Du bist nicht angemeldet.

S.P.O.N.G.E.

Kartoffelpuffer!!!!!

  • »S.P.O.N.G.E.« ist weiblich
  • »S.P.O.N.G.E.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Dabei seit: 14. November 2013

Beruf: Träumerin

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 7. Dezember 2013, 13:11

Der Schwämme-Viruss!

Achtung, diese Geschichte hat zu viele Smileys .
Alles beginnt in der Ananas, die wir Alle kennen...
:gary: Mjau! :thumbsup:
:uglybob: (schnarcht)
:gary: Mjaau!
:uglybob: (schnarcht weiter)
:gary: MJAU!!!!!
:uglybob: Hary, wieso hast du mich nicht geweckt, jetzt verpass ich meine... wie heist das Wort nochmal? Ah, egal, ich geh dort einfach nicht hin...
:gary: Mjau?
Mit grosser Mühe bringt :gary: den komischen Schwamm in die Küche.
:gary: Mjau?
:uglybob: Früchstücken, wozu?
Plötzlich kommt ein Geräuch aus den Küllschrank. :gary: macht die Tühr auf...
:pat2: Aaah!!! Ups, was machst du hier, :gary: ? :redface:
:gary: :cursing:
:pat: Hey, Spongebob, du gehst nicht zu Arbeit! Hurra!!! Das wird ein Spass! :grin:
:uglybob: Was, mit dir! Vergiss es.
:pat: Was ist denn mit ihn passiert? :(
:gary: Mjau. D;
:pat2: Oh nein, ich rette dich! :golly:
So snapte er sich :uglybob: und rente zu :taddl: , der leider schon bei der Arbeit war...
:pat2: :taddl: , :taddl: !!!
Dan rennt er zu seinen Haus...
:pat2: :pat: , :pat: !!!
:pat: Moment, ich bin :pat: ! :rolleyes:
So rente er zu :sandy: , die noch zu Hause war.
:pat2: :sandy: , :sandy: !
:sandy: Was ist los, :pat: ?
:pat: :sponge: benimmt sich komich! D;
:sandy: Hi, :sponge: !
:uglybob: Halt den Mund du :modo: !
:sandy: Mit ihn stimmt wircklich was nicht!
:pat: Kannst du was tunn?
:sandy: Ich glaube schohn. Aber erst bringst du ihn zu :kkuni: , sonst wird :Krabs: unzufrieden.
:pat: bringt :uglybob: zu :kkuni: , wo :Krabs: schohn wütent wartet...
:Krabs: Wo warst du! :cursing:
:uglybob: Was geht sie das an, sie aufgeblasener :topicclosed: !
:Krabs: Geh sofort an die :kkuni: ! :cursing:
:uglybob: Und wieso sollte ich das? :thumbdown:
So streiten sich die beiden so lange, biss :plankton: aus den Restaurant lauft.
:plankton: :Krabs: , wo hasst du die :burger:geheim-formel versteckt?
:Krabs: Dafür hab ich keine Zeit, ich muss was mit :sponge: kleren!
:plankton: :sponge: ? Er hat doch den Schwamm-Viruss! Zuferlich hab ich den Gegenmittel - eine Tasse :jelly: und :blase: Mischung!
:sandy: Genau das brauchen wir auch!
Als Alle in der Krossen - Krabbe gehen, kommt auch :gary: mitt. Aber plötzlich kommen :qtw: :qtw2: :bbernd: :jenkins: :manta: auch rein...
:gary: :sandy: :pat: :Krabs: :plankton: AAAAAA!!!
Alle werden von den Schurcken gefeselt, so das niemand :uglybob: das Gegenmittel geben kann...
Doch dann kommt :taddl: rein, der noch nicht erwischt wurde, weil er die Tolleten geputzt hat.

:taddl: Was soll dieser Krach, :sponge: , musstest du nicht schon arbeiten? Und warum bist du gefeselt?
:jenkins: Hey, schnapt euch den da!
:taddl: Ich habe auch einen Namen! :cursing:
:manta: hat sich :taddl: fast gesnapt, aber da kommen :mm: und :bb: , um :manta: das Handwerk zu legen!
:taddl: nimmt sich den Gegenmittel und steckt es in :uglybob: Loch, dann brult er ihn an :
:taddl: :sponge: :sponge: :sponge: !!!!!
Aus den Loch von :uglybob: kommt ein :ugly: raus und :sponge: wird normal.

