Du bist nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 14:59

Meine Top 50 All Time Hits

1. Daft Punk - One More Time
2. Daft Punk - Harder Better Faster Stronger
3. Daft Punk - Revolution 909
4. Daft Punk - Derezzed
5. The Beatles - Free As A Bird
6. The Beatles - Real Love
7. The Beatles - Lucy In The Sky With Diamonds
8. The Beatles - Tomorrow Never Knows (2006)
9. Amy Mcdonald - Mr Rock and Roll
10. Justin Timberlake - Rock Your Body
11. A-Ha - Take On Me
12. Katy Perry - I Kissed A Girl
13. Alphaville - Forever Young
14. Ke$ha - Your Love Is My Drug
15. George Michael - Careless Whisper
16. Maroon 5 - This Love
17. Modern Talking - You're My Heart, You're My Soul
18. No Angels - Daylight In Your Eyes
19. Roxette - Listen To Your Heart
20. Queensberry - Hello (Turn Your Radio On)
21. Ace Of Base - All That She Wants
22. Bee Gees - Alone
23. Backsteet Boys - As Long As You Lonely
24. Bee Gees - Secret Love
25. Spice Girls - Viva Forever
26. The Animals - House Of The Rising Sun
27. Melanie C - I Turn To You
28. Abba - Gimme Gimme Gimme
29. Empire Of The Sun - We Are The People
30. Evanescence - Everybody's Fool
31. Paul McCartney - Young Boy
32. Sub Focus Ft. Coco - Splash
33. John Lennon - I'm Losing You
34. Good Charlotte - I Just Wanna Live
35. Ringo Starr - Weight Of The World
36. Die Fantastischen 4 - Die da!
37. George Harrison - When We Was Fab
38. t.A.T.u. - How Soon Is Now?
39. Oasis - Wonderwall
39. Eminem - Like Toy Soldiers
40. Pink Floyd - Another Brack In The Wall
41. The Cure - Friday I'm In Love
42. The Doors - Break On Trough
43. Avril Lavigne - Nobody'sHome
45. Status Quo - Whatever You Want
46. Billy Talent - Red Flag
47. Pete & Pete (Theme Song)
48. Foo Fighters - Monkey Wrench
49. Nirvana - Smells Like Teen Spirit
50. Kanye West Ft. Daft Punk - Stronger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Somethingaboutus2001« (23. Oktober 2013, 15:27)


Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 21:48

Bis auf 1. ist es auch bei mir keine wirkliche Reihenfolge bzw. die Reihenfolge hat nichts zu bedeuten. Wahrscheinlich fehlen auch viele Lieder, weil ich sie vergessen habe. Naja, sind halt 50 gute Lieder. :)

1. David Guetta feat. Sia - She Wolf (Falling to pieces)
2. Sebastian Ingrosso (K-391 Mix) - Calling (Lose my mind)
3. K-391 - This is Felicitas
4. James Blunt - Bonfire Heart
5. Pitbull feat. Christina Aguliera - Feel this moment
6. Simon Curtis - Super Psycho Love
7. Simon Curtis - Superhero
8. Hollywood Undead - Levitate
9. Hollywood Undead - Street Dreams
10. Hollywood Undead - The Natives
11. Thirty Seconds to Mars - This is war
12. Thirty Seconds to Mars - Attack
13. Thirty Seconds to Mars - Hurricane
14. Thirty Seconds to Mars - Up in the air
15. Thirty Seconds to Mars - Night of the Hunter
16. Thirty Seconds to Mars - Kings and Queens
17. Thirty Seconds to Mars - The Kill
18. Linkin Park - Numb
19. Linkin Park - Burn it down
20. Linkin Park - Castle of Glass
21. Linkin Park - What I've done
22. Linkin Park - A light that never comes
23. Macklemore - Thrift Shop
24. Macklemore - And we danced
25. Katy Perry - Roar
26. Katy Perry - E.T.
27. Marina and the Diamonds - Numb
28. Marina and the Diamonds - Hollywood
29. Marina and the Diamonds - Primadonna
30. Marina and the Diamonds - Teen Idle
31. Marina and the Diamonds - How to be a Heartbreaker
32. Shakira - Fool
33. Shakira - Loca
34. K'naan - Wavin' Flag
35. NONONO - Pumpin Blood
36. Skrillex - Bangarang
37. Skrillex - Summit
38. Skrillex - Levels
39. Psy - Gentleman
40. Psy - Gangnam Style
41. Alexandra Stan - Mr. Saxobeat
42. Alexandra Stan - Lemonade
43. Avicii - Wake me up
44. Avicii - I could be the one
45. Bastille - Pompeii
46. Kelly Clarkson - People like us
47. Kelly Clarkson - What doesn't kill you
48. Example - Change the way you kiss me
49. Blake Lewis - Your touch
50. FC Bayern United - Stern des Südens
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 629

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 14. Februar 2014, 20:30

Da ich mittlerweile schon meine fünfte Top 50-Liste anlege, kann es wohl nicht schaden, wenn ich die Qualität meiner Posts hier noch mehr erhöhe. Ich werde also zu jedem der 50 Songs etwas posten. Damit ist dieser Beitrag mit Abstand der aufwendigste, den ich jemals gemacht habe.

Platz 50: Drew Jacobs - My Team (langsamer Liebessong)

Wie auch schon in meiner vorherigen Top 50-Liste belegt der letzte Platz einen Song, für den ich mich eigentlich schämen sollte, ihn gut zu finden. Also schnell weiter zum nächsten Platz, bitte.

Platz 49: Richie - Supa Richie (90er und so)

Supa Richie kommt zu dir gefliegt!

Platz 48: Waterflame - Dash! (Techno / Chiptune)

Der schwächste, aber dennoch hörenswerte Einsteiger der neuen Welle an Waterflame-Werken. Gerade der Anfang ist ziemlich cool.

Platz 47: Ylvis - The Fox (kein Kommentar)

Wie das Genre hinter dem Songtitel schon vermuten lässt, brauche ich hierüber wohl kaum ein Wort zu verlieren. Den Song kennt jeder und entweder liebt oder hasst man ihn. Oder aber man findet ihn nicht mehr so gut wie früher, sodass er "nur" auf Platz 47 landet.

Platz 46: EnV - Valiant (Dance / House)

Dieser Song würde wohl wesentlich höher platziert werden, bliebe er mir auch im Kopf. Während ich ihn höre, finde ich ihn schön, aber direkt danach vergesse ich wieder die Melodie. Vielleicht kommt das ja noch irgendwann.

Platz 45: Wiz Khalifa - Roll Up (Rap)

Hier mag ich eigentlich nur die Stelle von 2:24 bis 2:43. Ja, nur eine überzeugende Stelle kann reichen, um bei mir in den Top 50 zu landen. Wenn auch nicht hoch.

Platz 44: Waterflame - Velocity Wings (High Speed Orchestral, Rock, Synth And D'n'B Tune)

Ein weiterer akzeptabler Song von Waterflame, welcher jedoch ebenfalls nicht mit späteren aus der Liste mithalten kann.

Platz 43: Waterflame - Rupture (Dark Orchestral + Electronic)

Und schon wieder was von Waterflame! Wobei ich bei diesem Song nicht damit gerechnet hätte, dass er so weit unten platziert ist. Doch da kommen eben noch einige bessere.

Platz 42: Justimus ft. Tiahu - Juhlitaan (Song aus Finnland)

Damals habe ich Justimus durch CaptainOlimar entdeckt und dann diesen Song gefunden, der sich nun auch in meiner neuen Top 50-Liste wiederfindet.

Platz 41: DJM4C & DjErhain - Raving in the Rain (Electro / Housy)

Ein Song, der sich ab 1:37 voll entfaltet und auch dubstepähnliche Elemente enthält.

Platz 40: TV-Tanz Marcel Reich-Ranicki - Wir müssen ficken! (Humor mit Marcel)

Tut mir Leid, Lankton. Aber höher als Platz 40 geht nun wirklich nicht. Es fiel mir schon schwer, überhaupt 10 Songs herauszupicken, die ich unter diesen setzen will. Dennoch ein recht solider "Song"!

Platz 39: Epic Rap Battles of History - Hitler vs. Vader 3 (Rapbattle)

Dubstep-Vader und epic Boba Fett-Auftritt.

Platz 38: Waterflame - World Peace Parade (Happy Parade)

Macht auf jeden Fall gute Laune, aber das allein ist kein Kriterium für eine sonderlich hohe Platzierung.

Platz 37: PinkiePieSwear - Flutterwonder (Fluttershy-Song)

Ich habe es in diesem Forum zwar schon mehrmals geschrieben, aber ich wiederhole mich in dieser Hinsicht gern erneut: Man kann von der Serie "My Little Pony - Friendship is Magic" halten, was man will. Aber die Songs, die die Fans machen, klingen wirklich gut. Und dieser hier ist nicht der einzige in meiner Liste...

Platz 36: PinkiePieSwear - Sunshine and Celery Stalks (Applejack-Song)

...wie man sehen kann.

Platz 35: Terry Devine-King / Adam Drake - Sky Raider (Powerful, intense drum & bass / rock fusion)

Diesen Song höre ich relativ selten, da er nicht auf YouTube zu hören ist. Gut genug für Platz 35 ist er aber allemal.

Platz 34: Waterflame - Dark Seaside (Calm / Ambient)

Es ist relativ ungewöhnlich für mich, einen düsteren und etwas langsameren Song im Mittelfeld zu platzieren. Jedoch ist die Atmosphäre, die "Dark Seaside" ausstrahlt, interessant.

Platz 33: Psybot - Emergency Shutdown (Techno)

Hey, da ist ja wieder was mit ein bisschen Bummbumm.

Platz 32: Hechizeros Band - El Sonidito (Ruidito) (Happy Mexico Song)

Ein Song, der durch "Grand Theft Auto V" viel Bekanntheit erlangte - vorrangig durch seine ungewöhnlichen Pieptöne. Dass hier viel Individualität vorhanden ist, kann man nur schwer abstreiten.

Platz 31: Vennu Mallesh - 12 Angry Men (Vennu halt)

Platz 31 für Vennu. No comment.

Platz 30: Nightcore - Angel of Darkness (Nightcore)

Anfangs dachte ich, dieser Song würde es locker in die Top 10 schaffen. Aber es kommen noch einige bombastische Dinge, sodass es tatsächlich nur für Platz 30 reicht.

Platz 29: Leslie Hall - No Pants Policy (Electro)

Keine Hosen-Richtlinien.

Platz 28: Adam Drake / Tom Jenkins - Junk In The Trunk (Grooving dirty bass with electro beats, surf guitar & quirky sci-fi synths)

Hintergrundmusik zum AllTime10s-Video "10 Shocking Facts About McDonald's". Ich mag's auf jeden Fall.

Platz 27: Fall Out Boy - Thanks for the Memories (Alternative Rock / Pop Rock)

Ich kenne diesen Song schon so lange und finde ihn immer noch großartig.

