Beiträge: 332

Dabei seit: 5. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 17. August 2012, 12:04

Also spielen tu ichs nicht... haben es damals in der Schule hin und wieder spielen müssen, aber das war dann nur Quatsch, also nicht wirklich ernst und regelkonform.
Schauen tu ichs auch selten, ich verfolg nur immer die WM (irgendwie ist da mehr Spannung drin, weiß auch nicht... ansonsten find ich das Zuschauen eher ermüdend :P) wirklich intensiv oder letztens auch die EM... aber ansonsten eigentlich nicht, außer mir steht wirklich mal der Sinn danach. Was aber nicht wirklich oft vorkommt.

Aber dafür hab ich um mich rum genug Fußballfanatiker. Wenn ein wichtiges Spiel läuft wird man hier fast taub vor lauter Gebrüll :D

1 Benutzer hat sich bedankt.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 21. April 2013, 18:32

Ich liebe Fußball über alles Die Spiele im TV und auch selbst früher war ich im Verein, heute aber nicht mehr aber dennoch es ist immer noch der beste Sport der Welt

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 21. April 2013, 22:57

Ich hab 4-5 Jahre (sehr unerfolgreich) Fussball gespielt. Nichtsdestotrotz finde ich, dass Fussball eine der besten Sportarten der Welt ist. Zum einen, weil es extrem spannend ist zuzusehen. Bei Welt- und Europameisterschaften verfolge ich so gut es geht jedes Spiel. Vor allem aber, weil Fussball ein so breites Spektrum an Fähigkeiten und Fertigkeiten erfordert: Kondition, Koordination, Athletik, Taktik, Kreativität, Kraft und Kommunikation sind nur eine kleine Auswahl an Beispielen. Ich hab auch mit viel Begeisterung FussballManager über viele Saisons gespielt. Mein Vater war viele Jahre Fussballspieler bzw. Spielertrainer bei vier verschiedenen Vereinen (teilweise mehrfach). Heute ist er Trainer der Mannschaft des Dorfes aus dem ich komme. Eigentlich komisch, dass ich selbst mit solchen Genen so schlecht bin.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 23. April 2013, 17:33

Tja, Götze wechselt für 37 Millionen zu Bayern München. Dieser Transfer symbolisiert ja fast die Verlogenheit der Fußballbranche. Alle guten Spieler vom Konkurrenten, der durch solche Transfers geschwächt wird, wegkaufen, obwohl man genug talentierte Spieler in den eigenen Reihen besitzt. Der Verein kann sich anscheinend solche Geldspielchen leisten, da sie einen Steuerhinterzieher als Präsidenten haben.

ZIEHT DEN BAYERN DIE LEDERHOSEN AUS, LEDERHOSEN AUS, LEDERHOSEN AUS … :party:


Avatar

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 23. April 2013, 18:58

Tja, Götze wechselt für 37 Millionen zu Bayern München. Dieser Transfer symbolisiert ja fast die Verlogenheit der Fußballbranche. Alle guten Spieler vom Konkurrenten, der durch solche Transfers geschwächt wird, wegkaufen, obwohl man genug talentierte Spieler in den eigenen Reihen besitzt. Der Verein kann sich anscheinend solche Geldspielchen leisten, da sie einen Steuerhinterzieher als Präsidenten haben.

ZIEHT DEN BAYERN DIE LEDERHOSEN AUS, LEDERHOSEN AUS, LEDERHOSEN AUS … :party:

Jetzt bist du aber ganz schön unfair ...
1. Nur weil ihr Präsident ein Steuer-Hinterzieher-Arsch ist, hat der Verein deswegen nicht mit einer höheren Wahrscheinlichkeit als jeder andere Verein (in Deutschland) Dreck am Stecken, weil dazwischen gar keine Korrelation besteht.
2. Hat der Verein überhaupt kein Interesse daran, die Konkurrenz zu schwächen, weil die anderen deutschen Top-Vereine in der Europa- und Championsleague gut abschneiden sollen, damit Deutschland entsprechend viele Startplätze dort bekommt, und Bayern damit selbst bessere Chancen die nächsten Jahre wieder (hochklassiger) international spielen kann, denn dort kann man das meiste Geld machen.
3. Ist Bayern einer der reichsten Vereine weltweit. Und die sind das sicher nicht geworden weil sie unwirtschaftliche Deals machen. Selbst wenn also Bayern nur wegen diesem Kauf nächste Saison vor Dortmund steht, holt dieser eine Platz besser in der Liga die 37 Millionen nie und nimmer wieder rein.
4. Ist das Verfahren gegen Ulli noch gar nicht abgeschlossen. Auch wenn's im Moment so aussieht, als ob er schuldig ist, wäre ich mit solchen Sprüchen vorsichtig. Bei Kachelmann waren auch viele zu voreilig.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 23. April 2013, 22:22

Ümläütmän, vielen Dank für deinen Beitrag. Ich respektiere deine Meinung, jedoch kann ich sie an einigen Stellen nicht teilen.

