Du bist nicht angemeldet.

Rap

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Freitag, 7. November 2014, 22:17

Ich kann ja mal was wieder dazu schreiben, schliesslich hab ich eh Zeit und es interessiert sich jeder für Rap.

Deutschen Rap höre ich momentan nur noch Audio88, Morlockk, Amewu und Pyrin. JAW teilweise.

In diesem Jahr war es etwas still im Musikgeschäft, es gab die Kapitalismus Jetzt Scheibe von Morlockk Dilemma & Hiob,Schwarzweissrot von Private Paul & Samy Deluxe und Prinz Pi brachten auch nen Album aber sonst, nahh...
Hab mir sogar aus neugier FUCKBITCHESGETMONEY runtergeladen.

Pyrin hat vor kurzem eine EP rausgehauen namens hero. (der Punkt wird im Titel Dot ausgesprochen), die sehr gut ist, die aber auch ein bisschen an Melodiemangel leidet. Der gute Text kompensiert das aber.

Bei Ami sieht das anders aus, obwohl ich eher altes gefunden habe anstatt neue Alben.

Blu&Exile,Aesop Rock & Celph titled habe ich am meisten gehört, sind auch alle 3 ganz gleich gut.

Für die Metal Fans, die denken, mit Rap nichts anfangen zu können, können mal Horrorcore versuchen:

Insane Poetry, Lord Lhus. Jedi Mind Tricks, Ill Bill oder Snowgoons

Sonst wars das auch.

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 7. November 2014, 22:40

Gib dir mal Sichtexot

Unter dem Label finden sich eigentlich wirklich nur gute Rapper.

43

Freitag, 7. November 2014, 22:58

Ich vergaß noch zu erwähnen, dass ich mir vor etwa 1 jahr das Mixtape Ill-luzion - Retrospective, welches eigentlich nur aus unbekannten Künstlern und Ill-luzions Beats besteht, angehört hatte. Dank diesem Album hab ich Jintanino, inflabluntahz, Donato & weitere Künstler kennengelernt, die mir sehr gefallen. Seit etwa 3-4 Monate höre ich mir immer wieder das Halbe Tape, da die Lieder auch meine momentane Situation wiederspiegeln.

ist empfehlenswert http://www.allesreal.de/mag.php?site=fea…20Retrospective


@Garet: schau ich mir mal an.

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 7. November 2014, 23:20


45

Donnerstag, 9. April 2015, 18:38

Darf ich euch meine neuen Lieblingsrapper vorstellen:

https://www.facebook.com/video.php?v=670547043038037
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

Myotis

Meine Augen!!!

Beiträge: 133

Dabei seit: 9. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 15. April 2015, 21:03

Guten Tag! Ich bin Siggi, die Signatur von Myotis! :grandpa:

47

Freitag, 5. Juni 2015, 00:11



Ein hervorragender Rap-Analytiker.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

2 Benutzer haben sich bedankt.

TaddelsNeueAugen

It's so new and fancy!

Beiträge: 41

Dabei seit: 18. November 2015

Beruf: Historiker

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 29. November 2015, 07:10

Genetikk finde ich verdammt doll - ich mag diese sarkastische, manchmal boshafte Art und liebe es, wie sie Klischees aufs Korn nehmen.
Ich war auch mal ziemlicher Verehrer von Alligatoah - ganz in seiner Anfangszeit, ehe RTL2 (ich glaube es war RTL2, evtl. aber auch ein anderer Privatsende gleichen Niveaus) in gepushed hatte. Seine Texte und Art fand ich damals zwar oftmals überspitzt, aber sehr unterhaltsam. Hat mich jedenfalls auch noch nachm 10. Mal hören zum Lachen gebracht.
Den Mainstream (und Gangster-)Rap kann ich momentan nix abgewinnen, aber evtl kenn ich ich auch nicht die richtigen Interpreten.
Sexistischer Prollkram und Pseudo-Gehabe wie Bushido etc bringt mich zum speien. In babykaninchenrosa.
Doch dieser Grill ist kein Zuhaus!

(Pssscht! Dieser Schlawiner hat nur die ersten 3 Staffeln gesehen und kann daher momentan nur über diese reden!)

49

Donnerstag, 17. November 2016, 19:46



wie shindy seine fans verarscht hat. ab 5:20 sieht man träume zerplatzen :grin:

1 Benutzer hat sich bedankt.

50

Donnerstag, 17. November 2016, 20:47



wie shindy seine fans verarscht hat. ab 5:20 sieht man träume zerplatzen :grin:


genauso lustig:

geschieht den egj-ottos aber auch recht, die haben bushido und seinem camp schon immer jede scheiße blind aus der hand gefressen und ihre idole bis aufs blut verteidigt, selbst wenn nur schrott rumkam
hätte ehrlich gesagt nicht gedacht dass mal ein punkt überschritten wird, an dem die fans wirklich dermaßen auf die barrikaden gehen

2 Benutzer haben sich bedankt.

51

Mittwoch, 18. Januar 2017, 15:09

Es fällt mir wirklich unglaublich schwer, Rap ernstzunehmen, wenn man ständig hört, wie irgendwelche Möchtegerns auf cool tun und in Gängen laut ihre Gangstermucke abspielen. Nicht falsch verstehen: Ich habe schon längst keine Vorurteile mehr und bin offen für absolut jede Musikrichtung. Auch ist mir bewusst, dass Rap äußerst facettenreich ist und bei weitem nicht nur aus blinden Beleidigungen besteht.

Aber mal folgender Vergleich: Stellt euch vor, ihr habt einen Prominenten, den ihr bei einer Sendung gut findet. Der ist dann Jahre später in einer anderen Sendung zu sehen und benimmt sich da vollkommen unterirdisch. Ihr werdet höchstwahrscheinlich Schwierigkeiten haben, ihn in der ersten Sendung noch gut zu finden, weil ihr ständig daran denken müsst, wie unerträglich er in der zweiten war. (Zugegeben: Das Beispiel ist mir durch Markus Majowski eingefallen, da er erst bei Die dreisten Drei war und jetzt nur noch im Dschungelcamp meckert.)

Ähnlich verhält es sich auch hier. Jedes Mal, wenn ich mit jeglicher Form von Rap konfrontiert wurde, muss ich erst mal die Erlebnisse verdrängen, dass es unzählige Poser gibt, die sich mit damit übelst krass fühlen. Es ist ein Klischee und ich will das auch gar nicht denken, aber ich hoffe, es ist klar, warum das alles eben nicht so leicht ist.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

52

Mittwoch, 18. Januar 2017, 17:09

Dein Vergleich ist nicht durchdacht. Ein Prominenter ist eine Person die für sich und seine Aktionen selbst verantwortlich ist und wenn du ihn mal scheiße fandest, kann nur er allein was dafür. Du wirfst das hier in einen Topf mit der Muskrichtung Rap, die von Tausenden Personen gemacht wird. Ein passenderer Vergleich wäre, du würdest sagen, du kannst alle Prominente generell nicht leiden, weil ein paar von ihnen scheiße sind gibt.

Ich weiß aber was du meinst und diese Azzlacks gehen mir auch auf den Sack. Das Problem lässt sich aber fast zu 100% auf Gangsterrap beschränken und da kann ich die Vorurteile dann auch verstehen. Das auf Rap im allgemeinen zu beziehen ist Schwachsinn.

53

Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:25

Dein Vergleich ist nicht durchdacht.

Reine Auslegungssache. Sowohl meine als auch deine Variante ergeben Sinn.

Zitat

Das Problem lässt sich aber fast zu 100% auf Gangsterrap beschränken und da kann ich die Vorurteile dann auch verstehen. Das auf Rap im allgemeinen zu beziehen ist Schwachsinn.

Nett, wie du in unter den Teppich kehrst, dass ich am Anfang des Posts noch relativiert habe und schrieb, dass mir die Vielfalt von Rap durchaus bewusst ist. Selbstverständlich ist es nur auf Gangsterrap zu beziehen, aber das ist alles eine "Musikfamilie" (keine Ahnung, ob es dafür ein passenderes Wort gibt) und klingt im Großen und Ganzen ähnlich, wenn man nicht bewusst auf den Text achtet und lediglich davon genervt ist, dass mal wieder irgendwelche Halbstarken laut Rap hören. Da spielt es dann keine Rolle, welche Art von Rap ich höre, weil ich ganz automatisch durch den ähnlichen Klang daran denken muss.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

54

Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:50

und klingt im Großen und Ganzen ähnlich

stimmt einfach nicht und damit fällt deine argumentation. du sagst selber dass rap vielfältig klingt und widersprichst dir dann selbst.

Diese Lieder
Klingen alle
Voll ähnlich
und so


Das problem ist, dass du den begriff rap (vermutlich unterbewusst) auf gangsterrap reduzierst. beim pokerap oder wenn mal wieder irgendein sido & mark forster durchs radio läuft denkst du bestimmt nicht an irgendwelche raphörenden kanacken. wie gesagt, asirap und die kultur darum haten ist ok aber zieh nicht den gesamten rap rein. der prominente stefan raab ist auch kein spast nur weil der "prominente" markus majowski (wer soll das eig sein) einer ist.

55

Mittwoch, 18. Januar 2017, 21:00

Bei deiner Argumentation mag durchaus Wahres dabei sein, aber das hier würde sich noch ewig ziehen, weil ich genau weiß, wie du dich bei Themen reinhängst, die dir eine Menge bedeuten. Hat keinen Sinn für mich, weil meine Denkweise und Assoziationen in diesem konkreten Fall rein von Gefühlen abhängig sind und es da kein richtig oder falsch gibt.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (18. Januar 2017, 21:44)


Holländer70

Gebt Rechtus Hak

  • »Holländer70« ist männlich

Beiträge: 696

Dabei seit: 13. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:26


alter das ist kein Rap

Teewurst

マーシー

  • »Teewurst« ist männlich

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 19. Januar 2017, 15:10

Ich war übrigens heute für Stunden Kollegahmusik ausgesetzt und ich muss sagen - nachdem ich ja vorher schon son paar kannte (Ninja, Nero, Alpha) feier ich ihn inzwischen sehr. Obwohl das leicht proleten- und machohafte nach wie vor nicht meins ist find ich sowohl die beats als auch vor allem die Texte maßlos geil. Mit sonstigem Rap kann ich zwar immernoch null anfangen aber finde den Boss inzwischen doch sehr ahnbar
http://i.imgur.com/s7SRoHJ.jpg
英雄は死なず!

1 Benutzer hat sich bedankt.

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 19. Januar 2017, 17:59


1 Benutzer hat sich bedankt.

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

59

Montag, 13. März 2017, 22:36

Chillhop / Lo-Fi HipHop besde :thumbup:


Thema bewerten