:sponge: Hey, :taddl: , wieso bin ich an den Stuhl gefeselt? :( Und was macht ihr mit meinen Freunden! :o
:mm: und :bb: binden :sponge: los und alle 4 (auch :taddl: ) bekämfen :qtw: :qtw2: :bbernd: :jenkins: und befreien :gary: :sandy: :pat: :Krabs: :plankton:.
:clap: Hurra! Ein gutes Ende, toll!
:lachen: Und jetzt gibt es einen :burger: !
:plankton: Ja, das hätte ich auch gern... ;(
:gary: :sandy: :pat: Oh nein, :lachen: , du kriegst nichsts! :-S
:Krabs: Und du auch nichsts, :plankton: . :P
Doch :sponge: und :aww: wurden doch noch Freunde, darum wundert euch nicht, wenn er sich nochmal wie :uglybob: benimmt...
Ende! :taddl: Und was ist mit den :burger: , :sponge: ?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »S.P.O.N.G.E.« (7. Dezember 2013, 13:25)


S.P.O.N.G.E.

Kartoffelpuffer!!!!!

  • »S.P.O.N.G.E.« ist weiblich
  • »S.P.O.N.G.E.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Dabei seit: 14. November 2013

Beruf: Träumerin

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 7. Dezember 2013, 13:44

Schauspieler :
Spongebob Schwammkopf - Uglybob :uglybob:
Gary B. Schneckerich - Gary :gary:
Patrick Star erschreckt - Pat2 :pat2:
Patrick Star - Pat :pat:
Sandy Cheeks - Sandy :sandy:
Eugene Krabs - Krabs :Krabs:
Sheldon Plankton - Plankton :plankton:
Thaddäus Tentakel - Taddl :taddl:
Schurcken - Qtw, Qtw2, Bbernd, Jenkins und Manta :qtw: :qtw2: :bbernd: :jenkins: :manta:
Spongebob Schwammkopf - Sponge :sponge:
MM und BB - MM und BB :mm: :bb:
Viruss - Ugly - :ugly: :lachen: :clap: :aww:
Idee von : S.P.O.N.G.E.

3

Samstag, 7. Dezember 2013, 14:34

Ok, dann will ich mal der erste User sein, welcher etwas zu deiner Geschichte schreibt. Ich werde hierbei natürlich dein Alter berücksichtigen. ;)

- Die Handlung hat mir im Großen und Ganzen gefallen. Anfangs habe ich mich gewundert, warum SpongeBob darüber nachdenkt, nicht zur Arbeit zu gehen und wieso er nichts mit Patrick machen möchte, aber dann fiel mir auf, dass das bestimmt was mit dem Virus zu tun haben wird, wie es dann ja auch war. Das hast du clever gemacht - SpongeBob benimmt sich merkwürdig und erst später wird entdeckt, warum das so ist. Find ich gut!

- Besonders gefallen hat mir, dass Patrick sich in SpongeBobs Kühlschrank aufhielt. Das hatte was von alten Zeiten, als er auch mal in SpongeBobs Kleiderschrank war und eine Bobhose anhatte. :D

- Bei der Stelle "und steckt es in :uglybob: Loch" habe ich an was anderes gedacht, aber das will ich jetzt mal nicht näher erläutern. :/o:


Es gibt jedoch auch ein paar negative Aspekte in deiner Geschichte. Das soll dir jetzt nur helfen, dies zu überdenken und ist nicht böse gemeint:

- Wie du schon selbst angemerkt hast, enthält diese Geschichte vieeel zu viele Smileys. Das stört leider den Lesefluss, weil man sie gedanklich immer erst in Text umwandeln muss, bis man weiterlesen kann.
Mein Tipp: Nicht jeden Namen eines Charakters als Smiley darstellen - die meisten Fangeschichten haben Charaktersmileys nur am Anfang einer jeden Zeile, damit man sieht, wer etwas sagt.

- Sie enthält viele Rechtschreibfehler. Das ist jetzt nichts Schlimmes, da du noch jung bist, aber Rechtschreibung gehört natürlich zu einer guten Geschichte dazu.

