Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 037

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 19. Mai 2018, 19:34

Wird in den neuen Folgen zu viel auf Nostalgie gesetzt?

Episoden wie Untermieter Manta-Rochen, Doodle Dimension, Moving Bubble Bass und My Leg! sind nur wenige Beispiele vom Versuch der Crew, an alte Zeiten zu erinnern. Zudem gibt es mittlerweile in fast jeder Episode frühere Charaktere oder Anspielungen auf die ersten Staffeln. Wie steht ihr dazu? Freut ihr euch über diese Entwicklung oder handelt es sich nur um ein billiges Mittel, um es mehr Leuten recht machen zu wollen?

Ich bin eher positiv gesinnt. Es bereitet mir immer wieder Freude, wenn die Autoren Elemente einbauen, die man von damals wiedererkennt. Dennoch kann ich gut nachvollziehen, dass es kritische Stimmen gibt, die behaupten, die neuen Episoden wären damit inzwischen überladen. Eine Meinung, die ich hingegen gar nicht teile, ist die Unterstellung, man würde das unter anderem tun, weil man keine Ideen mehr hat.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 918

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 19. Mai 2018, 21:49

Ich kenne die drei letzteren Episoden noch nicht, deshalb rede ich nur vom jetzigen Stand meines Wissens.

Ich freue mich jedenfalls alte Elemente wiederzusehen und noch wird damit nicht übertrieben. Schlimm würde ich es erst finden, wenn Gags 1 zu 1 wieder vorkommen oder sowas.
Jedenfalls sehe ich viel lieber alte Charaktere als in jeder Episode neue, viel hässlichere Fische wieder zu sehen. Macht das ganze auch eher realistischer, wenn es in der Krossen Krabbe eine Stammkundschaft gibt oder in Bikini Bottom größenteils immer dieselben Leute wohnen.

Außerdem bin ich ein Fand davon wenn nicht immer so getan wird als würde es alle vorherigen Episoden gar nicht geben. Ich mag es z.B. sehr, wenn Mr. Krabs' und Mrs. Puffs Verhältnis zueinander wieder eingebaut wird anstatt dass sie sich gar nicht zu kennen scheinen.
ẞmurscht.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich

Beiträge: 323

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 19. Mai 2018, 22:13

Ich habe mir die neuen Episoden noch nicht angesehen (werde ich noch nachholen) aber generell finde ich es gut wenn man mehr auf Nostalgie setzt.

So spricht man nicht nur die Zuschauer an die schon seit den Anfangszeiten dabei sind sondern auch neue Zuschauer.
Every Villain Is Lemons

2 Benutzer haben sich bedankt.

Agentfabi

verlässt nicht das Forum

  • »Agentfabi« ist männlich

Beiträge: 691

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. Mai 2018, 22:58

Ich finde es ebenfalls absolut okay, Charaktere aus alten Episoden wieder zu verwenden. SpongeBob hat ja sowieso nur 7 Hauptcharaktere und dann noch Perla, Mrs. Puff und Larry. Dass man sich mit kleineren Nebencharakteren etwas Neues traut, finde ich daher absolut in Ordnung. Dass Blubberbernd in „Moving Bubble Bass“ auch erstmalig eine Hauptrolle bekommen wird, finde ich sehr gut. Selbiges gilt auch für Fred und seinen großen Auftritt in „My Leg!“.

Also ja, ich finde es absolut in Ordnung, dass man versucht, an die alten Zeiten zu erinnern. Allerdings fehlen mir inzwischen Episoden, in denen ein anderer Hauptcharakter als SpongeBob im Fokus steht, wie es ihn Staffel 9b oft der Fall war.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Schwammi09

Schüler

  • »Schwammi09« ist männlich

Beiträge: 104

Dabei seit: 3. November 2012

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Mai 2018, 22:12

Ich kenne die letzten 3 Episoden auch noch nicht, finde es aber bisher gut, dass vieles aus den alten Episoden wieder auftaucht und nicht vergessen wird. Oft wurde ja auch gewünscht, dass die neuen Episoden wieder mehr so wie die der ersten Staffeln werden, jetzt hat man das zum Teil (auch durch das Auftauchen von alten Charakteren) und es ist wieder nicht recht. Aber gut, Meinungen sind auch verschieden. Dass die Ideen ausgehen, könnte man auch behaupten, wenn immer wieder neue Charaktere auftauchen würden. In diesem Fall, könnte man ja behaupten, dass geschieht nur, weil es für die bisherigen keine Storys mehr gibt. Außerdem gibt es ja noch zusätzlich neue Charaktere, wie z.B. Fleckchen und auch diese Story ist gut umgesetzt.

Die Sache mit Mr. Krabs und Mrs. Puff finde ich allerdings etwas seltsam, weil dass wirklich immer wieder zwischen dem Liebespaar und sie kennen sich gar nicht wechselt. Es wäre doch besser, wenn man da einheitlich verfahren würde.

Ähnliche Themen

Thema bewerten