Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 781

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 16. Juli 2016, 10:59

Gibt doch auch viel sinnvollere Dinge, als Pokémon Go zu spielen. Zum Beispiel in einem SpongeBob-Forum streiten.

2 Benutzer haben sich bedankt.

FettusRechtus

Gut gebräunt

Beiträge: 744

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 16. Juli 2016, 18:50

Oder doch Pokemon Go zu spielen :pat:

Ich gehör zu den Wichskindern, die es spielen. Ich finds toll. Alle Hater können mir einen lutschen, sucht euch Hobbys ihr Versager :aww:

SpongeBob537

Bundeskanzlerin【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 16. Juli 2016, 18:57

Habe mir Pokémon Go vor einigen Tagen auch heruntergeladen. Die Idee an sich finde ich sehr gut. Ich treffe mich manchmal mit Freunden und suche ein bisschen herum. Ansonsten spiele ich Pokémon Go nur, wenn ich z.B. spazieren gehe und Lust habe mal zu gucken, ob ein Pokémon in der Nähe ist.

Was ich hingegen überhaupt nicht nachvollziehen kann ist, dass einige Leute dazu bereit sind, für ein Pokémon auf Bahnschienen, Baustellen oder in die dunkelsten Gassen zu gehen. Das würde mir beim besten Willen nicht in den Sinn kommen. Es ist es mir nicht wert, mich selbst für ein Spiel in Gefahr zu bringen. Ansonsten kann man das Spiel immer mal spielen, wann man Lust hat.

Ja es gibt Leute die es einfach nicht mögen,aber es gibt auch viele Leute die das Spiel wegen dem Hype hassen und sich nicht richtig damit auseinander gesetzt haben.

Solche Leute kann ich auch nicht verstehen. Nur weil man schlechtes hört, muss man sich daraus keine Meinung bilden, sondern es selbst einmal ausprobieren und sich dann eine Meinung bilden.
„Ihr gehört jetzt zu meiner Mannschaft. Ihr werdet herumsegeln und überall Angst und Schrecken verbreiten. Es wird sicher anstrengend, nervenaufreibend und äußerst abstumpfend - genau wie… Nachmittagstalkshows.“ :fh:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich
  • »Avatar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 16. Juli 2016, 22:26

Jetzt wird hier aber langsam übertrieben.
Ja, der Hype ist scheiße, aber das heißt noch lange nicht, dass Pokémon (GO) scheiße ist.
Manche Leute- jetzt nicht Teewurst - müssen halt immer gegen den Strom schwimmen, damit sie sich besonders fühlen können
Oh, entschuldigung, Herr Avatar, dass ich meine Meinung geäussert habe. Ich werde es nie wieder tun.
Was ist das überhaupt für eine dämliche Aussage. Nur weil es Leute gibt, denen ein gehyptes Spiel nicht gefällt, sind das jetzt automatisch alles Hipster, die sich besonders fühlen und immer gegen den Strom schwimmen?
Klingt eher so, als könntest du es nicht akzeptieren, dass es Leute gibt, die eine andere Meinung zu Pokémon Go haben.


Hab mich in meinem Beitrag auf Pteros Antwort an Teewurst bezogen und ich wollte halt nicht, dass sich Teewurst gleich angesprochen fühlt. Deshalb habe ich nur ihn im Beitrag erwähnt, damit keine Missverständnisse entstehen. Weiß jetzt aber ehrlich gesagt nicht, warum du anscheinend das Gefühl hast, dass ich dich speziell angegriffen habe.


Avatar

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 17. Juli 2016, 08:59

Ein Typ an meiner Schule meinte, die App wäre für Leute entwickelt worden, welche sich keinen Nintendo 3DS leisten können. Und das war völlig ernst gemeint. Angeblich hat er einen IQ von 122. Na ja, kein Wunder, dass ich ihn nicht ausstehen kann. 8O


122 ist nicht so hoch. Statistisch gesehen hat etwa jeder 14. Mensch einen IQ von 122 oder höher. Auf einem Gymnasium wahrscheinlich schon jeder 7. oder so.

Aber zum Thema: Leider ist etwa eine Woche vor Erscheinen mein Smartphone über den Jordan gegangen, sodass ich es noch nicht selbst testen konnte. Ich war allerdings mal für ca. ne Stunde dabei, als ein befreundetes Pärchen es gespielt hat. Wirkte ganz witzig. Ob es taktisch oder anders wie interessant ist oder einfahc nur grindig konnte ich nicht beurteilen. Dafür müsste ich es selbst ein paar Tage ausprobiert haben.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