Platz 26: Italobrothers - Stamp on the Ground (Jump, Jump, Jump, Jump)

WAS IST DAS DENN.

Platz 25: Foozogz - ,~*Smile!*~, (Rmx VIP) (Smile-Song)

Man kann es am Namen nicht ableiten, aber es ist ein My Little Pony-Song. Zu einem... bemerkenswerten Video.

Platz 24: Mirror Man - Bang Up Instrumental (Typ, der irgendwas singt)

Was auch immer die Stimme da ab 1:07 singen mag, doch es ist Platz 24 wert.

Platz 23: Pulstate - Highway Central (Trance)

Auch ein Song, dessen Melodie ich recht schnell wieder vergesse. Dennoch ist er doppelt besser als Platz 46.

Platz 22: Maverlyn - The Journey Begins (Impossible Quiz Book Chapter 3)

Eine tolle Musik aus einem tollen Spiel. Toll!

Platz 21: DJ Satomi - Castle in the Sky (Nightcore)

Die normale Version klingt auch nicht übel, aber dennoch habe ich nur die Nightcore-Version in den Favoriten.

Platz 20: Waterflame - storm (Rock / Classical)

Der zweitletzte neue Waterflame-Song hat einen würdigen 20. Platz. Die Stelle von 2:01 bis 2:25 zählt für mich immer noch zu den besten, die ich so über die Jahre hörte. Wie ein entfachter Sturm.

Platz 19: He Is We - I Wouldn't Mind (Good Goose Remix)

Spätestens jetzt bin ich bei dem Bereich, bei dem es wirklich extrem schwer ist, zu bestimmen, wo welcher Song liegt. Jeder der übrigen Songs hätte eine Top 10-Platzierung verdient, so also auch dieser. Aber irgendwie muss ich mich ja entscheiden.

Platz 18: SASH! - Raindrops (Nightcore)

Aufgrund dieser Szene.


Platz 17: EnV - Paladin (Dance / House)

Das wird eine kommende Quizmusik! Niemand außer zwei Personen weiß aber, was ich damit meine. Denen rate ich auch, sie noch nicht vorher zu hören.

Platz 16: EnV - Streetlights (ebenfalls Dance / House)

Dieser Song klingt relativ ähnlich wie Platz 17. Da ich diesen schon wesentlich länger kenne und mir besser im Ohr liegt, ist er leicht höher zu werten.

Platz 15: DJ Splash - Flying High (Nightcore)

Das war so ziemlich einer der ersten Songs für die Top 50-Liste. Umso erstaunlicher, dass er eine recht hohe Platzierung beibehalten hat, da ich doch aktuellere Favoriten meist bevorzuge. Aber "Flying High" war auch meine erste richtige Begegnung mit dem Nightcore-Genre und gut ist er sowieso, daher ist Platz 15 gerechtfertigt.

Platz 14: Waterflame - Control Crowd (Hard Dance)

Was? Der letzte Waterflame-Song der Liste und nicht in der Top 10? Tja, die Konkurrenz war diesmal eben einfach zu stark. Dennoch: Für den Teil von 2:47 bis 4:27 muss sich der Song alles andere als schämen.

Platz 13: Andrew W. K. - Get Ready to Die (Cupcakes HD)

Bitte nicht das Video angucken, wenn ihr schwache Nerven habt. Ansonsten: Heftig guter Song, der happy und evil sein kann.

Platz 12: Baasik & BlackGryph0n - Paper Sky (MLP #1)

Ich schreib es lieber gleich: Ab jetzt wird jede Menge My Little Pony-Zeug folgen (technisch gesehen schon seit dem vorherigen Platz, wenn man das Musikvideo betrachtet), beginnend mit einem Papierhimmel.

Platz 11: Baasik & BlackGryph0n - RUN (MLP #2)

Ihr seht schon: Ich habe was für diese Dopplungen der Artisten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Platz 10: Assertive Fluttershy - Boo Hoo (Remastered) (dat drop, though.)

Wir sind in der Top 10 angekommen! Bei diesem Platz möchte ich mich aber kurz halten, da 1:16 bis 1:38 und 2:22 bis 3:06 für sich sprechen.

Platz 9: Barrie Gledden, Jason Pedder and Chris Bussey - Fashion Statement (Happy LEGO tune!)

Kurze MLP-Pause. Das Alltime10s-Video zu "10 Things You Should Know About LEGO". Mit extrem cooler und glücklicher Musik. Beste Stelle: 1:19 bis 1:51.

Platz 8: EnV - All That She Wants (Remix) (klein, aber fein)

Leider nur 1:21 lang. Ich wünschte, es wäre länger, denn das ist echt genial.

Platz 7: Dj Gestap - Raise This Barn (Raise This Barn #1, Techtrance)

Und noch einmal für zwei Songs zurück zu My Little Pony - zwei Remixes von "Raise This Barn". Der hier ist etwas düster.

Platz 6: Sim Gretina - Raise This Barn (Raise This Barn #2)

Lasst uns noch einmal die Scheune errichten, in einer noch besseren Version.

Platz 5: Vennu Mallesh - Ninnu Naa (Ja, mein Ernst.)

Definitiv DIE Überraschung dieser Top 50-Liste! Heute erst veröffentlicht und direkt in die Top 5 geschossen. Aber es klingt halt einfach verdammt super.

Platz 4: Cheryl Cole - Promise This (Epic Tepig Dance)


Platz 3: NemesisTheory - Gift of Despair (SEPHIROTH!)

Verleitet einfach nur zum Dancen. Schön schneller Beat und 2:02 bis 2:06 sind mit Abstand die besten fünf Sekunden, die ich jemals gehört habe. Ich LIEBE diese Stelle! Nicht umsonst ist sie in einem Outro eines Let's Plays, das ich im Forum nicht veröffentlicht habe.

Platz 2: Darren Leigh Purkiss - Party Poppers Anthem (WUBWUBWUB)

Dubstep ist nicht jedermanns Sache. Aber er kann auch geil klingen - wie in diesem Song.

Platz 1: NemesisTheory - Own Little World (Techno World)

Ohne jeden Zweifel der klare Sieger. Ich könnte diesen Song eine Million Mal hören und er würde nicht langweilig werden. Der Refrain ist absolut catchy und auch der Rest ist voll nach meinem Geschmack. Jetzt wisst ihr auch, was es mit meinem aktuellen Benutzertitel "Own Little World" auf sich hat.


So, das war eine stundenlange Arbeit, diesen Post anzulegen. Trotzdem hat es Spaß gemacht!
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (15. Februar 2014, 01:18)


ThaddäusTeewurst

パチュリー

  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich

Beiträge: 1 043

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 14. Februar 2014, 21:20

Eine Top-50 Liste voll mit Daft Punk :/o: Es ist mir echt schwer gefallen, die alle in eine Reihenfolge zu bringen, die einzelnen Abstände sind wirklich sehr gering D;

50: Oh Yeah. Leider etwas kurz, aber recht knackig
49: TRON Legacy (End Titles). Sehr cool, aber irgendwie... hat es nicht dieses ETWAS.
48: Touch it - Technologic. Fetzig und ne tolle Show.
47: Crescendolls. Ein wenig "kalt" irgendwie.
46: Fall. Im Film sehr episch, aber aus dem Kontext gerissen ein wenig schlechter.
45: Alive. Ist halt Homework, und Homework ist nicht ganz so mein Fall.
44: Around the world. Same here.
43: Da Funk. Same here.
42: Lose yourself to dance. Nicht ganz so gut, ein kleiner Tiefpunkt des Albums, sofern das möglich ist.
41: Veridis Quo. Schön und auch irgendwie so eine Note Mystik drin.
40: Armory. Düster und melodisch, so lob ichs mir.
39: Aerodynamic. Sehr schönes Lied, aber sobald es sehr laut ist, tuts ein wenig in den Ohren weh.
38: Touch. Strange but good.
37: Fragments of Time. Schöner Funk.
36: Something about us. So viel Jizz auf einem Haufen.
35: Technologic. Fetzt.
34: Disc wars. Melodisch schön aufgebaut.
33: One more time. Erstklassiges House-Stück.
32: Face to face - short curcuit. Interessantes Stück, aber dann doch nicht ganz so tanzbar wie der Großteil von Alive.
31: Beyond. Schönes Opening und gutes Lied.
30: Overture. Orchester-feeling pur.
29: Outlands Pt. II. Geigen :love:
28: Voyager. Hätte als Schluss besser gepasst, weil es dann nochmal cooler gewesen wäre.
27: Within. Erinnerungsbombe.
26: Musique. Verdammt gut.
25: Instant Crush. Julian Casablancas ist ein toller Typ.
24: Rinzler. Sehr geil.
23: The Game has changed. Schöner Titel, aber man hätte ihn etwas schneller und aggressiver machen können.
22: End of Line. Passt supe zu nem Club, stinkt aber gegen Castor ab.
21: Georgio by moroder. Schöner Synthi-Song.
20: Superheroes - Human after all - Rock'n'Roll. Grandioses Finale einer grandiosen Live-performance.
19: The Son of Flynn. Super.
18: Human after all. Sehr toller Auftakt für das gleichnamige Album.
17: Derezzed. Geniales Kampfthema, aber leider viel zu schnell vorbei.
16: Steam Machine. Besdes Lied von Human after all.
15: Television rules the nation - Crescendolls. Besser als die Originale.
14: Harder, better, faster, stronger. Kann man so stehen lassen.
13: Contact. Gän-se-haut pur.
12: Recognizer. Auf normaler Lautstärke: Gut. Mit Boxen am Maximum: Bombastisch.
11: Get Lucky. Funky.

The Plot thickens

10: Prime Time Of Your Life - Brainwasher - Rollin And Scratchin - Alive. Geil und lang :clown:
9: Castor. Verdammt gut, warum ist das nicht auch auf dem Album drauf? http://bikinibottom.de/s/eusa_doh.gif
8: Give Life back to music. Fulminanter Auftakt für dieses Meisterwerk eines Albums.
7: Robot Rock - Oh Yeah. Besser kann ein Konzert nicht anfangen.
6: Flynn Lives. Auch hier wieder: Gänsehaut!
5: The Grid. Erst mystisch, dann episch.
4: Around the world - harder better faster stronger. Hammermäßig.
3: On_Off (The Noizy Kids Daft Zapping Remix). So hätte sich On_Off anhören müssen.
2: Daft Punk vs. Queen - We will robot rock you. Super Remix.
1: Encore. Die Zugabe ihrer Live-Tour. Hammermäßige Performance auf der Bühne, melodisch komplex und geil aufgebaut und es hört sich einfach verdammt verdammt geil an. Ein Konzert kann gar nicht epischer enden, als mit diesem Encore.

2 Benutzer haben sich bedankt.

25

Montag, 17. Februar 2014, 14:20

2: Daft Punk vs. Queen - We will robot rock you. Super Remix.

