Du bist nicht angemeldet.

Gordy77

Anfänger

  • »Gordy77« ist männlich
  • »Gordy77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 27. April 2014

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. April 2014, 18:43

Kritik an die Seite "Spongebob ist schwul"

Zunächst möchte ich ihnen ein Kompliment für ihre Internetseite machen, aber was ich so eben auf jener las, schockierte mich.

Es geht um den Artikel "Spongebob ist schwul" der, wie ich finde schon wegen seinen Namen, provoziert.

Ich finde es gut, dass sie auf das Thema aufmerksam machen, aber einige "Hinweise" sind bei den Haaren herbei gezogen. Wie z. B. bei den "Hinweisen":

Das Valentinsgeschenk
Trödel
Der große Tag
20000 unter dem Meer
Der Seepferdpflüster
Die Kuchen-Bombe
Le großer Tausch
Lügen haben blaue Augen
Hokuspokus
etc.

Klar gibt es gewisse Hinweise, aber ich bezweifle stark das jene auf eine Homosexualität von den Charakteren hinweisen soll, sondern stark Gesellschaftskritisch sind.

Spongebob ist doch ein kindlicher und naiver Charakter, die Kinder sollen sich mit ihm doch indentifiziern! Also wenn man Händchen hält, Gefühle gegen über Freuenden ausdrückt, sich die Fingernägel poliert und pinke Sonnenbrillen trägt wird man von ihnen als schwul abgestempelt, oder was?

Ich denke sie haben und das wird auch auf der Seite deutlich, den Humor dahinter vergessen. Gerade in der Folge Verkaufsgenies! Ich glaube nicht, dass Patrick zu dem Fisch "Ich liebe Sie" gesagt hat weil er Homosexuelle Gefühle für ihn hegt.

Gerade weil mir Spongebob so am Herzen liegt vordere ich eine Veränderung! Ich finde diese Seite offen gesagt eine Frechheit! Und sagt für mich aus: Wenn du mit einem Freund über deine Gefühle redest, bist du schwul!
Ich denke gerade diese kindliche Sensibilität wollte Hillenburg damit näher bringen.


3

Sonntag, 27. April 2014, 18:50

Worauf beziehst du dich genau? Auf den SpongePedia-Artikel? Uns ist bekannt und vor allem bewusst, dass SpongeBob nicht unbedingt homosexuell ist. Der Artikel verweist im Einführungstext eindeutig darauf, dass dies fundamental-konservativen christlich-orientierten Gruppen aussagen. Die SpongePedia ist eine vielseitige und detaillierte Enzyklopädie zur Serie und informiert über alles, was SpongeBob Schwammkopf betrifft. Dazu zählt nun mal auch, dass wir solche Anzeichen auf Homosexualität in der Serie aufgreifen, wenn so etwas ein großes und wichtiges Thema ist.

Der Artikel ist völlig wertungsfrei geschrieben, wir positionieren uns nicht. Daher gibt es auch keinen Grund, ihn zu ändern. Du kannst dir sicher sein, dass die Verfasser des Artikels zu einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht denken, dass SpongeBob schwul ist.

ThaddäusTeewurst

Ribbons in the Streets

  • »ThaddäusTeewurst« ist weiblich

Beiträge: 1 129

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. April 2014, 18:52

Also, zuerst einmal: Meinst du jetzt einen speziellen Thread (ich kann mich an keinen solchen erinnern) oder eher den hier: Ukraine verbannt SpongeBob ?
Und weiterhin denkt nicht jeder hier, dass Spongebob schwul sei, und so wie sich dein Beitrag liest, sieht das so aus, als ob du denkst, wir wären hier eine Sekte, die Spongebob als Homosexuellen abstempeln. Nur weil ein paar Leute vermeintliche "Hinweise" dafür gefunden haben, heißt noch lang nicht, dass jeder so denkt. Einige sind sicherlich nur da, weil man sie da haben will. Also musst du nicht gleich das gesamte Volk hier als "Spongebob-ist-schwul-Kultisten" abstempeln ;)
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

5

Sonntag, 27. April 2014, 18:53

Nur noch mal zum Verständnis: Er bezieht sich sicherlich hierauf: http://de.spongepedia.org/index.php/SpongeBob_ist_schwul

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 863

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Eckneet

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. April 2014, 18:55

Es geht wohl um die Seite in der Spongepedia. Ich habe den Thread mal in den entsprechenden Bereich verschoben.

ThaddäusTeewurst

Ribbons in the Streets

  • »ThaddäusTeewurst« ist weiblich

Beiträge: 1 129

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. April 2014, 19:02

Ich hab mir den Artikel auch durchgelesen, stimme aber den anderen nach wie vor zu. Natürlich sind die Argumente Schwachsinn, aber trotzdem ist besagter Artikel wertungsfrei geschrieben, und keiner hier denkt, Spongebob sei schwul.
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

SpongeBobFan73

Fortgeschrittener

  • »SpongeBobFan73« ist männlich

Beiträge: 298

Dabei seit: 4. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 27. April 2014, 19:08

Klar gibt es gewisse Hinweise, aber ich bezweifle stark das jene auf eine Homosexualität von den Charakteren hinweisen soll, sondern stark Gesellschaftskritisch sind.