1 Benutzer hat sich bedankt.

26

Sonntag, 17. Juli 2016, 12:57

Wie ihr ja alle wisst, hasse ich Pokemon über alles :lady: Ich selbst Spiele Pokemon Go nicht, aber ich freu mich für Nintendo dass es so ein Hit wurde. Der Hype ist auch berechtigt. Die Idee ist wirklich gut und anscheinend auch gut umgesetzt. Ich spiele es nur nicht, weil ich Pokemon selbst nicht mag :clown:

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 235

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 19. Juli 2016, 21:16

Ich mag Pokémon allgemein ja sehr und finde die Idee bzw. das Spielprinzip von Pokémon Go wirklich gut, allerdings kann ich es nicht spielen, da das Spiel mit meinem Smartphone (Samsung Galaxy S3 neo) nicht kompatibel ist und ich kein mobiles Internet habe. Vielleicht hätte ich mir probeweise für einen Monat mobiles Internet geholt, um es auszuprobieren, aber extra ein neues Smartphone werde ich mir dafür nicht kaufen. :S

Der Hype um das Spiel hat mich jedenfalls sehr überrascht, da gefühlt jede Zeitung und jede Ladenkette irgendwas zu Pokémon Go postet und auch sehr viele das Spiel spielen, die noch nie was mit Pokémon am Hut hatten und es vielleicht sogar kindisch oder dumm fanden. Mir kommt der ganze Hype auf jeden Fall ziemlich übertrieben vor - wie gesagt, ich finde das Spielprinzip von Pokémon Go zwar gut, aber so außergewöhnlich, dass es so einen riesigen Hype „verdient“ hat, ist es nun auch wieder nicht, denke ich. :huh: Aber vielleicht würde ich es verstehen, wenn ich es selbst spielen könnte...

Ich bin jedenfalls froh, wenn der Hype wieder vorbei ist, da es auch ein paar Leute in meinem Freundeskreis gibt, die über nichts anderes mehr reden können und das Smartphone an unseren Treffen scheinbar nicht mehr aus der Hand legen können. Ich würde es begrüßen, wenn es auch mal wieder andere Gesprächsthemen gibt. Außerdem hoffe ich, dass die Leute vernünftig bleiben und wegen Pokémon Go nicht den Straßenverkehr missachten oder ähnliche Fehler begehen, denn über sowas wurde ja auch schon berichtet und das finde ich echt bescheuert.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

RLMAX9

Würdest du bitte in Zukunft nicht mehr deine Unterhosen in meinem Vorgarten liegen lassen?

  • »RLMAX9« ist männlich

Beiträge: 408

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Diplomkommunikationspsychologe

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 20. Juli 2016, 16:14

Der Hype ist aber schon um, denk' ich.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 781

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 20. Juli 2016, 17:16

Schön wär's. Es ist ÜBERALL. Du kannst kaum fünf Minuten im Internet surfen, ohne auf irgendwas davon zu stoßen. Und die Gespräche bei Schule und Arbeit kommen natürlich noch mal oben drauf. Zum Spiel sag ich gar nichts, das ist bestimmt sehr gut, aber muss denn wirklich jeder Nachrichtensender etliche Meldungen dazu bringen, dass wieder irgendwem was beim Spielen passiert?

Die Leute, welche in Verkehrsunfälle oder Schlimmeres verwickelt werden, sind in meinen Augen auch selber schuld und verdienen kein Mitleid. Wer zu blöd ist, seine Augen nicht nur auf sein Handy, sondern auch auf die Umgebung zu werfen, kann auch gleich ein Selfie vor einer Klippe machen.

1 Benutzer hat sich bedankt.

RLMAX9

Würdest du bitte in Zukunft nicht mehr deine Unterhosen in meinem Vorgarten liegen lassen?

  • »RLMAX9« ist männlich

Beiträge: 408

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Diplomkommunikationspsychologe

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 21. Juli 2016, 18:01

Schön wär's. Es ist ÜBERALL. Du kannst kaum fünf Minuten im Internet surfen, ohne auf irgendwas davon zu stoßen. Und die Gespräche bei Schule und Arbeit kommen natürlich noch mal oben drauf. Zum Spiel sag ich gar nichts, das ist bestimmt sehr gut, aber muss denn wirklich jeder Nachrichtensender etliche Meldungen dazu bringen, dass wieder irgendwem was beim Spielen passiert?

Die Leute, welche in Verkehrsunfälle oder Schlimmeres verwickelt werden, sind in meinen Augen auch selber schuld und verdienen kein Mitleid. Wer zu blöd ist, seine Augen nicht nur auf sein Handy, sondern auch auf die Umgebung zu werfen, kann auch gleich ein Selfie vor einer Klippe machen.
Also ich hab lang nichts mehr was davon gehört und nach einer Woche wird es schon peinlich sein des zu spielen. :manta:

Ptero

a world that doesn't exist

  • »Ptero« ist männlich
  • »Ptero« wurde gesperrt

Beiträge: 168

Dabei seit: 27. Mai 2014

Beruf: Kaputtes Spielzeug

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 21. Juli 2016, 19:12

Schön wär's. Es ist ÜBERALL. Du kannst kaum fünf Minuten im Internet surfen, ohne auf irgendwas davon zu stoßen. Und die Gespräche bei Schule und Arbeit kommen natürlich noch mal oben drauf. Zum Spiel sag ich gar nichts, das ist bestimmt sehr gut, aber muss denn wirklich jeder Nachrichtensender etliche Meldungen dazu bringen, dass wieder irgendwem was beim Spielen passiert?