Dass ich Hoeneß mit ins Spiel gebracht habe, war nicht die feine englische Art. Die privaten Machenschaften von ihm haben überhaupt nichts mit der wirtschaftlichen Lage und Handeln des Vereins zu tun. Ich konnte mir den kleinen Seitenhieb nicht verkneifen, da ich noch nie ein besonderer Fan von ihm war. Sein Auftreten, seine Äußerungen usw. habe ich immer als hochmütig empfunden. Nichtsdestotrotz: Es stimmt, dass man nicht alles glauben sollte, was in den Zeitungen steht. Man sollte es der Justiz überlassen, eine Entscheidung zu treffen.
(Dennoch: Der Vergleich mit Kachelmann fand ich an dieser Stelle unpassend. Freispruch ist nicht in allen Fällen gleichzusetzen mit Unschuld).

Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage. Bayern kauft in 90% der Fälle gute Spieler, weil sie es a) können und weil sie b) den besagten Verein –meiner Meinung nach- schwächen wollen z.B. Der Fall Lewandowski: Er soll angeblich ebenfalls zu den Bayern wechseln und ich frage mich: Wozu? Sie haben mit Gomez, Pizarro und Mandžukić drei Stürmer, die in jeder anderen Mannschaft gesetzt wären. Wozu noch einen vierten Stürmer holen? Ich sage es dir: Es ist die Gier nach Perfektion –was eigentlich nichts Schlechtes ist- kombiniert mit dem Fehlen der Gönnerhaftigkeit. Die Bayern wollen immer zu den Besten gehören. Sollten sie mal einen Rückschlag erleiden, so fehlt den Bayern die Fähigkeit nur ein einziges Mal anzuerkennen, dass der Andere besser war. Weiterhin: Wenn wir von deinem Standpunkt ausgehen und jetzt sagen, dass die Bayern keinen Grund hätten, die Konkurrenz zu schwächen, frage ich dich, warum sie keine Freude empfunden haben als Dortmund die letzten beiden Jahre Meister wurde. Das Machtverhältnis hat sich doch verschoben und es hat den deutschen Fußball gefördert, wobei das Ausland ebenfalls auf die Bundesliga aufmerksam wurde. Ich habe dennoch keine Glückwünsche aus Bayern gehört als Dortmund die letzten beiden Jahre Meister wurde. Selbst nach dem katastrophalen Finale im DFB-Pokal, wo Bayern 2:5 gegen Dortmund verloren hat, hat man Dortmund nicht zum Sieg gratuliert. Philipp Lahm ist sogar so weit gegangen und hat nach diesem Debakel ernsthaft behauptet, dass sie besser gespielt hätten. Bayern München achtet leider viel zu sehr darauf, dass sie immer zu den Besten der Besten gehören. Sie können und wollen es nicht anders. Diese Tatsache zwingt sie also zu solchen unnötigen Transfers, wie es jetzt bei Götze der Fall war.


Avatar

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

52

Dienstag, 23. April 2013, 22:37

Sie gehören halt einfach zu den Besten der Besten. Ihnen das vorzuhalten finde ich etwas eigenartig.
Und die Unart, allen immer gratulieren zu müssen, nur weil es das Protokoll verlangt, hab ich eh nie so richtig verstanden. Die Bayern sind in diesem Punkt erstaunlich aufrichtig und transparent: Sie wollten selber Meister werden und es hat sie gewurmt, dass Dortmund es wurde. Also haben sie sich entsprechend verhalten und nicht einen auf "ooh ihr habt es so verdient und seid so toll" gemacht. Find ich sympathischer als nicht ernstgemeinte Gratulationen.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 23. April 2013, 22:51

Natürlich sind die Bayern nicht glücklich, wenn Dortmund Meister wird, weil sie eben in der Liga Konkurrenten sind. Was ich meine ist, dass ihnen nicht daran gelegen sein kann, die anderen Bundesligavereine zu schwächen, weil diese international für sie (und alle anderen deutschen 1.Ligavereine) spielen. Das Ziel muss vielmehr sein die anderen deutschen Vereine dadurch zu übertrumpfen, dass man sich selbst verbessert. Die Bayern sind eben schon so gut besetzt, dass Verbesserung fast nur noch dadurch möglich ist, die Ersatzbank hochklassiger zu besetzen. Ich mein wie viel haben sie für Lewandowski bezahlt? Ich weiß es nicht. Aber ich glaube, dass er geholt wurde um im Falle einer Verletzung, Sperre oder Systemumstellung einen adäquaten Ersatz zu haben, und nicht um den Liga-Konkurrenten zu schwächen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 18. Mai 2013, 20:06