Spongebob ist doch ein kindlicher und naiver Charakter, die Kinder sollen sich mit ihm doch indentifiziern! Also wenn man Händchen hält, Gefühle gegen über Freuenden ausdrückt, sich die Fingernägel poliert und pinke Sonnenbrillen trägt wird man von ihnen als schwul abgestempelt, oder was?

Ich denke sie haben und das wird auch auf der Seite deutlich, den Humor dahinter vergessen. Gerade in der Folge Verkaufsgenies! Ich glaube nicht, dass Patrick zu dem Fisch "Ich liebe Sie" gesagt hat weil er Homosexuelle Gefühle für ihn hegt.

Gerade weil mir Spongebob so am Herzen liegt vordere ich eine Veränderung! Ich finde diese Seite offen gesagt eine Frechheit! Und sagt für mich aus: Wenn du mit einem Freund über deine Gefühle redest, bist du schwul!
Ich denke gerade diese kindliche Sensibilität wollte Hillenburg damit näher bringen.

http://de.spongepedia.org/index.php/Spon…ul#Schlussfazit
Ich zitiere: „In einigen Episoden finden sich Hinweise, die sowohl für als auch gegen eine eventuelle Homosexualität SpongeBobs sprechen. Hinzu kommt allerdings, dass eine Vielzahl der „Anzeichen“ (siehe oben) klischeebehaftete Witze sind, welche meistens den Humor der aktuellen Szene bzw. Situation tragen. Es kann daher weder vollständig ausgeschlossen noch nachgewiesen werden, dass SpongeBob tatsächlich homosexuell ist.“
Ich wüsste auch nicht, wie man die Seite sonst nennen soll. Es wird mit keiner Silbe im Artikel ausgedrückt, dass er wirklich schwul ist, und es ist selbstverständlich, dass die Seite nicht die Meinungen der Autoren widerspiegelt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 28. April 2014, 09:04

Spongebob macht gar nicht schwul? Jetzt habe ich so viel zeit da reininvestiert und mich schon gewundert, warum es n :mad: icht wirkt.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Gordy77

Anfänger

  • »Gordy77« ist männlich
  • »Gordy77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 27. April 2014

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 28. April 2014, 21:42

Reaktion

Ich fürchte, ich wurde etwas missverstanden. Keines Wegs hat der Artikel für mich die Aussage: Spongebob ist schwul! Ich habe mich nur über die klischeehaften und oberflächlichen "HINWEISE" aufgeregt die, laut ihnen, Zeichen für eine Homosexualität sind! Ich finde nämlich nicht, dass wenn ich zu einem gleich geschlechtlichen sage: Ich liebe dich ! schwul bin! Aber da scheiden sich wohl die Geister! Außerdem bin ich nicht der Meinung, dass der Artikel wertungsfrei geschrieben ist!

11

Montag, 28. April 2014, 22:31

Im entsprechenden Abschnitt des Artikels wird extra erwähnt, dass SpongeBob ein „in den Augen mancher Beobachter sonderbares (über das normale Maß der Serie hinaus) Verhalten, dass auf eine homosexuelle Neigung hindeutet“, zeigt.

Auch wenn du (ich hoffe, ich darf duzen) es als Einzelner nicht gutheißt, so gibt es nun einmal genug Leute, die genau diese Szenen so deuten. Wir haben uns nicht gedacht: „Ach, welche Szenen nehmen wir uns mal, die irgendwie zum Artikel passen könnten?“. Du musst nicht damit einverstanden sein, dass diese Szenen homosexuellen Verhaltensweisen zeigen. Aber zu fordern, dass wir den Artikel auf Wunsch eines Individuums ändern, obwohl er rein inhaltlich nicht falsch ist, ist nicht der richtige Weg. Ich denke, du solltest akzeptieren, dass die Mehrheit solche Parallelen zieht und es somit im Artikel auch eine Existenzberechtigung gibt.

Außerdem bin ich nicht der Meinung, dass der Artikel wertungsfrei geschrieben ist!

Die Meinung haben ist die eine Sache, sie belegen können die andere.

12

Montag, 28. April 2014, 22:33

Ich habe mich nur über die klischeehaften und oberflächlichen "HINWEISE" aufgeregt die, laut ihnen, Zeichen für eine Homosexualität sind!

#aufschrei

1 Benutzer hat sich bedankt.

Kyn

not the rich successful kind of nerd

Beiträge: 253

Dabei seit: 19. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 28. April 2014, 22:39

ich nehme an, die hinweise wurden auch nicht hinzugefügt um die "theorie", dass spongebob schwul ist/macht, zu stärken, sondern eher damit man diesen (völlig überflüssigen darmausgang dämlichen) gedankengang nachvollziehen kann.

P-Star 7

unregistriert

14

Montag, 26. Dezember 2016, 00:11

Die Seite das Spongebob schwul macht ist zwar interessant gestaltet, aber manche Beispiele sind in der Tat übertrieben. Aber es ist interessant.

Ähnliche Themen