Was hat so etwas in einer Daft Punk liste verloren? Mir ist nicht bekannt das dies ein Original ist.

9: Castor. Verdammt gut, warum ist das nicht auch auf dem Album drauf? http://bikinibottom.de/s/eusa_doh.gif

Enthalten auf der Special Edition Disc 2 von Tron legacy.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Somethingaboutus2001« (17. Februar 2014, 14:29)


Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 629

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 19. Juli 2014, 15:27

Runde Nummer 6. Diesmal nicht mit der Angabe der Genres hinter den Links, aber trotzdem aufwendig.

Platz 50: Can-Linn feat. Kasey Smith - Heartbeat

Irlands Teilnehmersong beim Eurovision Song Contest 2014.

Platz 49: Freaky Fortune feat. Risykidd - Rise Up

Griechenlands Teilnehmersong beim Eurovision Song Contest 2014. Damit hätten wir die Sparte schon mal abgehakt.

Platz 48: Benjamin Briggs - Spoiled R0TT3N

Super Meat Boy-Remix. Wäre wohl wesentlich weiter oben platziert, wenn ich nicht ständig vergessen würde, wie die Melodie ist.

Platz 47: Hadouken! - Oxygen

Die Stelle von 0:59 bis 1:15 war ausschlaggebend für die Favoriten.

Platz 46: Lazy Town - Twenty Times Ten

Bin selbst überrascht, dass dieser Song dabei ist. Ich hatte zwar kürzlich Lazy Town-Lieder gepostet, aber dieses war keines der Favoriten. Hat mir dann aber doch ziemlich zugesagt.

Platz 45: F-777 - Deadlocked

Jo, ganz cool.

Platz 44: Donkey Kong - Harvest Hazards

Musik in Welt 5 von Donkey Kong Country: Tropical Freeze. Die Bossmusik ist übrigens auch recht episch.

Platz 43: Barrie Gledden / Jason Pedder / Chris Bussey - Electro Cat

Exklusiv auf Audio Network. Verspielte Musik.

Platz 42: David Tobin / Jeff Meegan - Great Debate

Ebenfalls exklusiv auf Audio Network. Intensive Debatte.

Platz 41: F-777 - System Split

Noch mal was von F-777. Das Hintergrundbild passt gut zum Song, diese zwischenzeitlichen Geräusche erinnern mich an Strom.

Platz 40: LoveKavi - Breaking Bad

Ne Runde cool fühlen.

Platz 39: EnV - Bonus Level

Song mit vielen Geräuschen aus bekannten Nintendospielen. Ganz schön gemacht und ich mag das Ende sehr gerne.

Platz 38: DeStorm - King Kong

Hat was, aber manchmal mag ich ihn nicht so sehr. Kommt auf die Stimmung an.

Platz 37: William - Love You Like a Big Schlong

Dieses Video wurde gemäß unserer Community-Richtlinien mit einer Altersbeschränkung versehen.

Platz 36: Baby Lilly - Hallo Papi

Äh, ja. Ich kann das erklären. Ein Freund hat mir den Song gezeigt und er hat schon irgendwie Ohrwurm-Charakter.

Platz 35: Kyary Pamyu Pamyu - Family Party

Kyary ist tatsächlich mal wieder da. Einst belegte sie die ersten vier Plätze einer Top 50-Liste, diesmal muss sie sich mit Position 35 zufriedengeben.

Platz 34: ParagonX9 - Chaoz Survivor

Dark, wie ich es mag.

Platz 33: Alemuel - Kleiner Hai

Kultstatus, kennt man ja seit Jahren. Habe ihn aber kürzlich wieder für mich entdeckt.

Platz 32: Geoplex - Blue Expanse

Das Wassermotiv finde ich interessant für den Song. Kann mir das Meer gut dabei vorstellen.

Platz 31: Smile.dk - Dragonfly

Vom selben Interpreten wie Butterfly. Finde ich leicht besser, obwohl es doch starke Ähnlichkeiten gibt.

Platz 30: The Snake - Speed Of Light

So schnell ist der Song doch nicht, aber das Tempo gefällt dennoch.

Platz 29: Aneta Sablik - The One

DSDS-Siegersong 2014. Ich schaue dieses Format nicht und finde es ätzend, aber den Song habe ich trotzdem gehört und mag ihn. Es ist auch mal was anderes als die Schnulzen-Siegersongs.

Platz 28: Waterflame - Super slam dunk league

Da ist ja Waterflame mal wieder. Diesmal mit Basketballligamusik. Ziemlich speziell.

Platz 27: Dustin the Turkey - Irelande Douze Pointe

Doch noch mal was aus einem Eurovision Song Contest, jedoch von 2008. Der Beat ist genial.

Platz 26: Djjaner - The Hallucination

Dubstep darf auch wieder nicht fehlen.

Platz 25: ZeRo BaSs - In Her Eyes

ZeRo BaSs ist ein Interpret, der mich nie enttäuscht. So auch diesmal nicht.

Platz 24: The Chainsmokers - #SELFIE

Es tut mir Leid. Eigentlich mag ich ja nur den Beat, die Frauen sind nervig.

Platz 23: Mario Kart 8 - Discodrom

N bisschen Mario Kart-Musik.

Platz 22: Kyary Pamyu Pamyu - Kira Kira Killer

Kyary noch mal. Immerhin Platz 22 als Höchstplatzierung.

Platz 21: Jason Pedder / - Never Flail 3

Ein weiterer Song auf Audio Network.

Platz 20: Self-X - Hund Im Büro Stromberg Remix

Wieder durch einen Freund kennengelernt. Hätte anfangs nicht gedacht, dass der Song bei den oberen 20 landet.

Platz 19: Bubble Guppies - Trucks are Tough

Keine Sorge: Es sind nur die besten drei, obwohl ich eigentlich 7-8 mag. Aber das hätte dann doch den Rahmen gesprengt.

Platz 18: Bubble Guppies - The Arctic Life

Antarktis-Guppies.

Platz 17: Bubble Guppies - Australia

Australien-Guppies.

Platz 16: Apples to the Core (SMOR3S Remix)

Und dann geht es jetzt auch noch ausgerechnet mit der My Litte Pony-Sparte weiter.

Platz 15: BATS! (SMOR3S Remix)

Das war der erste neue Song für die Top 50-Liste. Platz 15 ist demnach sehr gut, weil ich normalerweise aktuelle Songs besser finde.

Platz 14: PhonyBrony + Feather - I'll Show You My Loyalty

Der eine Song von PhonyBrony.

Platz 13: PhonyBrony + ChiChi - My Love is No Disguise

Der andere Song von PhonyBrony.

Platz 12: Tut Tut Child - Hummingbird

Monstercat.

Platz 11: The Flaming Lips - What Is The Light

Durch das Impossible Quiz gefunden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Platz 10: Artists vs. TMNT

Finale der 3. Staffel von Epic Rap Battles of History. Interessanterweise habe ich den ersten und letzten Song dieser Staffel favorisiert.

Platz 9: Matt Willis - Crash

Nach dem Song habe ich mal im Ich suche ein Lied-Thread gefragt. Zum Glück hat mir jemand per PN den Titel verraten.

Platz 8: Juno Reactor - Intoxicated

Das Cover hatte ich mal als Avatar. Daran sieht man schon, wie sehr ich den Song mag.

Platz 7: Foyer des Arts - Wissenswertes über Erlangen

Einer der seltsamsten Songs dieser Liste. Aber er ein Ohrwurm, der gute Laune macht und verdient den siebten Platz.

Platz 6: Höhner - Pizza Leed (Olala willst du eine Pizza)

Den dürften schon welche hier kennen. Habe ich im Nationelhymnen-Thread gepostet. Auch ein Gute Laune-Macher.

Platz 5: Barrie Gladden, Tim Reilly and Jason Pedder - Get Your Thing On

Als ich den Beat das erste Mal hörte, war ich hin und weg. Echt heftig.

Platz 4: Thousand Foot Krutch - War of Change

Sehr geile Atmosphäre.

Platz 3: FPB feat. Mario - Mach Ick Nich

Der letzte Song, der in die Liste kam - und dann auch noch auf Rang 3. Aber er ist eben wahnsinnig gut gemacht und lustig, wenn man Mario Heinz Kiesel und Co. kennt.

Platz 2: Avril Lavigne - Hello Kitty

Avril Lavigne hat mich nie interessiert, aber dieser Song gefällt mir extrem gut. Gerade der Refrain ist einer der besten, die ich jemals gehört habe.

Platz 1: Waterflame - Thumper

Deutlich der Sieger dieser Runde. Ich kann den Song noch so oft hören und er stumpft nicht ab. 2:34-3:45 war schlichtweg nicht schlagbar.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (21. Juli 2014, 19:27)


1 Benutzer hat sich bedankt.

27

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:13

Ja hallo ich bin der Kepten Olimar und mir ist sehr langweilig, deshalb verbringe ich meine Zeit mit dem aufstellen sinnloser Listen. Naja was solls, da habt ihr.
Es gibt keine richtige nummerierte Reihenfolge weil ES IST VIEL ZU SCHWER aber alle 10 Tracks gibts nen Absatz um es zumindest ein bisschen zu gliedern. Also die obersten 10 Tracks mag ich etwas mehr als die zweitobersten etc, aber innerhalb der Absätze gibt es keine Reihenfolge. Außerdem gibts natürlich noch viel mehr Bosslieder als hier reinpassen.
Ich könnte ja jetzt auch noch zu jedem Track was schreiben oder so aber bin zu faul, dafür sind immerhin die ersten paar Tracks verlinkt.