So, die Saison ist vorbei. Düsseldorf und Fürth sind abgestiegen und Hoffenheim ist gerettet. Ich hätte persönlich nicht damit gerechnet, dass Hoffenheim gegen Dortmund gewinnt. Jetzt müssen sie nur noch die Relegation überstehen.


Avatar

55

Samstag, 18. Mai 2013, 20:08

Wie steht ihr zu Fussball?
Ich finde es irgendwie eher langweilig und kenne nur sehr wenige Fußballmannschaften in Deutschland.

Guckt ihr es?
Eigentlich nur die Weltmeisterschaft, die ist viel spannender als die normalen Spiele Deutschland gegen Deutschland. Ansonsten eigentlich nie.

Spielt es sogar selbst?
Nein, ich bin weder im Verein noch spiele ich es als Hobby, ich denke, es ist einfach unnötig. Im Sportunterricht werde ich dennoch dazu gezwungen. Auch, wenn es mir keinen Spaß bereitet.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

56

Samstag, 18. Mai 2013, 22:05

Aaaaaah, nichts ist nerviger als so Eventfans, die "nur Weltmeisterschaft gucken, weil das viel interessanter ist". Das sind genau die Leute, die einem bei solchen Events übel auf den Sack mit ihrem Gelaber gehen, die einem den Platz wegnehmen. Oder eine einzige sinnlose Party draus machen und nichts, aber auch gar nichts vom Fußball kapieren.
Die meisten dieser ultranervigen Eventfans sind übrigens irgendwelche dummen Partytussis "Deutschland! Ich lieeeeeebe Deutschland!! Der Friedrich sieht so qail aus xDD <3 *love*"

Wenn es euch nicht interessiert, bleibt auch weg davon. Denn die echten Fans kotzt es bisweilen sehr an.
(Und ja, es gibt auch genügend Fußballfans, die einen ankotzen, aber dann noch die Pseudofans dazu macht es nich besser)

3 Benutzer haben sich bedankt.

57

Samstag, 18. Mai 2013, 22:16

eine frechheit, dass hoffenheim nicht direkt abgestiegen ist. den sieg gegen dortmund hätte ich auch nicht unbedingt erwartet, da waren die gedanken der spieler eventuell schon beim finale im wembley-stadion. muss aber auch fairerweise sagen, dass ich die partie nicht gesehen habe.

freiburg hätte ich die cl-quali gegönnt, in anbetracht der unterschiedlichen kaderqualitäten wäre es aber denkbar, dass schalke sich besser schlagen wird, zumal beim sc ja wichtige leistungsträger zukünftig fehlen. vielleicht klappts wenigstens mit dem hanke-transfer, die vertragsauflösung seitens gladbach hab ich eh noch nie verstanden :S

58

Samstag, 18. Mai 2013, 22:26

@Lankton: Hoppenheims Tore sind durch zwei Elfer gefallen, weil Hummels und Weidenfeller im Strafraim gefoult haben. Weidenfeller sah sogar rot und Grosskreutz musste ins Tor :lol:
Aber naja, Lautern wird sie schon aus der Liga befördern :tu:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

59

Sonntag, 19. Mai 2013, 15:35

Wir spielen nie im Sportunterricht Fußball was ich voll SCH**** finde aber gut wir gehen oft vor oder nach der Schule bolzen und Götze so ein treueloses Hängebauchtittenschwein sogar zu Bayern phh... sch*** Bayern wenn ich von denen so Aussagen höre wie ``Wir stehn alle hinter Uli Höneß´´ boah -.-
naja bin eh sowiso Betze Fan LUTERN EVER 1. FCK - Am 23. und am 27. Entscheidt sich ja ob wir aufsteigenin die 1. Liga ist ja schon 1 Jahr her (April 2012) das mer Abgestiege sind
:D
NUR FÜR DICH ÜMLÄÜTMÄN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mynicktv« (19. Mai 2013, 16:54)


Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

60

Sonntag, 19. Mai 2013, 16:23

scheiß Bayern

Ich mag Menschen nicht, die Fussball und Fantum destruktiv Nutzen und als Grund für Abgrenzung gegen andere und Aggression missbrauchen
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Ähnliche Themen

Thema bewerten