Du bist nicht angemeldet.

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 10. Februar 2017, 00:54

Das war für mich wiedermal eine ganz gut gelungene Fahrschul-Episode. Viel fand ich wirklich lustig, z.B. wie SpongeBob wiedermal generell die Teststrecke demoliert, die zwei, die dämlich über den "3D-Effekt" lachten, das "Mute" beim Fernseher, der Cop, der sich noch einen Schnurrbart aufsetzte und auch die Transedenz Szenen auf der Straße.

Was ich auch sehr gut fand war, dass wiedermal angesprochen wurde, dass es bei SpongeBob hauptsächlich an der Prüfungsangst liegt, dass er seinen Führerschein nicht hat. Deshalb fand ich die Idee von Puff, ihn mal auf offenem (aber verlassenem) Gelände fahren zu lassen, sehr gut.

Das einzige, was dieser Episode eine 1 kostet, sind die etwas gezogenen Szenen, als SpongeBob dann auf der Autobahn ist. Die meiste Zeit dreht sich das Boot einfach nur im Kreis, das hätte man meiner Meinung nach ein wenig kreativer gestalten können.

Da es also nicht ganz eine 1 ist, gebe ich eine 2+
ẞmurscht.

SpongeBob537

Secretary of State

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 379

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 21. März 2017, 20:45

Die Episodenkarte und die dazugehörige Musik waren ganz in Ordnung. Die Hintergrundmusik während der ganzen Episode war ziemlich passend.

Der Start der Episode hat mir gut gefallen. Das Chaos bei der Fahrprüfung von SpongeBob war zwar voraussehbar aber dennoch ziemlich lustig. Die Teenager, die den 3D-Film sehen wollten, waren auf jeden Fall ziemlich lustig. Die Handlungsorte haben mir auch gut gefallen. Ganz besonders schön fand ich die abgelegene Straße. Das Handeln der Charaktere fand ich gut. Mrs. Puff fand ich am Anfang etwas unsympathisch, doch etwas später gefiel sie mir immer besser. Sie hat gute Lacher gebracht z.B. hat sie den Ton ausgeschaltet als SpongeBob sich im Fernseher versteckt hat. Die Fahrprüfung und die anschließende Verfolgungsjagd fand ich im Großen und Ganzen ganz okay. Das Ende fand ich sehr gut, da ich schon erwartet habe, dass er seinen Führerschein nicht bekommt aber ich habe nicht erwartet, dass auch Mrs. Puff gegen etwas verstößt.

Die Episode hätte durchaus ein paar mehr Gags vertragen können, bekommt aber von mir eine 2-. Das Minus ist aber ein ganz kleines.
„Werde ich für diese Unterhaltung extra bezahlt?“ :taddl:

  • »dezIsNosredna« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: According to all known laws of aviation, there is no way a bee should be able to fly. Its wings are too small to get its fat little body off the ground. The bee, of course, flies anyway because bees don't care what humans think is impossible.Yellow, black. Yellow, black

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 16. April 2017, 20:43

Alles in allem ziemlich gute Folge.
Fast (!) jeder Aspekt hier hat mir gefallen.

Die Betonung liegt auf fast, nämlich fand ich die Begründung dafür das SpongeBob sein Führerschein doch zerissen bekommt etwas schlampig.
Ich würde es bevorzugen bzw. dachte ich sogar, dass erst die
Begründung dafür wäre das der Verlass des Fahrschulgebietes während einer Fahrprüfung illegal ist.

Aber naja...
Sonst war alles ziemlich gut.
Ich hab diese "Hypnose-Szene" mit SpongeBob ziemlich gefeiert, sowie auch die Fische die, diesen 3D-Film gucken.
Waren beide meiner Meinung nach ziemlich geil.

Sonst ist alles eigentlich gut.
Die Idee ist gut, und auch das meiste hat mir gefallen.
:arrow: leichte 2+
(Ein entspannter Abend im Hause Thaddäus, Thaddäus hört sich gerade Kiemi Gs weichgespülten Jazz an als plötzlich das Telefon klingelt)
Thaddäus: Hallo? Hm! Hallo? Hm! (geht ran) Hallöchen!
Mr. Krabs: Mr. Thaddäus, du musst morgen 6 Stunden früher kommen.
Thaddäus: Werden die Überstunden bezahlt?
Mr. Krabs: Äh...Überwas?
Thaddäus: Gut ich kündige!
(legt auf)
Thaddäus: Es reicht, ich muss hier weg!

Ähnliche Themen

Thema bewerten