PIXL - Rat Twist (Breaks) (link)
Rob Gasser - Firestarter (Glitch) link
Throttle - Boombox (Electro) link
Au5 & Fractal - Subvert (Glitch) link
Haywyre - Back and Forth (Glitch) link
Haywyre - Mindchamber (Glitch/Chill) link
Rob Gasser - Back Again (Breaks) link
Insan3Lik3 & Rob Gasser - Open Hour (Glitch) link
Auvic - Throwback Theory (Electro) link
Nitro Fun - New Game (Electro) link

PIXL - Sugar Rush (Electro)
Favright - Nerve (Electro)
Televisor - Old Skool (Nu Disco)
7 Minutes Dead - Peacock (Haywyre Remix) (Glitch)
Noisestorm - Shockwave (Drum n Bass)
Insan3Lik3 - The Other Day (Electro)
Draper - Joyride (Drum n Bass)
Rundfunk - Turn Around (Nu Disco)
Souleye - Piercing The Sky (Pulsen Edit) (Chiptune)
Fractal - Duality (Drumstep)

Droptek - The Covenant (Drum n Bass)
Televisor - Neon (Nu Disco)
Virtual Riot - Sugar Rush (Electro)
Noisestorm - Backlash (Dubstep)
Au5 & Fractal - Blue (Drumstep)
Rootkit - Too Late (Drum n Bass)
Bunnymajs - 3rd Base (Chiptune)
Haywyre - Synergy (Glitch)
Throttle - Next Big Thing (Electro)
Rob Gasser - Taking Over (feat. Miyoki) (Drum n Bass)

Televisor - Dream Soda (Nu Disco)
Rob Gasser & Raider - Ark (Glitch)
Rameses B - Digidrop (Glitch)
Souleye - Potential for Anything (Chiptune)
Feint - Fury (Drum n Bass)
Virtual Riot - Superscientific (Glitch)
Varien & Razihel - Toothless Hawkins (And His Robot Jazz Band) (Glitch)
Big Giant Circles - Katana Blaster (Chiptune)
7 Minutes Dead - The Passing (Electro)
Coldplay - Paradise (Kasbo Remix) (Kp was das ist, irgendwie Downtempo oder so link)

Insan3Lik3 - Bad Pitched (Electro)
Auvic & Rob Gasser - Superior (Electro)
Lets Be Friends - Manslaughter VIP Mix (Glitch)
7 Minutes Dead - Peacock (Nu Disco)
Nitro Fun - Cheat Codes (Electro)
Noisestorm - Airwaves (Electro)
Surasshu - Buzzsaw (Just Can't Wait Mix) (Breaks/Chiptune)
Pegboard Nerds - So What (Glitch)
Tut Tut Child - Hot Pursuit (Electro)
Zircon - Across the Ocean (Electro)

1 Benutzer hat sich bedankt.

Kyn

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 629

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. Juni 2015, 19:08

Oha, fast 11 Monate hat es diesmal gedauert, bis ich 50 neue Songs zusammengetragen habe. Nun ja, gut Ding muss auch mal Weile haben. Legen wir los.


Platz 50: Bubble Guppies - Wash Them Off

Hauen wir lieber direkt den Bubble Guppies-Song dieser Liste weg. Ich kann mir nicht helfen, ich finde die Lieder in dieser Serie besser als alles, was in den Charts läuft.

Platz 49: REACT REMIX - Old Computers, Walkmans, Rotary Phones

Der erste von drei Songs dieser Art. An sich ganz gut, nür hätte man auf das im Video wirklich verzichten können:


Albtraum fürs Leben.

Platz 48: Dam Dariram - Joga

Kenne ich schon extrem lange, habe es aber erst kürzlich wieder entdeckt. Macht immer noch Laune.

Platz 47: Vennu Mallesh - United India

Das war diesmal nichts für den stolzen Inder - nur Platz 47. Sein anderer Song, Made For Us, hat es nicht mal in die Liste geschafft. Wo bleibt sein nächster großer Hit?

Platz 46: Waterflame - Fuzzy

Ich nehme es direkt vorweg: Diese Top 50-Liste wird ziemlich waterflamelastig. Satte 11 Songs. Dieser ist der schwächste von allen, aber trotzdem ganz nett.

Platz 45: Spangebob remix.wmv

Manchmal geraten auch ungewöhnliche Songs in meine Favoriten. So zum Beispiel ein Spangebob-Remix. Paintys Spackungen bei beispielsweise 0:27-1:14 sind Gold wert.

Platz 44: Alles Gute, Drenki!

Ein Song, den Murphy mir zu meinem 22. Geburtstag gemacht hat. Selbstverständlich soll es absichtlich so schlicht gemacht sein, dennoch ist es einfach genial. Der Guten Tag- und Mein-Schwanz-ist-zu-klein-Typ kommt übrigens aus einem markanten Filmchen, das Lars Golenia, der ebenfalls im Video zu sehen ist, kommentiert hat.

Platz 43: Arash Feat. T-Pain - Sex Love Rock N Roll

Etwas http://bikinibottom.de/s/Stump.png ist der Song schon, aber er gefällt mir dennoch irgendwie.

Platz 42: Waterflame - Wake up

Ein Waterflame-Song, der gute Stimmung bringen kann. Vielleicht lässt er einen sogar toll in den Tag starten, wie der Titel andeutet.

Platz 41: Wes - Alane ("Nightcore"-Version)

Ich wollte unbedingt mal wissen, wie dieser Song schneller klingt. Das Ergebnis ist gar nicht so übel.

Platz 40: Phil Collins - Can't Stop Loving You

Zur Abwechslung darf es auch mal ein bekannter Song aus den 2000ern sein. Ich mochte die Stimme von Phil Collins schon immer.

Platz 39: Waterflame - Byzantine

Ich habe mittlerweile zu so vielen Waterflame-Songs was geschrieben, dass ich bei manchen neuen gar nicht weiß, was ich noch erwähnen kann. Einfach mal anhören.

Platz 38: EnV - Generic Techno

Der Song taucht im Teletubbies-YouTube Poop auf, welchen ich im Dezember 2014 hochgeladen habe. Ansonsten handelt es sich wohl wirklich um typischen Techno.

Platz 37: Operator Please - Catapult

Von dieser Band kenne ich seit Jahren den Ping Pong-Song und ich war eines Tages neugierig und habe recherchiert, was sie noch gemacht haben. So stieß ich auf diesen Song, der mir sofort gefiel.

Platz 36: Cedric Gervais Feat. Caroline - Spirit in My Life

Hierauf bin ich aufmerksam geworden, nachdem ich das Embarrassing Dad-Video sah: https://www.youtube.com/watch?v=qGXzT1FdJsk.

Platz 35: SpongeBob SquarePants - SpongeStep

Zehn Plätze später gibt es also einen weiteren SpongeBob-Remix. Diesen hat mir Lankton gezeigt und die eine wiederholende hohe Tonfolge macht ihn wohl aus. Painty natürlich nicht zu vergessen.

Platz 34: Eiffel 65 - Move Your Body

Auch ein sehr bekannter Song. Den mochte ich schon als Kind und mittlerweile finde ich wieder so gut, dass er es in diese Liste schaffte. Die Stimme ist großartig. Meine Empfehlung ist aber ein Pitch von -2 oder -4, da klingt sie sogar noch besser.

Platz 33: Ylvis - Trucker's Hitch

Als ich vor etlichen Monaten den Fuchssong in eine Top 50-Liste setzte, dachte ich, dass der eine Eintagsfliege war und ich in diesem Thread niemals weitere Ylvis-Songs posten werde. Offensichtlich habe ich mich geirrt. Interessante Kandidaten von ihnen waren auch „Mr. Toot“ und „Intolerant“, aber der Beat hat es ganz klar entschieden.

Platz 32: Waterflame - Ghost train

Jetzt kommt eine ganze Reihe an Waterflame-Songs. Dieser hier ist zwar sehr interessant, aber ich höre ihn nur selten, da er recht creepy ist und man andere Songs bei mehr Stimmungen abspielen kann.

Platz 31: Waterflame - Give me a break

Wieder ein Song, für den ich keinen Kommentar habe. Zumindest war er kurzzeitig in meinem Profil.

Platz 30: Waterflame - Combo Breaker

Das Gleiche. Nur war dieser nie in meinem Profil.

Platz 29: Waterflame - Bosshunter

Hier gefällt mir besonders 2:16-3:09.

Platz 28: Next Stage - AAA

Ein One Piece-Outro, das anfangs klingt, als würde es von einem japanischen SpongeBob gesungen werden. :sponge:

Platz 27: F-777 - Destructo Dance

Der hier hat was recht Cybermäßiges an sich.

Platz 26: Waterflame - When I sleep

Das sind eigentlich drei Songs, ich meine den ersten bei 0:00-3:06. Es ist möglich, dass dieser Song eigentlich viel weiter hinten wäre, aber während der Zeit, in der ihn hörte, ging es mir gesundheitlich relativ schlecht und er hat mich bei der Stange gehalten. So lernte ich ihn noch mehr schätzen.

Platz 25: MrWeebl - Business Cat

Wie schaffe ich jetzt den Übergang zu einer Bürokatze? Keine Ahnung, folgt aber dennoch als nächstes.

Platz 24: Chicos de Barrio - Gue Gue Guepa

Dieser Song bringt dann endgültig gute Laune. Ich kenne ihn übrigens aus einer Scooby Doo-Folge mit einem grünen Dinosaurier. Es ist nicht Yoshi.

Platz 23: Flying'n'Stuff

Joa, der Name passt. Hier kann man seine Fantasie ein wenig spielen lassen.

Platz 22: John 00 Fleming - Sutar Rising

Der einzige Audio Network-Song dieser Liste. Aber dafür ein verdammt guter. Meine Lieblingsstelle ist 3:00-3:28.

Platz 21: Nadine The Brain - Ekelhaf!

Ein Remix von Nadine aus Frauentausch. Ich hatte mal einen ganzen Abend damit verbracht, mir Nadine-Videos anzuschauen und von allen Songs ist dieser klar der Gewinner.

Platz 20: REACT REMIX - PewDiePie

Wir sind bereits in den Top 20 angelangt. Und gestartet wird direkt mit einem weiteren Remix, diesmal wieder von TheFineBros. Der Refrain ist ziemlich catchy.

Platz 19: Madison - Start A Fire

Der lief gleich in mehreren Spots auf YouTube oder im Fernsehen. Eventuell habt ihr ihn also auch schon mal gehört.

Platz 18: Tooji - Stay

Norwegens Song beim Eurovision Song Contest 2012. Leo hatte mich erst kürzlich auf ihn aufmerksam gemacht. Es ist auch der vorletzte Song, welcher in diese Liste kam. Wir können beide nicht verstehen, wie Tooji nur sieben Punkte und somit als Schlusslicht den 26. Platz bekam. Der Beat ist brillant.

Platz 17: Waterflame - Trainstation dukeout

Auch dieser Song kam spät in die Liste. Eventuell wäre er noch etwas höher platziert, wenn ich ihn schon besser kennen würde. Platz 17 ist aber trotzdem gut.

Platz 16: Waterflame - S.N.A.F.U. theme

Wer wissen will, was die Abkürzung bedeutet, sollte den Link anklicken. Da ist ein ganz böses Wort drin, deshalb schreibe ich es nicht hin. :/o:

Platz 15: My Little Pony - Hearts Strong as Horses

My Little Pony-Songs hatte ich schon mehrere in den vergangenen Listen, aber der Unterschied ist, dass es diesmal sogar ein Original aus der Serie ist. Die sind auch stets toll gemacht.

Platz 14: TheDukeofJuke - Wintumn

Normalerweise präferiere ich schnelle Songs oder gute Beats, aber beides trifft auf diesen nicht zu. Dafür schafft sein Aufbau eine unglaublich beeindruckende Atmosphäre. Mein Tipp für alle, die es ruhiger mögen.

Platz 13: Kakuto Chojin Soundtrack: Can't Stop The Fire

Da hat Madison aus Platz 19 wohl ein bisschen zu viel Feuer entfacht. Man kann es gar nicht mehr stoppen! Ok, wieder zurück zur Ernsthaftigkeit. Diesen Song habe ich zuerst in diesem z0r gehört und dann monatelang nach dem Namen gesucht, bis es schließlich jemand in die Kommentare schrieb. Mein Held.