Die Leute, welche in Verkehrsunfälle oder Schlimmeres verwickelt werden, sind in meinen Augen auch selber schuld und verdienen kein Mitleid. Wer zu blöd ist, seine Augen nicht nur auf sein Handy, sondern auch auf die Umgebung zu werfen, kann auch gleich ein Selfie vor einer Klippe machen.
Also ich hab lang nichts mehr was davon gehört und nach einer Woche wird es schon peinlich sein des zu spielen. :manta:

Peinlich? Wieso denn peinlich?
Und wenn du schon lange nichts mehr davon gehört hast, musst du schon ziemlich geistesabwesend sein.

1 Benutzer hat sich bedankt.

RLMAX9

Würdest du bitte in Zukunft nicht mehr deine Unterhosen in meinem Vorgarten liegen lassen?

  • »RLMAX9« ist männlich

Beiträge: 408

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Diplomkommunikationspsychologe

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 21. Juli 2016, 19:56

Schön wär's. Es ist ÜBERALL. Du kannst kaum fünf Minuten im Internet surfen, ohne auf irgendwas davon zu stoßen. Und die Gespräche bei Schule und Arbeit kommen natürlich noch mal oben drauf. Zum Spiel sag ich gar nichts, das ist bestimmt sehr gut, aber muss denn wirklich jeder Nachrichtensender etliche Meldungen dazu bringen, dass wieder irgendwem was beim Spielen passiert?

Die Leute, welche in Verkehrsunfälle oder Schlimmeres verwickelt werden, sind in meinen Augen auch selber schuld und verdienen kein Mitleid. Wer zu blöd ist, seine Augen nicht nur auf sein Handy, sondern auch auf die Umgebung zu werfen, kann auch gleich ein Selfie vor einer Klippe machen.
Also ich hab lang nichts mehr was davon gehört und nach einer Woche wird es schon peinlich sein des zu spielen. :manta:

Peinlich? Wieso denn peinlich?
Und wenn du schon lange nichts mehr davon gehört hast, musst du schon ziemlich geistesabwesend sein.
Ok peinlich ist falsch ausgedrückt, aber es ist nunmal so: Je größer ein Hype desto schneller ist er wieder vorbei. Vielleicht auch nicht nach einer Woche, vielleicht so nach einem Monat. Eher ist es "peinlich" wenn man denkt, dass es dann noch in ist. Es gab schon in meinem Umkreis sehr viele Themen, besonders in der Schule, die ein großen Hype hatten, und dann sich einfach und ehrlos aufgelöst haben und durch neue Themen ersetzt worden sind und hier hatte ich schon die ganze Zeit das Gefühl, dass es abrupt enden würde.

Außerdem bin ich sicherlich nicht geistesabwesend, ich geh jeden Tag zur Schule (da wo man am ehesten "Pokémon Go"-Anhänger treffen würde) und habe niemanden gehört der ein Wort darüber verliert (in den letzten Tagen!). Ich glaube schon noch, dass viele Menschen das Spiel spielen (Ich sehe auch manche Menschen auf der Straße, die es spielen) aber es ist für mich kein Hype.

Hype ist (sowie vor zwei Wochen):
-Sie schicken begeistert Screenshots in Whatsapp von Pokémons, die sie gefangen haben.
-Sie sind davon gesellschaftlich quasi abhängig davon.
-Ihnen fällt kein besseres Gesprächsthema ein.


Also, wenn ihr davon erzählt, dass eure Klassenkameraden nur von Pokémon Go reden würden, dann hättet ihr schon eine ziemliche Zocker-Klasse :D


Doch jetzt spielen sie es so, als wär es was Normales, also es ist kein Hype-Spiel sondern einfach nur sehr beliebt.


Doch ich muss auch zugeben, dass in den Nachrichten zuviel darüber gesagt wird. :(

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 22. Juli 2016, 12:03

Pokémon Go hätt ich auch gern ma ausprobiert, aber mein Handy ist dafür ebenfalls schon zu alt.


Ich kann mir bei dem Spiel aber irgendwie schwer vorstellen, dass es auf Dauer Spaß macht. Am Anfang ist es bestimmt geil, neue Pokémon zu fangen, vor allem, wenn man viel unterwegs ist. Aber irgendwie wirkt das, was ich bisher vom Spiel gesehen hab, so, als würde es nach ner Weile sehr langweilig sein. So wie eigentlich jedes Smartphone-Spiel.