- Ich habe mich gewundert, warum SpongeBob von Gary statt von seinem Nebelhornwecker geweckt werden muss. Eventuell hat er schon unter Einfluss des Virus so agiert und bewusst den Wecker nicht aktiviert, um nicht zur Arbeit gehen zu müssen. Dann würde es jedoch nicht passen, dass er davon spricht, seine Arbeit zu verpassen, wenn er von Anfang an nicht hingehen wollte.

- Fünf plötzlich auftauchende Schurken auf einmal waren etwas übertrieben - zumal du den Quatschtütenwürger einmal mit und einmal ohne Verkleidung gezählt hast und der alte Jenkins in der Serie kein Bösewicht ist.


Im Endeffekt ist diese Geschichte nett, aber eben an ein paar Stellen ausbaufähig. Gerade eine Reduzierung der Smileys solltest du, falls du noch eine Geschichte schreiben möchtest, berücksichtigen. :)

Leo05

der ewige claudio

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 126

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. Dezember 2013, 21:24

Nun, dann will ich auch mal eine Bewertung zu deiner "Geschichte" abgeben. Auch wenn ich krampfhaft versuche, dein Alter zu berücksichtigen, fällt meine Bewertung dazu eher negativ aus. Dies hat folgende Gründe:

- Viel zu viele Smileys. Nicht nur, dass man wie Drenkmann es schon erwähnt hat beim Lesefluss gestört wird, es ist auch wirklich kein Augenschmaus. Außerdem, was sollte diese Aneinanderreihung von Charakter-Smileys? Das hab ich überhaupt nicht verstanden. Auch fand ich die Schreibweise "Geh sofort an die :kkuni:" komisch. Anstatt einfach Arbeit zu schreiben, wird unlogisch die Mütze genommen. Er soll an die Mütze gehen?

- Die Handlung ist... na ja... ziemlich durchwachsen. SpongeBob hat also dieses Virus, Patrick geht mit SpongeBob zu Sandy, die Opfer einer Beleidigung durch den Schwamm wird (zudem habe ich den Smiley so verstanden, dass SpongeBob sagt, sie sei behindert, was völlig unrealistisch ist und auch so in der Serie nie verwendet werden würde), Sponge wird dann von Patrick in die KK gezerrt, in der SpongeBob Mr. Krabs erstmal eine unverständliche Beleidigung an den Kopf wirft, danach taucht Plankton auf, der, pass auf ich zitiere deine Geschichte "aus der Krossen Krabbe" läuft und dann mit Mr. Krabs redet. Du meintest wohl, er läuft in die Krosse Krabbe? Und dann tauchen wie aus dem Nichts auf einmal die Schurken auf, QTW wohl gemerkt mit seinem bart-tragenden Klon und der alte Jenkins, der nicht mal ein Schurke ist.
Danach werden die Leute gefesselt, außer Thaddäus, der zufälligerweise auf der Toilette ist und eigentlich, wenn die Schurken in deiner Geschichte realistisch dargestellt wären, schon längst gefunden worden wäre, und darauf tauchen wieder aus dem Nichts auf einmal rettenderweise die Superhelden auf, die den Schurken das Handwerk legen können. Danach kann SpongeBob durch Thaddäus das Gegenmittel zu dem Virus geben. Auch dazu habe ich noch etwas... 1. Wieso hat Plankton zufällig eine Qualle und eine "Kumpelblase" bzw. Blase dabei? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein kleines Tierchen wie Plankton ein biestiges Tier wie eine Qualle nicht einfach so halten kann, ohne dass es wegfliegt, und woher hat er die Blasen? Hat er quallenfischendes Seifenblasenbläserpack beim Seifenblasen beobachtet und sich dann eine Blase geschnappt? Also bitte. 2. Warum muss der Virus was sagen, warum muss er überhaupt näher gebracht werden, anstatt, dass er sofort entsorgt wird, bevor er in einen anderen kriecht und wieso ist er plötzlich nett und sagt was?! Auch ziemlich unrealistisch. Zudem könnte die Geschichte gerade mal 4 Minuten füllen.

