Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

Es könnte der Eindruck entstehen, dass ich manche Pokémon mehr liebe als andere.

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 823

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Cooler Skaterboi

  • Private Nachricht senden

61

Sonntag, 7. Juli 2019, 14:32

Wano sieht im Anime jetzt schon so bombastisch aus. Ich hoffe, man kann das Niveau halten.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Es könnte der Eindruck entstehen, dass ich manche Pokémon mehr liebe als andere.

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 823

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Cooler Skaterboi

  • Private Nachricht senden

62

Sonntag, 22. September 2019, 12:58

Tja, zwar hat sich bei One Piece optisch eine Menge getan, nur ist das Pacing so schlecht wie niemals zuvor. Es gibt bisher nicht eine einzige Folge, in der ein gesamtes Kapitel umgesetzt wurde und alles zieht sich wie Kaugummi, bis man mal zu den wirklich interessanten Szenen kommt. Im Nachfolgenden stehen Spoilerinhalte zur heutigen Episode, daher warne ich an dieser Stelle vor und schreibe Genaueres darüber erst im nächsten Absatz. Wer also den Anime verfolgt und Episode 903 noch sehen muss, sollte jetzt nicht weiterlesen.

Stücke von Kapitel 916 sind in drei (!) verschiedenen Episoden enthalten und belanglose Szenen wie dass Luffy und Urashima ihre Hände gegeneinander drücken und danach verzweifelt versuchen, nicht aus dem Ring zu fallen, werden auf fünf Minuten ausgereizt. Das Bild wechselt gefühlt zehn Mal zwischen den beiden hin und her, wie sie ständig aufs Neue „Ups! Wah, wah, oh, nein, nein, nein!“ oder so sagen und rumzappeln, um ihre Balance wiederzufinden. Das ist doch lächerlich. Ich habe absolut nichts dagegen, wenn Kämpfe ausführlicher gezeigt werden und freue mich zum Beispiel auf zusätzliche Szenen bei Law vs. Hawkins oder Sanji vs. Page One. Das sind Kämpfe, die im Manga absichtlich nur angeschnitten wurden, damit der Anime mehr daraus machen kann. Aber bitte nicht so wie in der heutigen Episode.

Wenn das so weitergeht, wird Wano im Anime am Ende 200+ Folgen haben. Die mögen dann schick aussehen, stecken aber voller Langeweile.

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 943

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

63

Sonntag, 22. September 2019, 13:52

Die ersten paar Folgen waren noch richtig gut, der Zorro Filler hat richtig Spaß gemacht zuzusehen, oder auch ein paar Filler Szenen mit den anderen Strohhüten.

Aber seitdem Tama dann ihre Bauchschmerzen bekommen hat fing es an sich echt zu ziehen. Bei Hawkins war es tolerierbar, weil man auch mehr von einem coolen/wichtigeren Charakter sind, obwohl es da für meinen Geschmack auch schon ein Bisschen zäh war. Aber Filler Szenen mit No-Names, die nur als Kanonenfutter, Gag oder Demonstration von Ruffys Stärke dienen, so ewig zeigen zu müssen, da tut man sich echt schwer die Folge nicht durchzuskippen. Vor allem find ich dann sowas Schade, wenn im Anime plötzlich ein Statist einen Haki Schlag von Ruffy einfach so blocken kann, ein Sumoringer dargestellt wird als hätte er die Erdbebenfrucht oder ein Schlagaufprall, der den Gegner im Manga weggepustet hat, in die Länge gezogen wird als müsste sich Ruffy wirklich extreme Mühe geben und konnte nur mit hauchdünnem Vorsprung gewinnen.

Das Problem ist nur, dass an dieser Stelle der Manga auch nicht viel Spielraum bietet um da viel Lücken zu füllen, da sich die Story derzeit ja wirklich rein auf Ruffys Storystrang konzentriert. Man könnte allerhöchstens zwischendurch Storys für die anderen Strohhüte komplett erfinden damit Ruffys Kämpfe kürzer werden, jedoch erschafft man so sehr leicht dann Unstimmigkeiten in der Story bzw. nimmt den Erzählfluss sehr zurück, wenn es ständig ein hin und herswitchen zwischen semi-ernsten Kämpfen und Wano-Alltag der Strohhüte, was gar nix mit dem Rest zu tun hat, ist.

Verbessern könnte man meiner Meinung das ganze lediglich, wenn anstatt längergezogenen Aktionen einfach mehr Aktionen in einen Kampf eingebaut werden, so war es ja zB bei Hawkins, was auch nicht ganz optimal war, aber erträglicher.

Man kann nur hoffen, dass es dann wirklich besser wird, wenn wieder mehr gleichzeitig in Wano passiert und die Story mehr Spielraum bietet, z.B. die im Manga nur angeschnittenen Kämpfe. Hoffe zumindest, dass sie die Situation nutzen, und von den Kämpfen wirklich mehr zeigen.
Mein Zeug:

YouTube | Twitch | Twitter

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Es könnte der Eindruck entstehen, dass ich manche Pokémon mehr liebe als andere.

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 823

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Cooler Skaterboi

  • Private Nachricht senden

64

Sonntag, 22. September 2019, 14:05

wenn im Anime plötzlich ein Statist einen Haki Schlag von Ruffy einfach so blocken kann

Batman ist insgeheim der stärkste Charakter der Serie.

Aber ja, die Szene war exakt der Punkt, an dem ich gemerkt habe, dass irgendwas ganz entschieden falsch läuft.

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 943

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

65

Sonntag, 22. September 2019, 17:40

wenn im Anime plötzlich ein Statist einen Haki Schlag von Ruffy einfach so blocken kann

Batman ist insgeheim der stärkste Charakter der Serie.

Aber ja, die Szene war exakt der Punkt, an dem ich gemerkt habe, dass irgendwas ganz entschieden falsch läuft.
Vor allem da es gerade bei Batman Storytechnisch ja absolut keinen Unterschied gemacht hätte, ob der Schlag jetzt geblockt wird und er flieht oder ob er weggeboxt wird. Keiner hätte sich aufgeregt, dass er ein paar Folgen später plötzlich wieder unverletzt ist. Ein Wegboxen hätte man sicher auch irgendwie gleich lang ziehen können wie den Block.
Mein Zeug:

YouTube | Twitch | Twitter

Chrdrenkmann

Es könnte der Eindruck entstehen, dass ich manche Pokémon mehr liebe als andere.

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 823

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Cooler Skaterboi

  • Private Nachricht senden

66

Sonntag, 29. September 2019, 13:06

Die heutige Folge habe ich nur noch durchgespult. Es wird einfach immer schlimmer. 8O

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 943

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

67

Sonntag, 29. September 2019, 14:35

Naja, die vorherige Folge fand ich da schlimmer. Gegen zusätzlich eingefügte Kampfszenen habe ich nichts, habe sowas zumindest viel lieber als wenn ein Mangabild auf 3 Minuten gestreckt wird, wie es in der Folge davor der Fall war.

Für mich war an der Folge nur das zu oft wiederholte Ball-De-Boo nervig, 3 mal hätte gereicht, gefühlte 20-30 mal ist zu viel. Und halt natürlich die Flashbacks, wobei mich das auch nicht so stört, da man es wirklich ohne was zu verpassen, skippen kann, wenn man sich davon gestört fühlt.
Was noch dazukommt, was aber hauptsächlich wohl Leute stört, die den Manga auch lesen: Es ist eigentlich so gut wie nichts passiert. Wenn man die Folge zusammenfasst: "Holdem tritt in Erscheinung", das wars. Aber würde ich nur den Anime schauen, würde mir das sicher nicht so extrem auffallen, gab ja Kampf gegen ein paar Gifters, etwas Hintergrund zu Wano woher doch noch gute Nahrung kommt, erster Auftritt von Speed, Laws & Hawkins Ankunft in Bakura Town, Holdem tritt auf, Otama als Geisel.

Auf die nächste Folge bin ich gespannt, da es da ja wieder etwas interessantere Action geben wird. Mal schauen ob da wieder Schläge unnötig in die Länge gezogen werden oder ob es mal wieder passt.

Aber ansonsten wird es One Pace schon richten :P
Mein Zeug:

YouTube | Twitch | Twitter

Thema bewerten