Platz 12: Glasperlenspiel - Wir tanzen den Schmerz weg (Pitch -2)

Für diesen Song liegt leider kein YouTube-Link vor. Ist aber nicht schlimm, da meine Lieblingsversion eh eine heruntergepitchte ist.

Platz 11: Or4nges - Walking in Circles

Auf diesen Beat bin ich beim Durchforsten nach neuer elektronischer Musik gestoßen. Hätte nicht gedacht, dass ich auf solche Weise etwas finden würde, was beinahe in die Top 10 gekommen wäre.

Platz 10: DJ Babokon - Hydropolis

Bei meinen Top 10-Songs bin ich mir sehr sicher, dass ihre Positionen gerechtfertigt sind. Los geht es mit einem Track von DJ Babokon. Diesen Namen haben wir nicht zum letzten Mal gelesen.

Platz 9: MrWeebl - Shrimp Glockenspiel

MrWeebl ist mit einem seltsamen Meeresbewohnerorchester ebenfalls vertreten.

Platz 8: REACT REMIX - Nicki Minaj - Anaconda

Tatsächlich ist ein weiterer TheFineBros-Remix dabei. Der Refrain ist aber auch wirklich ein Ohrwurm. Meine Lieblingsstelle ist allerdings 2:22-2:32.

Platz 7: Uzari & Maimuna - Time

Neben Israels/Nadav Guedjs „Golden Boy“ der einzige gute Song des diesjährigen Eurovision Song Contests. Es ist eine Schande, dass dieser es nicht mal ins Finale geschafft hat.

Platz 6: MrWeebl - Unicorn

MrWeebl haut noch mal einen raus. Am besten ist 1:04-1:18.

Platz 5: Melanie C - Carolyna

Ein wahnsinnig toller Song mit einer wunderschönen Stimme. Ich höre ihn immer wieder gerne. Zurecht in den Top 5.

Platz 4: DJ Babokon - Feel Good Times

Ich schrieb ja bereits, dass DJ Babokon noch mal auftauchen würde. Sogar mit mehreren Songs hintereinander. Als ich diesen hier zum ersten Mal hörte, war ich einfach nur baff. Der hat mich regelrecht umgehauen. Das sagt viel darüber aus, wie gut mir die letzten Songs der Liste gefallen müssen.

Platz 3: DJ Babokon - Flip!

Sein nächster Song wirkt zunächst sehr unscheinbar. Aber ich ertappte mich dabei, wie ich ihn immer und immer und immer wieder hörte. Ich mochte ihn mehr und mehr. Von da an wusste ich, dass er es sehr weit in meiner nächsten Top 50-Liste bringen wird.

Platz 2: DJ Babokon - The Day

DJ Babokons letzter Song ist etwas schwierig zu handhaben. Ich verweise mal auf einen Was hört ihr gerade?-Post von mir: Was hört ihr gerade?

Zitat

erste hälfte maximaler bossmodus, zweite hälfte schnarchig ohne ende

wie ich so was hasse

Bis 2:27 ist der Song absolut top. Der Beat ist super, die Stimme perfekt und 1:28-2:27 meine Lieblingsstelle der gesamten Top 50-Liste. Aber dann wird er so unfassbar langweilig, was mich immer noch extrem ärgert. So hätte ich ihn also niemals in meine YouTube-Favoriten gepackt. Also musste ich eine Lösung finden und habe einfach eine kurze Version gemacht, bei welcher der zweite Teil rausgeschnitten ist: https://www.youtube.com/watch?v=UrfBV1KGrFk

Leider büßte die Qualität durch mein Aufnahmeprogramm etwas ein, aber das ist nicht allzu tragisch.

Platz 1: Waterflame - Stalker

Waterflame hat es also erneut geschafft, die Spitzenposition zu bekommen. Es ist jedoch ein verdienter Sieg, der Beat ist fantastisch. Vor allem 3:32-3:46, wo die tiefsten Töne sind, hört sich richtig genial an.

Der Songtitel impliziert zwar, dass man an einen Stalker denken soll, aber ich verbinde ihn stets mit Robotern. Das lässt ihn dann auch nicht mehr zu düster erscheinen.


So, das war mal wieder eine Riesenarbeit. Bin ich froh, dass der Post durch ist. Dann bis zur nächsten Liste!
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (30. März 2017, 22:20)


Leo05

ludde

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 122

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. September 2015, 20:15

50. DJVI - Base After Base
49. Jumper - Purity
48. TheFatRat - Windfall
47. Eric Saade - Popular
46. DJVI - Cycles
45. DJ-Nate - Fallen Angel
44. Waterflame - Jumper
43. ParagonX9 - Chaoz Fantasy
42. EnV - Heaven Rd. 2
41. Waterflame - Geometrical Dominator
40. Waterflame - Thumper
39. ParagonX9 - Chaoz Airflow
38. Detious - Golden Haze
37. Goldfish - Hold Tight
36. Avicii - Hey Brother
35. Forever Bound - Stereo Madness
34. Waterflame - Lightspeed
33. Waterflame - Flight
32. Waterflame - Swirl!
31. DJVI - Can't Let Go
30. DJ-Nate - Theory of Everything 2
29. Ylvis - The Fox
28. Waterflame - Time Machine
27. Bossfight - The Maze Of Mayonnaise
26. TheFatRat - Xenogenesis
25. DJ-Nate - The Beginning of Time
24. Step - Polargeist
23. Waterflame - Final Battle
22. DJ-Nate - Theory of Everything
21. DJVI - xStep
20. DJVI - Back On Track
19. TMM43 - Ultimate Destruction
18. Dimrain47 - Operation: Evolution
17. F-777 - Deadlocked
16. Waterflame - Blast Processing
15. Waterflame - Clutterfunk
14. Waterflame - Endgame
13. Waterflame - Glorious Morning
12. Tooji - Stay
11. DJ-Nate - Electrodynamix
10. DJ-Nate - Clubstep
9. ParagonX9 - Infiltration
8. Virtual Riot - Energy Drink
7. The Proclaimers - I'm Gonna Be (500 Miles)
6. TheFatRat - Time Lapse
5. Waterflame - Electroman Adventures
4. Waterflame - Clownparty
3. Waterflame - Hexagon Force
2. Bossfight - Partyt Är Igång!
1. DJVI - Dry Out

Hier ist sie nun endlich mal: Eine Top 50-Liste von mir. Sehr viele dieser Songs hab ich durch Geometry Dash kennengelernt und bin wirklich froh, dass ich sie kennengelernt habe. Vor allem Waterflame hatte ich bisher viel zu wenig Beachtung geschenkt, obwohl mich Chrdrenkmann schon vor einem Jahr mit Thumper, das auch in dieser Liste vertreten ist, auf ihn aufmerksam machte. Er macht wirklich viele tolle Sachen und ist für mich absolut zu Recht der mit den meisten Songs in der Liste. Momentan unschlagbare Nummer 1 ist aber Dry Out von DJVI, dieses Lied kann ich wirklich stundenlang hören, ohne dass es mich langweilt. Es mag vielleicht zuerst einseitig klingen, da viele Melodien sehr oft vorkommen, aber mich stört das hier überhaupt nicht.
Es hat Spaß gemacht, die Liste zusammenzustellen, auch wenn es ein wenig Zeit benötigte. Also klickt euch ruhig durch, wenn ihr wollt!
:muschel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leo05« (9. September 2015, 20:29)


1 Benutzer hat sich bedankt.

30

Donnerstag, 20. April 2017, 15:33

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 588 Tage zurück.

Ich mach jetzt mal wieder nen Post hier. Hauptsächlich weil ich vorhin meinen ersten Post in diesem Thread gefunden habe und ziemlich interessant fand, was ich damals so gehört habe. In ein paar Jahren freue ich mich bestimmt, diesen Post hier zu lesen

Jurassic 5 - What's Golden
Jurassic 5 - Quality Control
Yen Junge & Jonas Platin - Future Vibes
Jonas Platin & Bruder Jakob feat. Kanye East - Wir bleiben hier
Crack Ignaz - Swah
LGoony & Crack Ignaz - Oida Wow
Crack Ignaz - König der Alpen
Harry Quintana - Pura Vida
SSIO - 0,9
Jay Jiggy - Balla Balla

Krafty Kuts - Flow
Krafty Kuts - Come Back
Krafty Kuts - Hustle
Krafty Kuts & Dynamite MC feat. Chali 2na - Ain't My Fault
Thomas Vent - Squealing Funk
Thomas Vent - Tramp
Thomas Vent - New Orleans Style
Thomas Vent - Night Time Beat
iBenji - Humpy Mart
Moksi & Mightyfools - Throwback

Futuristik - Left-Handed Dragon Slayer
Slynk - Let's Make It Funky (a.k.a. Let's Dance)
Slynk - Nod Ya Head
Slynk - The Send Off
Slynk & Granular Sumo - Focus
Glitch City - Funk Flex
Calibre - Complain
Rameses B feat. Veela - We Are One
Cheshire - More Good Times (Synergy Remix)
Cheshire & Slynk - Snatching It Back

San Dingo - Syndicate's Breath
Sonic 2 - Mystic Cave Zone (Protostar Remix)
Protostar - Scorpion Pit (VIP Mix)
PIXL - Rat Twist
Haywyre - Mindchamber
Haywyre - Back And Forth
Rob Gasser - Supersonic
Rob Gasser - Ricochet
Rob Gasser - Adrenaline
Sam Gellaitry - Monochrome

Vellum & Hedknot feat. DJ Cable - Jackbox
DET - Cursed
Skope - Solar City
Stepcat - Jitterbug
Martin Solveig feat. Tkay Maidza - Do It Right
M.O.O.N - Hydrogen
Carpenter Brut - Sexkiller on the Loose
Carpenter Brut - Turbo Killer
CiniMod - The Rumble
iamthekidyouknowwhatimean - Run

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 220

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 24. April 2017, 16:24

Da ich gerade viel Zeit und Langeweile habe, habe ich auch mal eine Liste mit meinen Top 50 gemacht. Ich habe die Lieder allerdings in keine bestimmte Reihenfolge gesetzt, denn es ist mir bei meinen Favoriten viel zu schwierig, zu entscheiden, ob ich ein Lied besser als ein anderes finde. Es ist ja schon so überhaupt nicht einfach, sich überhaupt nur auf 50 Lieder zu beschränken... Aber ich denke, dass die Liste meinen Musikgeschmack ganz gut repräsentiert.