- Die Rechtschreibung ist nun ja... auch ziemlich durchwachsen. Spätestens als ich "zuferlich" las, was wohl eine der schlimmsten Möglichkeiten ist, "zufällig" zu buchstabieren/schreiben - pardon - hab ich mich doch ernsthaft gefragt, wo du Deutsch-Unterricht bekommst. Und ja, liebe Leute, ich bedenke, dass S.P.O.N.G.E. erst 11 ist und keine literarischen Ergüsse sowie vollständig korrekte Rechtschreibung anwenden kann, vielleicht sogar eine Lese-Rechtschreibschwäche hat, aber ich bin mir ziemlich sicher, jemand wie Drenkmann, dem die Rechtschreibung besonders wichtig ist, hat sich beim Lesen dieser Geschichte mehrmals auf die Finger gebissen.

Vielleicht könnte ich noch mehr schreiben, aber um dich nicht völlig aus der Bahn zu werfen, belasse ich es damit mal. Und bitte, bitte, löscht diesen Post nicht, ich hab mir echt Mühe gemacht. D; Ich hoffe, S.P.O.N.G.E., du kannst trotz meiner etwas harten Kritik mit dieser etwas anfangen und versuchst es nochmal. ;)
:muschel:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Leo05« (7. Dezember 2013, 21:32)


2 Benutzer haben sich bedankt.

S.P.O.N.G.E.

Kartoffelpuffer!!!!!

  • »S.P.O.N.G.E.« ist weiblich
  • »S.P.O.N.G.E.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Dabei seit: 14. November 2013

Beruf: Träumerin

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Dezember 2013, 10:29

Ich hoffe, S.P.O.N.G.E., du kannst trotz meiner etwas harten Kritik mit dieser etwas anfangen und versuchst es nochmal.

Keine Sorge, ich komme schon klar. :)

6

Sonntag, 8. Dezember 2013, 22:31

Also die Handlung ist ziemlich abwegig finde ich und viel zu kompliziert für einen Cartoon, normalerweise sind es simple Handlungen die jedermann nachvollziehen kann und dann halt ins Übertriebene ausgereizt.
Desweiteren stören diverse Rechtschreib- sowie Grammatikfehler, du solltest daran pfeilen, ich bin mir sicher, dass du das auch kannst.

Mehr als eine 6 springt für deine Geschichte leider nicht raus.
Und lass die Smileys lieber weg, die stören ein bisschen beim Lesefluss.
Sieger des SpongeForum sucht den Superstar Kids
Meister der 1. SF Liga 2012

Last.fm

1 Benutzer hat sich bedankt.

Alex2Sponge

Anfänger

  • »Alex2Sponge« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 11. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 13. Dezember 2013, 15:22

Also, S.P.O.N.G.E, die Idee an sich ist ja gut, aber es enthält zu viele Rechtschreibfehler. Ich weiß, dass du nur 11 oder 12 Jahre alt bist, aber man sollte mit 12 schon einiges können. Wie alle schon gesagt haben, enthält die Fangeschichte viel zu viele Smileys. Das kann man ja nicht richtig lesen! Die Note für die Geschichte ist eine 3-. Trotzdem, versuch mal, eine andere Geschichte zu machen. Vermeide Rechtschreibfehler so gut, wie es geht und setz bitte keine Smileys ein.

Alex2Sponge :taddl:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Teewurst

Kronya pls DM me

  • »Teewurst« ist weiblich

Beiträge: 1 133

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Januar 2020, 00:31

Hallo S.P.O.N.G.E.,

ich fand deine Geschichte sehr schön. Für den Spannungsbogen hast du dich wahrscheinlich an der Dramentheorie von Gustav Freytag orientiert, du hast es gut geschafft, ihn aufrechtzuerhalten und zu einem kohärenten und befriedigenden Ende zu bringen. Mit dem Cameo-Auftritt früherer Spongebob Figuren wie :jenkins: oder :manta: hast du nicht nur das Überraschungsmoment auf deiner Seite gehabt, sondern sicher auch den ein oder anderen Fan nostalgisch gemacht. Insbesondere den Charakter von :jenkins: hast du überzeugend rübergebracht - allerdings muss ich leider das Verhalten von :plankton: bemängeln. Nicht nur ist er bereit, den Protagonisten zu helfen, sondern er besitzt auch noch zuferlich den MacGuffin - für mich ein bisschen zu Ex Machina.
Insgesamt aber ein grundsolides Gesamtpaket, das du da abgeliefert hast. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und bin gespannt, wer als nächstes gesnapt wird. Vielleicht spielt ja :lachen: sogar wieder eine tragende Rolle!

Deine Teewurst :phatgrin:
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

Thema bewerten