Du bist nicht angemeldet.

LuK

Anfänger

  • »LuK« ist männlich
  • »LuK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 29. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:05

GameStop

Was haltet ihr von GameStop? Findet ihr es überteuert oder echt gut? Hattet ihr irgendwelche besonderen Erfahrungen mit der Kette?

2

Sonntag, 24. März 2019, 16:40

Ich bin ein bisschen gespalten, was GameStop angeht. :(

Grundsätzlich mag ich den Laden sehr und gehe immer rein, wenn ich irgendwo einen sehe, da es dort so viel Merchandise zu Videospielen gibt (zum Beispiel Kleidung, Figuren, Tassen und Plüschis, wovon ich ja eh ein Fan bin :D ) und man eigentlich immer etwas Interessantes findet.

Negativ finde ich aber, dass die Videospiele dort manchmal ein kleines bisschen teurer sind als in anderen Läden und die Preise für die gebrauchten Spiele sind auch eine ziemliche Frechheit. Diese sind häufig nicht viel billiger als die Videospiele zum Originalpreis - teilweise sogar teurer (!) als der Originalpreis, falls es ich um ein paar Jahre ältere Spiele handelt, die man mittlerweile eh überall für die Hälfte des ursprünglichen Preises bekommt. Ein gebrauchtes Spiel habe ich daher noch nie bei GameStop gekauft. Eigene alte Spiele oder Konsolen habe ich dort auch noch nie abgegeben, weil man ja immer davon hört, dass man selbst nur ein paar Groschen dafür bekommt.

Mit Abstand am meisten stört mich bei GameStop aber, dass die Mitarbeiter einem an der Kasse beim Bezahlen ständig was andrehen wollen - sei es eine Vorbestellung für irgendein zuküntiges Spiel, irgendeine Versicherung gegen zerkratzte CDs, die Clubkarte oder sonst irgendwas. Sowas nervt mich richtig, weil die Mitarbeiter selbst dann, wenn man nein sagt, oft nicht locker lassen und weiterhin versuchen, einem irgendwas aufzuschwatzen, was man eigentlich gar nicht haben will. Natürlich immer so, dass man schon einen Teil des Preises im Voraus bezahlen muss und sich somit gleich an den Laden bindet. Ich bin jedenfalls immer erleichtert, wenn ich etwas kaufe und der Mitarbeiter an der Kasse mich einfach gehen lässt. :pat2:
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

RechtusFettus

Anti-Student

Beiträge: 822

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. März 2019, 23:46

Mir geht es da ähnlich wie Dance. Ich schaue immer mal wieder ganz gerne in einen GameStop hinein, aber hauptsächlich eigentlich, um mir das (überteuerte) Merchandise anzuschauen. Spiele selber kaufe ich dort sehr ungern, zum Einen wegen den schon angesprochenen erzwungenen Aufschwatzmethoden, zum Einen wegen den überteuerten Preisen und zum Anderen, weil man, egal ob man das Spiel neu oder gebraucht kauft, irgendwie nie das versiegelte Spiel bekommt, sondern immer nur eine schon gebrauchte Packung. Ich weiß garnicht, warum, aber mir ist das bisher immer nur so passiert.
Früher hab ich immer mal wieder Gebrauch von diesem "wir kaufen deine alten Spiele" System gebrauch gemacht, aber mittlerweile weiß ich, dass das halt echt übelste Verarsche ist. Da geh ich lieber zum Verleihnix (ein kleiner Kruschtelladen der sich auf Videospiele konzentriert) und werd da gebrauchte Spiele für einen absoluten Hammerpreis los.

Ähnliche Themen

Thema bewerten