- Machinae Supremacy: Beyond Good and Evil
- Machinae Supremacy: Player One
- Machinae Supremacy: Hubnester Rising
- Machinae Supremacy: Remnant (March of the Undead IV)
- Machinae Supremacy: Dark City
- Machinae Supremacy: Super Steve
- Machinae Supremacy: The Great Gianna Sisters
- Machinae Supremacy: Through the Looking Glass
- Machinae Supremacy: The Last March of the Undead
- Machinae Supremacy: Indiscriminate Murder is Counter-Productive
- Machinae Supremacy: Gerudo Valley
- Big Giant Circles: The Glory Days
- Big Giant Circles: The Chiptune Legacy
- Big Giant Circles: Your Quest Is Over
- Welle:Erdball: Die Computer verlassen die Welt
- Welle:Erdball: Zeit zu gehen
- Welle:Erdball: Nyntändo-Schock
- My Chemical Romance: Welcome to the Black Parade
- My Chemical Romance: Famous Last Words
- My Chemical Romance: Bulletproof Heart
- My Chemical Romance: S/C/A/R/E/C/R/O/W
- My Chemical Romance: The Kids From Yesterday
- Green Day: Homecoming
- Green Day: Drama Queen
- Green Day: Macy’s Day Parade
- Green Day: Letterbomb
- Neil Diamond: Song Sung Blue
- Billy Joel: Piano Man
- Billy Talent: Cure for the Enemy
- Hawthorne Heights: Boy
- Lostprophets: Everyday Combat
- Amy MacDonald: Poison Prince
- Snow Patrol: Run
- Europe: The Final Countdown
- Xenoblade Chronicles: Mechanical Rhythm
- Xenoblade Chronicles: Satorl Marsh (Night)
- Xenoblade Chronicles: Beyond The Sky
- Xenoblade Chronicles: Epilogue
- VVVVVV: Positive Force
- VVVVVV: Popular Potpourri
- Donkey Kong Country: Fear Factory
- Donkey Kong Country 2: Hot-Head Bop
- Mario Kart 8: Excitebike Arena
- Pokémon Sun & Moon: Battle! Island Kahuna
- Pokémon X & Y: Credits
- Pokémon Ruby & Sapphire: Credits
- Pokémon Black & White: Credits
- Pokémon HeartGold & SoulSilver: Credits
- GlitchxCity: Hoenn Battle Frontier Brain Remix
- Zelda OoT: Staff Roll Credits 2 (Orchestra)
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dance« (24. April 2017, 20:21)


2 Benutzer haben sich bedankt.

Teewurst

パチュリー

  • »Teewurst« ist männlich

Beiträge: 1 043

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 5. Mai 2017, 00:18

Ich muss auch etwas Zeit überbrücken also schuster ich mal meine momentane Top 50 zusammen. Da ich momentan fast nur Touhou höre, wird die Liste prall gefühlt damit sein, Links spare ich mir und geordnet ist es auch nicht. Aufgeteilt hab ich es in 2 Kategorien: Nicht-Touhou und Touhou Originale. Arranges haben nicht mehr reingepasst, für die könnt ich gleich ne eigene Liste machen. Künstlername - Songname

Non-Touhou
CG5 - One Shot, One Kill
Pegboard Nerds - Razor Sharp
Wagakki Band - Tengaku
Knife Party & Tom Morello - Battle Sirens (RIOT Remix)
Yello - Oh Yeah

YERZMYEY - Dark Galactica
Parov Stelar - Booty Swing
Parov Stelar - Grandpa's Groove
Girls Generation - Genie
IOSYS - Re: Usatei

Knife Party - Bonfire
Knife Party - Give it up
Kayzo - This Time
Shiena Nishizawa - Fubuki

Edit: Faylan - Blood Teller
Sayuri - Sore wa Shiisana Hikari no Youna
TheFatRat - Infinite Power!
Stephen Walking - Top of the World
Under Polaris - Core of the Storm

Touhou Originale (hier versuche ich mich auf max. 3 Lieder pro Teil zu beschränken und ich nehm nur einige der Hauptteile mit rein

EoSD
Apparitions Stalk The Night (Rumia's Theme)
Voile, the Magic Library (Stage 4 Theme)
Locked Girl ~ The Girl's Secret Room (Patchouli's Theme)

PCB
The Doll Maker of Bucuresti (Stage 3 Theme)
Mystic Oriental Dream ~ Ancient Temple (Stage 5 Theme)
Hiroari Shoots a Strange Bird ~ Till When? (Youmu's Theme)

IN
Voyage 1969 (Stage 6 Theme)
Gensokyo Millenium ~ History of the Moon (Eirin's Theme)
Reach for the Moon, Immortal Smoke (Mokou's Theme)

PoFV
Flowering Night (Sakuya's Theme)
Higan Retour ~ Riverside View (Komachi's Theme)
Fate of Sixty Years (Shikieiki's Theme)

MoF
Because Princess Inada is Scolding Me (Minoriko's Theme)
The Gensokyo the Gods loved (Stage 3 Theme)
Tomorrow Will Be Special, Yesterday Was Not (Extra Stage Theme)

SA
Walking The Streets of a Former Hell (Stage 3 Theme)
Satori Maiden ~ 3rd Eye (Satori's Theme)
Corpse Voyage ~ Be of good cheer (Orin's Theme)

UFO
Beware the Umbrella left there forever (Tatara's Theme)
Captain Murasa (Minamitsu's Theme)
Fires of Hokkai (Stage 6 Theme)

Hisoutensoku (das muss ich einfach reinnehmen auch wenns 12.3 ist)
Our Hisoutensoku (Full ver.)

TD
Ghost Lead (Yuyuko's Theme)
Let's Live in a Lovely Cemetery (Stage 3 Theme)
Shoutoku Legend ~ True Administrator (Miko's Theme)

DDC
Dullahan under the Willows (Sekibanki's Theme)
Kobito of the Shining Needle (Shinmyomaru's Theme)
Primordial Beat ~ Pristine Beat (Raiko's Theme)

LoLK
Unforgettable, the Nostalgic Greenery (Stage 1 Theme)
The Frozen Eternal Capital (Stage 4 Theme)
Pandemonic Planet (Hecatia's Theme)

Ist jetzt nur ne Top 45 geworden aber what gives. Vielleicht füg ich später noch 5 hinzu. 1000. Beitrag btw <- zur Top 50 aufgewertet

Edit2: Hier die Touhou Arrangement Top 50 (kann sein dass einige Liedtitel nicht die Namen des Arrangements sind sondern die, auf denen das Arrangement basiert, das liegt daran dass ich sie meist anhand der Originale eingespeichert habe; weiß auch nicht ob es ne Top 50 ist weil ich grad zu blöde bin)

Sound Holic - Apollo 13
Sound Holic - bEAT GATHER
Daydream Workshop - Mystic Oriental Dream
Beatmario - Night of Nights
Xi-On - Reach for the Moon, Immortal Smoke

Innocent Key - GrilledBird
Sound Holic - Dancing Ash
Xi-On - Corpse Voyage ~ Be of Good Cheer
Sound Holic - Walking the Streets of a former Hell & A Flower Studded Sake Dish on Mount Ooe
Sound Holic - Drunkard Ondo of Mt. Ooe

dBu music - Dullahan Under The Willows
LENK64 - Dullahan Under the Willows
Kuroneko Lounge - Reverse Ideology
Kuroneko Lounge - Dullahan Under the Willows
Kuroneko Lounge - Mist Lake

Kuroneko Lounge - The Doll Maker of Bucuresti
Sound Holic - Avatar Control
EastNewSound - White Wish
Sound Holic - Zakura
Onocchi, Xe - Ancient Temple

Kagi Fe (hier bin ich mir nicht sicher) - Blueberry Crisis!!
dBu music - Strawberry Crisis!!
k-waves LAB - Walking the Streets of a Former Hell
UI-70 - Walking the Streets of a Former Hell
Yuuhei Satellite - Walking the Streets of a Former Hell

Kuroneko Lounge - Let's Live in Nice Cemetry
Kuroneko Lounge - Fires of Hokkai
Kuroneko Lounge - A Soul as Red as a Ground Cherry
Kuroneko Lounge - Apparitions Stalk the Night
Kuroneko Lounge - Voile, the Magic Library

Kuroneko Lounge - The Maid and the Pocket Watch of Blood
Kuroneko Lounge - Lunar Clock ~ Lunar Dial
Kuroneko Lounge - Flowering Night
Kuroneko Lounge - U.N. Owen was Her
Yuuhei Satellite - Apparitions Stalk the Night

monochrome-coat - 696
Autobahn - Shanghai Teahouse ~ Chinese Tea
EastNewSound - Shanghai Teahouse ~ Chinese Tea
Swing of the Dead - Shanghai Teahouse ~ Chinese Tea
C-Clays - Lunar Clock ~ Luna Dial

Sound Holic - Dial Connected
Karasu - Thunderstorm
Jerico - Primitive Arrangement
Salvation by Faith Records - Corpse Voyage ~ Be of Good Cheers
Ryuuha Mikakutei - Flight of the Bamboo Cutter ~ Lunatic Princess

xi-on - Kobito of the Shining Needle-Little Princess
WAVE - Ever More / Flowering Night
Hertz Devil - Apparitions Stalk the Night SID
DjTheSdotcom (?) - Shadow Heart ~ Rumia

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Teewurst« (5. Mai 2017, 07:37)


Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 629

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 25. Mai 2017, 17:57

Für alle, die auf meine neue Top 50-Liste warten: Ich bin einfach nur zu faul und hätte wahrscheinlich inzwischen 100 Songs. Am besten kratz ich irgendwann alles zusammen, was mir einfällt und mach dann zwei Top 50-Listen hintereinander. :pat:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 629

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 15:49

Nach über zwei Jahren ist es endlich so weit. Ich präsentiere alle neuen Songs, die mir in den letzten Jahren gefielen - und das sind unfassbare 85 Stück. Weil das viel zu viel auf einmal ist, werde ich das in zwei Posts trennen. Heute sind 85-43 dran, noch in dieser Woche werden 42-1 folgen. Vorab zwei Bemerkungen:

1. Es ist schon schwer genug, 50 Songs zu sortieren. Dementsprechend war es so gut wie unmöglich, 85 Songs richtig zu platzieren. Ich habe diesmal so viele geniale dabei, dass ich von den Top 30 alle liebe und von den Top 10 auch fast jeder mal auf Platz 1 stand. Wie will man auch Songs ordnen, die man ohnehin alle toll findet, da sie ja sonst nicht in den YouTube-Favoriten wären? Dennoch denke ich, dass ich ein für mich annehmbares Ranking gefunden habe.

2. In dieser Liste sind - wie immer - auch guilty pleasures drin. Aber mir geht es bei Musik weder um die Sänger noch um die Texte, sondern ob sie mir gefallen. Wenn ich einen Beat bzw. eine Melodie richtig stark finde, dann stehe ich dazu.

Hier nun also Teil 1:

Platz 85: David Pomeranz - Christmas Is The Time Of The Year

Gleich zu Beginn ein äußerst ungewöhnlicher Song. Weil er nur zu Weihnachten gut passt, halte ich den letzten Platz für angebracht.