In einer Review hab ich mal gelesen, dass man auch einfach zu Hause bleiben und hin und wieder auf sein Handy gucken kann, und dass das für dieses Spiel völlig ausreicht. :sombrero: Der, der das geschrieben hat, fand das scheiße, ich finds gut.

Ich verstehe auch Leute nich, die ständig auf ihr Telefon gucken und nich auf den Verkehr usw. achten, aber das ging mir auch schon vor Go so. Vielleicht werd ich einfach zu alt für den ganzen Kram. :grandpa:
Normalerweise würde mich auch der Hype nerven, aber inzwischen wird mir sowas immer egaler.

2 Benutzer haben sich bedankt.
  • »Teewurst« ist männlich

Beiträge: 1 058

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 22. Juli 2016, 12:53

Ich find die Idee übrigens sehr schön, es freut mich wenn Leute Spaß dran haben und ich freu mich auch über Nintendos Aktienkurs, aber mich reizt es 0. Außerdem braucht es mehr als Pokémon Go um mich von Overwatch loszureißen und mich aus meinem Keller rauszubringen.

Nerymon

Hardcore Kaffee-Junkie ♡

  • »Nerymon« ist weiblich

Beiträge: 332

Dabei seit: 5. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 1. August 2016, 22:36

jetzt haben wir tatsächlich 2 solarbetriebene mobile Ladestationen für unsere Smartphones bestellt, falls unterwegs mal der Akku schwächelt...
so weit is es nun also schon... XD

seit dem letzten Update wurde auch einiges verbessert, vor allem das Verschicken der Pokemon find ich jetzt angenehmer... warte nun noch sehnsüchtig auf die Tauschfunktion und Kämpfe wären auch nett (also auch außerhalb von Arenen)... und Shinies natürlich x3

2 Benutzer haben sich bedankt.

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 7. August 2016, 14:01

Ich habe es für ein paar Wochen angezockt und ausprobiert. Leider nicht so mein Fall, auch wenn ich verstehen kann, was Leute daran toll finden. Ich glaube, es sind nicht mal unbedingt die Spielmechaniken, die ja eigentlich nicht mal so viel bieten. Ich denke, dass da vor allem die soziale Komponente eine große Rolle spielt. Mit Freunden losziehen, Pokemon sammeln und Arenen belagern. Neuerdings gibt es bei uns in der Stadt ja auch regelmäßige Pokemon-Go-Treffen, bei dem die Leute dann mit bis zu 300 Mann losziehen oder den Pokemon-Go-Stammtisch in einer Kneipe.

Ist aber schon witzig mit anzusehen, wenn auf dem Campus mal wieder jemand ein Lockmodul gesponsort hat und alle Leute mit ihrem Handy vor ihrer Nase rumlaufen.

SpongeBob537

Bundeskanzlerin【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 27. August 2017, 00:24

Gibt es hier eigentlich jemanden, der es immer noch spielt? :grin: Ich habe es tatsächlich noch bis Anfang März aktiv gezockt, aber es wurde wie vermutet zunehmend langweilig, obwohl ja immer wieder neue Features dazukamen. Als der Freundeskreis dann auch nicht mehr spielte, war es bei mir dann auch endgültig vorbei.

Es war aber eine schöne Zeit und das Spiel ist wirklich gut gemacht. Vielleicht schaue ich in ein paar Monaten mal wieder rein. Die Raid-Kämpfe klingen jedenfalls interessant.

EDIT: Habe wieder reingeschaut und spiele manchmal wieder etwas...
„Ihr gehört jetzt zu meiner Mannschaft. Ihr werdet herumsegeln und überall Angst und Schrecken verbreiten. Es wird sicher anstrengend, nervenaufreibend und äußerst abstumpfend - genau wie… Nachmittagstalkshows.“ :fh:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SpongeBob537« (30. August 2017, 17:31)


RLMax9

Würdest du bitte in Zukunft nicht mehr deine Unterhosen in meinem Vorgarten liegen lassen?

  • »RLMax9« ist männlich

Beiträge: 408

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Diplomkommunikationspsychologe

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 27. August 2017, 01:17

Unsere Parkplätze sind in letzter Zeit wieder voll wegen diesen Spielern. :(
Das Spiel ist zwar nicht so übel, habe aber gar kein Interesse dazu. Finde aber den kleinen Rehype überraschend, da ich mit ihm nicht gerechnet habe.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 781

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 27. August 2017, 02:01

Unsere Parkplätze sind in letzter Zeit wieder voll wegen diesen Spielern. :(

Zombies sterben ja auch nicht so leicht.

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten