Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 10. Juli 2011, 14:00

Hörspiele

Wer kennt sie nicht?

Die Drei Fragezeichen, TKKG oder Die fünf Freunde?

Ich höre heute immer noch gerne Hörspiele, wie die ??? oder die Sherlock Holmes-Reihe von maritim. :chinese:

Kürzlich bin ich rein zufällig auf den Tim & Struppi-Trip gekommen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Reihe (für Kinder) eigentlich schon recht brutal ist. Es wird ständig geschossen, Leute werden teils schwer verletzt, in einer Folge fährt Tim sogar in einem Panzer rum. Trotzdem find ich die Reihe eigentlich ganz lustig und sehr unterhaltsam.

Hört ihr Hörspiele/bücher oder habt ihr es früher mal?
Wenn ja, welche? Was ist euer Favorit?

2

Sonntag, 10. Juli 2011, 14:04

Ich hab früher immer gerne TKKG, Der Herr der Ringe oder Harry Potter gehört. Heute höre ich eigentlich keine Hörspiele mehr, außer der Herr der Dinge ein Rap-Hörspiel von Prinz Pi.
Sieger des SpongeForum sucht den Superstar Kids
Meister der 1. SF Liga 2012

Last.fm

Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 038

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Juli 2011, 14:04

Früher habe ich Benjamin Blümchen-Hörspiele gehört und irgendeine Folge von TKKG.
Aber das ist lange, lange, lange her und ich kann mich weder an Titel noch an Inhalte erinnern.
Zumindest weiß ich noch, dass ich davon welche teilweise 2-3 Mal in der Woche an hatte. *Sucht* o__O

Ich glaub, irgendwo hab ich auch 'ne Witze-CD, aber ich glaube nicht, dass das zählt. xD
Besonders gut waren die sowieso nicht.

Dance

Into Deadlands [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 250

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Kokosnuss

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juli 2011, 21:39

Ich finde Hörspiele irgendwie toll, besonders zum Einschlafen. Ich hatte ein Hörspiel von Digimon Folge 1 oder Shrek, die ich irgendwann fast auswendig mitsprechen konnte. :lachen: Als ganz kleines Kind habe ich auch immer diese Kassetten von Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg sehr gemocht.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 121

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Juli 2011, 21:47

Die drei ??? hab ich früher oft auf Kassette gehört. Harry Potter hab ich auch mal als Hörspiel gehört (von einer Bibliothek ausgeliehen), allerdings kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, welche Bände das genau waren, die ich gehört habe.

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 212

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 11. Juli 2011, 01:42

Ich habe nie so richtig Hörspiele gehört. ^^" Das Interesse hat daran einfach gefehlt und schon früher hab ich lieber selber gelesen.

Simon

Das Böse in Person

Beiträge: 86

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 11. Juli 2011, 01:43

^this

Hörspiele fand ich schon immer irgendwie lame. Entweder Filme geschaut oder Bücher gelesen, dazwischen gibts nix^^

Sana

Schüler

  • »Sana« ist weiblich

Beiträge: 171

Dabei seit: 4. Oktober 2011

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Januar 2012, 18:47

Ich mochte Hörspiele eigentlich nie, aber dann habe ich die Seite HOERSPIELPROJEKT entdeckt uuuund ... Bin nun hellauf begeistert :D Die sprechen einfach nur toll, und außerdem machen sie fast immer Thriller oder so Psycho-Dinger.

Ja, ich bin eklig, aber egal, i love it :)
- Stay strong, be brave, love hard and true, and you will have nothing to lose. -

leo05

get well soon

  • »leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Februar 2012, 16:07

Ich hör manchmal noch die drei ??? aber sonst bin ich jetzt nicht so stark daran interessiert, auch wenn es ab und zu ganz schön ist
:muschel:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 16. April 2013, 22:02

Ich habe ein paar Teile von Harry Potter, Percy Jackson usw. gehört, jedoch stehe ich ebenfalls auf die Märchen von den Gebrüdern Grimm.
Dennoch: Eine gute Geschichte ist nicht alles. Die Erzählerstimme muss ruhig und doch lebendig sein.
Erst dann kann man ruhig und friedlich einschlafen. :thumbup:


Avatar

11

Mittwoch, 17. April 2013, 02:01

Hab den Sinn von Hörspielen nie verstanden.

Jedenfalls nicht wenn man sie zum Einschlafen hört, was ja bei 90% der Hörer der Fall ist.

Wozu bitte hört man eine Geschichte, nur um mittendrin einzuschlafen, und am nächsten Tag die Hälfte von dem Gehörten schon wieder vergessen zu haben, weil man's im Halbschlaf gehört hat? ?(

Meine Mutter hat mir als ich ein Kind war eigentlich an jedem Abend sehr viel, und auch sehr lange vorgelesen, das waren nie Bilderbücher, sondern eigentlich nur richtige Bücher mit 50-200 Seiten, jeden Abend so ca. 30 Seiten, und danach war ich immer viel wacher als vorher, schließlich war's ja auch ziemlich spannend :tongue:
Eingeschlafen bin ich dabei jedenfalls nie, und das wollte ich auch nie ó.o
Ich wollte Geschichten hören, um sie, naja, zu hören, und nicht um dabei einzuschlafen :'D

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 24. März 2014, 13:44

Ich höre mir gerade "Er ist wieder da" von Timur Vermes an. Das Hörbuch wird von Christoph Maria Herbst alias Stromberg gelesen. In dem Buch erwacht Hitler im Jahr 2011 in einer Berliner Baulücke und trifft auf ein für ihn verwirrend modernes Deutschland. Schon bald "entdeckt" ihn ein Privatsender und er wird für einen begnadeten Parodisten gehalten, der nie aus der Rolle fällt. Im Laufe der Geschichte steigt er zum Comedystar auf.

Zugegeben, die Handlung mag sich zwar auf den erstem Blick etwas merkwürdig anhören, jedoch finde ich die Polit-Satire sehr gut geschrieben. Besonders die sehr langen und polternden Monologen haben es mit angetan. Dass Christoph Maria Herbst hier nicht mit seiner eigenen Stimme zu hören ist, sondern durchgehend den Duktus von Adolf Hitler verwendet, rundet das Ganze nochmal ab.

Einfach nur picobello. :thumbup:


Avatar

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 24. März 2014, 19:26

Hab den Sinn von Hörspielen nie verstanden.

Jedenfalls nicht wenn man sie zum Einschlafen hört, was ja bei 90% der Hörer der Fall ist.

Wozu bitte hört man eine Geschichte, nur um mittendrin einzuschlafen, und am nächsten Tag die Hälfte von dem Gehörten schon wieder vergessen zu haben, weil man's im Halbschlaf gehört hat? ?(

Meine Mutter hat mir als ich ein Kind war eigentlich an jedem Abend sehr viel, und auch sehr lange vorgelesen, das waren nie Bilderbücher, sondern eigentlich nur richtige Bücher mit 50-200 Seiten, jeden Abend so ca. 30 Seiten, und danach war ich immer viel wacher als vorher, schließlich war's ja auch ziemlich spannend :tongue:
Eingeschlafen bin ich dabei jedenfalls nie, und das wollte ich auch nie ó.o
Ich wollte Geschichten hören, um sie, naja, zu hören, und nicht um dabei einzuschlafen :'D

Naja du kannst sie beim auto fahren hören. Beim Auto fahren zu lesen wurde mir auf die Dauer etwas zu gefährlich. Und wenn man wöchentlich mindestens vier Stunden Auto fährt, hat man sich an seienn Alben auch schnell satt gehört.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. September 2014, 20:01

Ich höre mir gerade "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" an. Das Buch wurde von Haruki Murakami geschrieben und der Sprecher vom Hörbuch ist Wanja Mues.


Die Story ist schlicht, realistisch und spannend zugleich. Die Metaphern und Vergleiche, die der Autor benutzt, sind sehr bildhaft. Man merkt auch, dass sich der Autor Zeit genommen hat, als er die Arc von jedem Charakter entwickelt hat. Kann also jedem das Hörbuch wirklich ans Herz legen. :thumbup:


Avatar

Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 038

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 6. Oktober 2014, 14:39

Mein Lieblingshörspiel ist "Musik rückwärts" von Schlag den Raab. Da werden bekannte Songs rückwärts abgespielt und man muss erraten, um welche es sich handelt. Bin da meistens eigentlich ziemlich gut drin.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 14. März 2015, 22:35

Ich höre gerade Die Frau auf de Treppe von Bernhard Schlink, da ich einer Empfehlung vom Freund gefolgt bin. Ich muss gestehen, dass ich Der Vorleser nicht sonderlich mochte, jedoch gefällt mir die Geschichte besser ganz gut.


Avatar

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 212

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:20

Ich selber höre mir wahnsinnig gerne Hörbücher an! Die eignen sich super für Unterwegs, wenn man zur Uni hin oder zurück fährt oder während man den Haushalt macht. Auch gehe ich selber gerne spazieren während ich dem Hörbuch lausche.
Ich habe alle Bücher der Harry Potter Reihe ( die englische Version mit Stephen Fry ) durchgehört und bin jetzt dabei die Eragon Reihe zu hören.

Der Vorteil an Hörbüchern ist ganz klar das man die gut einbinden kann während man anderen Tätigkeiten nachgeht.
Ich selbst nutze dazu Audible und bin sehr zufrieden damit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Harry« (24. Januar 2018, 23:07)


Thema bewerten