Platz 84: Minus One - Alter Ego

Der erste von mehreren ESC-Songs der Jahre 2016 und 2017. Fand ich zwischenzeitlich mal ganz cool, aber muss jetzt auch nicht mehr sein.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Platz 83 bis 73 trenne ich nun bewusst von allen anderen ab, denn bei diesen hätte ich nicht mehr gewusst, wie sie klingen, wenn ich nicht noch mal reingehört hätte. Sie haben jetzt auch keine feste Reihenfolge, ich habe sie einfach zusammengeschmissen. Manchmal packe ich Songs von mir sehr bekannten Leuten rein, die ich an sich toll finde, aber jedes Mal wieder vergesse, wie sie eigentlich waren, was natürlich schade ist. Sie hätten sicherlich höhere Platzierungen verdient.

Platz 83: DJ Babokon - Revelations

Platz 82: F-777 - The 7 Seas

Platz 81: Waterflame - Welkin Sphere

Platz 80: Waterflame - Toil

Platz 79: F-777 - Space Battle

Platz 78: Waterflame - Boneyard

Platz 77: Waterflame - Striker

Platz 76: F-777 - Dynamic Funk

Platz 75: F-777 - Minefield

Platz 74: Leaf Adventure - Arcanes

Platz 73: EnV - Green With Me

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Platz 72: Walking On Cars - Speeding Cars

Natürlich werden auch etliche Songs aus den Charts der letzten Jahre dabei sein. Dies ist der schwächste von ihnen, auch wenn ich das heya, heya, heya, heya oder wie man das buchstabiert mag.

Platz 71: NemesisTheory - Still Blastin'

Dieser Song ist der erste ohne Vocals, der dem Schicksal entkam, in der Ablage 83-73 zu landen. Trotzdem landet er in dieser Liste nicht mal in der besseren Hälfte.

Platz 70: Joci Pápai - Origo

Der beste Ungarnmann.

Platz 69: Prince Damien - Glücksmoment

Wie war das noch mit guilty pleasures? Es ist natürlich reiner Zufall, dass ausgerechnet dieser Song auf Platz 69 gelandet ist.

Platz 68: Jamie-Lee Kriewitz - Ghost

Hier finde ich im Grunde nur die Melodie bei der Stelle we don't need a lifetime to figure out what we miss toll. Bei mir ist er wenigstens nicht auf dem allerletzten Platz gelandet. 8O

Platz 67: Dj Nate - Fallen Angel

Dieser Song erhält den Preis für den ersten Track, den ich 2015 für eine kommende Top 50-Liste gefunden habe (dank Leo). Über diesen Platz kommt er aber nicht hinaus.

Platz 66: Operator Please - Like Magic

In der vorherigen Top 50-Liste war schon mal ein Song dieser Band dabei. Diesen Song entdeckte ich technisch gesehen am selben Tag, aber erst später gefiel er mir dann doch so gut, dass ihn hier reinpacken wollte.

Platz 65: Yall feat. Gabriela Richardson - Hundred Miles

Kennt man sicherlich aus der Werbung. Ganz nett, aber landet eben nur hier hinten.

Platz 64: Pokemon Black & White 2 OST Plasma Boss Colress Battle Music

Beste Musik aus Gen 5.

Platz 63: Spaze - Bass Trip

Ziemlich seltsamer Song. Das Bild mit den zwei Schildkröten macht es nicht weniger mysteriös.

Platz 62: F-777 - Viking Arena

Wikinger, die ohne Grund ausrasten.

Platz 61: P!nk - Just Like Fire

Ein weiterer Chartsong, aber da gibt es im Verlauf noch deutlich bessere.

Platz 60: Anggun - Echo (You And I)

Ein ESC-Song, den ich zwischenzeitlich rauf und runter gehört habe. Dass er nur auf Platz 60 steht, beweist, wie stark meine Liste diesmal für mich ist.

Platz 59: Sweet Brown - Ain't Nobody Got Time for That (Autotune Remix)

Ab jetzt kommen einige Remixes und "Fernseh-Songs" (mir fällt kein besserer Begriff ein). Der hier ist noch relativ normal.

Platz 58: Jacksepticeye Songify Remix by Schmoyoho - All The Way

Und schon wird es absurd.

Platz 57: BlackGryph0n & Baasik - Taking Off

Ponys zum Ersten.

Platz 56: BlackGryph0n & Baasik - Fighting Back

Zum Zweiten.

Platz 55: General Mumble - Couldn't You Just Simply Die?

Und zum Dritten.

Platz 54: Roomie - Brofist

I'm so sorry.

Platz 53: LazyTown - We Are Number One

Dazu muss man auch nichts mehr sagen. :/o:

Platz 52: LazyTown - No One's Lazy In Lazy Town (Get Up & Go Mix)

Jepp. Moving on.

Platz 51: swedemason - Derek had a Double Dose

Das hier hingegen ist eine einzige Show. Den YouTuber habe ich erst kürzlich entdeckt und er macht wahnsinnig gute Remixes.

Platz 50: Weebl's Stuff- Welsh Gabba

Man merkt zum Glück gar nicht, dass ich ein Faible für abspackende Dinge habe.

Platz 49: Savlonic - Wandering Eye

Von Weebl's Stuff kommen auch die nächsten drei Songs…

Platz 48: Savlonic - Broken

…wobei hier der Künstlername Savlonic gewählt wurde…

Platz 47: Savlonic - Hi-Lights

…und die Musik wesentlich seriöser klingt.

Platz 46: DJ Babokon - Dragonfly

Das hier hat sich ein bisschen verirrt, aber vom Gefühl her gefällt mir die Platzierung.

Platz 45: Pokemon Sun & Moon - Elite Four Battle Music

Dann kommt jetzt erst mal Pokémon, diesmal aus der 7. Gen.

Platz 44: Jennifer Lopez - Ain't Your Mama

Und einen Chartsong hat es ebenfalls hierher verschlagen.

Platz 43: South Park (Member Berries) - Africa

Nicht der letzte Song von South Park, aber für den ersten Teil dieser Liste. :art:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

5 Benutzer haben sich bedankt.

Bubbles

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex!

  • »Bubbles« ist männlich

Beiträge: 40

Dabei seit: 2. September 2016

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 16:37

We Are Number One nicht in den Top 50, was für ne Schrott-Liste...
Bubbles :kkuni:

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 629

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 21:02

Teil 2, Teil 2, Teil 2! :sponge:

Platz 42: South Park - Put It Down

Teil 1 endete mit South Park, Teil 2 beginnt mit South Park. Habe ich mir super ausgedacht, nicht wahr? Der Song ist aus einer sehr aktuellen Episode, nämlich der zweiten von Staffel 21.

Platz 41: Jonas Brothers - Year 3000

Ein Song, den ich schon immer mochte. Ich bin überrascht, dass er bisher in keiner meiner Listen vorkam. Dann eben jetzt, denn momentan höre ich ihn wieder gern.

Platz 40: F-777 - Prey.

Allmählich zeichnet sich ab, dass F-777 neben Waterflame zu meinen beliebtesten Musikproduzenten gehört. Es sei bereits verraten, dass das nicht sein letzter Platz in dieser Liste war.

Platz 39: Inu Yasha - Fliegt durch die Zeit

Sollte nicht allzu überraschend sein, schließlich habe ich schon mehrfach darüber geschrieben, wie schön ich dieses Intro finde.

Platz 38: Poli Genova - If Love Was A Crime

Das war mit Abstand mein Lieblingssong beim ESC 2016. Mit dem 4. Platz kann man auch sehr zufrieden sein, hier reicht es aber nur für einen Platz im Mittelfeld.

Platz 37: The Mack ft. Mark Morrison, Fetty Wap - Nevada

Hier gefällt mir vor allem die Stimme, welche man die meiste Zeit hört. Wenn mich eine Stimme überzeugt, ist das schon fast die volle Miete.

Platz 36: Waterflame - DuneRiders

Ich habe mir mal wieder einen ganz besonderen Streich überlegt, was bei der nächsten Platzierung deutlich wird. Waterflames Wüstensong schafft es jedenfalls auf diese Position.

Platz 35: EnV - Anubis

Na, erkannt? Als ich für ein Video eine Wüstenmusik benötigte, konnte ich mich lange Zeit nicht zwischen diesen beiden aufeinanderfolgenden Songs entscheiden. Letztendlich hat sich dann dieser durchgesetzt, die ruhige Phase von 1:56 bis 2:26 war der ausschlaggebende Faktor.

Platz 34: Rachel Platten - Fight Song

Dieser Platz ist schon etwas traurig, denn als ich den Song 2015 zum ersten Mal hörte, war ich mir sicher, dass er bei der nächsten Liste in den Top 10 landen wird. Aber das ist zu lang her und mittlerweile wurde ihm sehr der Rang abgelaufen.

Platz 33: Right Said Fred - Stand Up (For The Champions)

Fühlt sich schon irgendwo random an, das reinzupacken, aber es macht halt gute Laune. Ich hab damals sogar eine CD von dem Song gekauft. :redface:

Platz 32: Calvin Harris ft. Ellie Goulding - Outside

Es war ein Krampf, diesen Song das erste Mal zu finden. Ich hatte die Melodie im Kopf, wusste aber den Interpreten nicht und dachte fälschlicherweise, dass jemand im Musikvideo Geige spielt, also hat Google auch nichts ausgespuckt. :eafk:

Platz 31: SpeTheof - Electro World

Ein neuer Name in meinen Listen, was Songs ohne Vocals betrifft. Passiert ja relativ selten. Und für die Erstplatzierung gar nicht mal schlecht.

Platz 30: Michael Patrick Kelly ft. Gentleman - iD

Nun sind wir also an dem Punkt, wo es wirklich schwierig wird. Das hier ist der frischste Einstieg und ich bin mir absolut sicher, dass der weit höher wäre, würde ich ihn schon länger hören, da ich einen Ohrwurm davon habe.

Platz 29: Sunrise Avenue - I Help You Hate Me

Ähnlich verhält es sich mit diesem Song, das ist nämlich der zweitfrischste Einstieg. Daher wäre der wahrscheinlich ebenso weiter oben.

Platz 28: Vennu Mallesh - Aafreen Fathima Bewafa Hai

Diese Position dürfte eventuell überraschen, denn nach meiner Lobeshymne im Vennuthread hätte man den sicherlich später vermutet. Das Ding ist: Für Vennustandards ist er auch gut, aber das allein reicht nicht für einen sehr hohen Rang.

Platz 27: South Park - Dreidel, Dreidel, Dreidel

Ein letztes Mal begnügt uns South Park in dieser Liste. In den letzten paar Wochen habe ich die ersten Staffeln geschaut, da ich diese noch nicht kannte. So stieß ich auch auf diesen Song, der sofort in meinem Kopf stecken blieb. Er eskaliert hart.

Platz 26: Igor Dvorkin / Duncan Pittock - Get Ready

Auf YouTube gibt es dazu nichts, deshalb muss Audio Network herhalten. Geht auf jeden Fall ab, das ist immer nice. Stell mir dabei ein rasantes Autorennen vor. http://bikinibottom.de/s/smilie_car_072.gif

Platz 25: F-777 - Get This Party Jumpin

Geht ebenfalls ab, aber das ist bei F-777 Voraussetzung. Und hey, vielleicht taucht er ja noch mal auf.

Platz 24: Ilinca ft. Alex Florea - Yodel It!

So bekloppt dieser ESC-Song auch ist, er hat nun mal was. Die Jodelparts sind selbstverständlich viel besser als alles von dem Typen.

Platz 23: Waterflame - Grind District

Am Anfang empfand ich hierfür noch nicht wirklich etwas, aber inzwischen ist das ganz anders. Gerade das „Lucky“ am Ende hat es mir angetan. Keine Ahnung, ob das tatsächlich gesagt wird, zumindest höre ich das raus.

Platz 22: Imagine Dragons - Thunder

2017 ist ein Spitzenjahr für Chartmusik. Und das war noch nicht das letzte Beispiel. Hier gefallen mir speziell die Thunderstellen von der gepitchten Stimme.

Platz 21: DNCE - Cake By The Ocean

Ein weiterer Chartsong, jedoch von 2015. Der Refrain ist unfassbar stark und lädt zum Mitsingen ein.

Platz 20: JOWST - Grab The Moment

Norwegens ESC-Beitrag aus diesem Jahr. Wir brauchen mehr von solchen Elektronummern im kommenden Jahr, die Balladen können einpacken.

Platz 19: Cosmix feat. Ernie - Quietsche-Entchen

Stichwort Ernieavatar. Die Sätze „Könnt ihr euch denken, was das ist?“ und „Wohl das Verrückste, was man jemals gehört hat.“ sind die Highlights.

Platz 18: Sandmann's Dummies feat. Fuchs und Elster - Der Fuchs geht durch den Wald

Gleich noch was von der CD. Derartige Doppelplatzierungen gibt es bei dieser Liste häufig. Die Stelle von 2:42 bis 2:56 ist besonders genial.

Platz 17: Mai Kuraki - Revive

Eines der beiden Conan-Openings. Mal sehen, wo das zweite landen wird. http://bikinibottom.de/s/shush-smiley-emoticon.gif

Platz 16: Kaleo - Way Down We Go

Merkwürdig ruhig für eine solch hohe Position. Der Song strahlt was Kraftvolles aus und das sagt mir zu.

Platz 15: Fall Out Boy - The Phoenix

Ich war schon immer ein Fan von Fall Out Boy. Den Song habe ich sogar mal auf Platz 1 gesehen, weil er mich am Anfang extrem geflasht hat. Aber Platz 15 ist auch eine beachtliche Leistung bei 84 Konkurrenten.

Platz 14: Dj Nate - Robotic Nightmares

Normaler kann ein Beat nicht sein. Ja, eindeutig.

Platz 13: Weebl's Stuff - They Shall Not Pass

Aus diesem Video stammt mein Taubenavatar. Weebl's Stuff hat sich schon in meiner vorherigen Top 50-Liste hohe Platzierungen geholt und diesmal reicht es für Platz 13.

Platz 12: Dihaj - Skeletons

Mit Abstand der beste ESC-Song von 2017 sowie diesem Ranking. Was für ein bombastischer Refrain! Netter Zufall übrigens, dass er bei dem Contest als Nummer 12 an den Start ging und hier auf Platz 12 landet.

Platz 11: swedemason - Paul McCartney Rabbit Hole

Man möge sich an Platz 51 erinnern, als swedemason bereits vorkam. Das ist allerdings um Längen besser, ich komme auch null auf die Stelle von 2:24 bis 2:49 klar.

Platz 10: Helene Fischer - Herzbeben

Endlich sind wir in den Top 10 angelangt! Direkt finden wir eine gewagte Entscheidung vor, aber ich bin verdammt ehrlich, wenn ich sage, dass ich den Song fantastisch finde. So was wie „Atemlos durch die Nacht“ ist jetzt auch nicht meine Welt, aber diese Richtung ist grandios. Bedauerlich, dass es davon nur ein Konzertvideo gibt, da klingt es nicht perfekt.

Platz 9: Waterflame - Another Try

Keine Top 10 ohne Waterflame! Witzigerweise erneut mit Wüstenhintergrund. Hat es in vorherigen beiden Listen Platz 1 gegeben, reicht es hier jedoch "nur" für Platz 9. Nun, nächstes Mal gibt es "another try". 8O

Platz 8: F-777 - Invincibility Star.

Da überholt ihn auch glatt die Konkurrenz. Aber was will man machen, dieser Song ist fantastisch. F-777 ist nicht zu unterschätzen.

Platz 7: The Incredible Machine - Mad Scientist

H-o-l-y, dieser Song ist sick. Und das auch noch in einem PC-Spiel, in dem man Erfindungen bauen muss! Professor Tim (deutscher Name) ist eines meiner Top-Kindheitsspiele und meine Version hatte diesen Track nicht. Umso geflashter war ich, als ich das zum ersten Mal hörte. http://bikinibottom.de/s/uhoh.gif

Platz 6: Pokemon Sun & Moon - Solgaleo & Lunala Battle Music

Worte können nicht beschreiben, wie episch ich diesen Song finde. Das ist der krasseste Pokémon-Song überhaupt, vor allem in die Stelle von 0:26 bis 0:50 bin ich verliebt. Ich stell mir da immer vor, wie Lunala vor einem fliegt und majestätisch die Flügel ausbreitet. Der Track ist perfekt auf es zugeschnitten und es ist nicht umsonst mein Lieblingspokémon der 7. Generation. Den Löwen ignorieren wir mal, der stinkt.

Platz 5: Jax Jones ft. RAYE - You Don't Know Me

Was freue ich mich immer, wenn der Song im Radio läuft. Er macht unglaublich gute Laune, ich sing ihn stets mit und das „Na Na Ay!“ ist sowieso klasse.

Platz 4: Ofenbach - Be Mine

Es gibt jedoch einen Chartsong, der es noch weiter geschafft hat. Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, versichere ich, dass das mein Lieblingssong 2017 wird. Ich kann ihn so oft hören, wie ich will und er wird kein Stück langweilig.

Platz 3: SpongeBob - Speed Freak

Ich hätte niemals gedacht, dass etwas von SpongeBob hier landen würde - schon gar nicht so weit oben. Aber das ist auch keine Musik, die man in dieser Serie erwartet. Ab 0:21 dringt der Song in ungeahnte Sphären ein and I'm lovin' it.

Platz 2: Fall Out Boy - Immortals

Huch, hier haben wir ja schon wieder Fall Out Boy! Kein Wunder, diesem Song habe ich bereits am Anfang eine extrem hohe Position prophezeit. Der Refrain ist mehr als überwältigend und ich kann nicht anders als laut aufzudrehen und mitzusingen.

Platz 1: Mai Kuraki - Dynamite

Welch passendes Bild, dieses Video mit der Aufschrift „#1“ zu starten. Jahrelang unterlag ich dem Irrtum, dass die deutschen Intros 5 und 9 die besten von Detektiv Conan seien. Aber diese nicht messbare Energie, die dieses Intro ausströmt, stellt alles in den Schatten. Detektiv Conan ist mein Anime. Das ist sein Song. Und ein wohlverdienter Platz 1.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 093

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 00:21

Ich hab auch Lust bekommen, mal zu versuchen, eine eigene Top 50 zu machen. Die Plätze sind natürlich alle nicht in Stein gemeißelt, außer vielleicht Platz 1, bei dem ich mir schon ziemlich sicher bin, dass es noch lange mein Lieblingslied bleiben wird. Die Liste ist eine bunte Mischung aus All-Time-Favorites, aktuellen Lieblingsliedern, Lieder, mit denen ich etwas Bestimmtes verbinde sowie auch öfter mal Lieder, die repräsentativ für eine Band sind, die einfach irgendwo in meiner Top 50 vertreten sein muss. Die Reihenfolge ist natürlich auch eher ungefähr, so ganz lässt sich das ja nie sortieren, besonders weil man gewisse Songs auch nicht wirklich vergleichen kann, weil ganz unterschiedliche Lieder natürlich auch zu ganz unterschiedlichen Situationen am besten passen. Ich würde sagen, dann mal los:

Platz 50: MIKA vs. RedOne - Kick Ass (We Are Young)

Rein von der Musik her wahrscheinlich der schwächste Song der Liste, deswegen auch Platz 50. Das Lied hat insofern eine Bedeutung für mich, weil ich es vor so ziemlich jeder Uni-Klausur gehört habe, einfach weil ich das zur Zeit meiner ersten Klausur gerade ziemlich neu kennengelernt habe und so ist das als eine Art Ritual geblieben. Das Lied versetzt mich sozusagen auch immer wieder etwas in meine Uni-Zeit zurück, wenn ich es höre. Zufälligerweise ist es auch das einzige Lied der gesamten Liste, was ich live gehört habe.

Platz 49: Amy Macdonald - Run

Amy Macdonald hör ich schon seit ihrem ersten Album und das ist so ziemlich eins meiner Lieblingslieder von ihr.

Platz 48: Simon & Garfunkel - A Simple Desultory Philippic (or How I Was Robert McNamara'd into Submission)

Simon & Garfunkel sind Boss, aber statt eines ihrer weltbekannten Lieder zu nehmen, wollte ich mal etwas Ungewöhnlicheres von ihnen auf die Liste bringen. Ist einfach ein lustiges Lied, finde ich (auch wenn ich die ganzen Referenzen nicht wirklich verstehe, da müsste man glaub ich in dieser Zeit aufgewachsen sein).

Platz 47: Kyosuke Himuro ft. Gerard Way - Safe and Sound

My Chemical Romance ist eine geile Band, aber leider hat es kein Lied von der Band selbst auf die Liste geschafft. Trotzdem gehen sie nicht ganz leer aus, da der Sänger der Band, Gerard Way, zusammen mit Kyosuke Himuro mit einem richtig coolen Song auf Platz 47 landet.

Platz 46: Big Giant Circles - Peanut Butter Cupquakes

Der erste Chiptune-Track auf der Liste. Es wird auch nicht der letzte sein.

Platz 45: Flogging Molly - The Kilburn High Road

Passt zwar nicht zu jemandem wie mir, der kein Bier mag, aber der Track geht trotzdem einfach ab.

Platz 44: Billy Joel - Piano Man

Einfach ein schönes Lied, mehr gibts dazu nicht zu sagen.

Platz 43: Kraftwerk - Der Telefon-Anruf

Kraftwerk musste auch einfach irgendwo in die Top 50. Mir gefällts irgendwie, wie einfach das Lied gehalten ist, und dass man trotzdem irgendwie über die Bedeutung nachdenken kann.

Platz 42: Salvador Sobral - Amar Pelos Dois

Ja, zu 10% ist das Lied hier, um die ESC-Fans, die sich darüber aufgeregt haben, zu triggern. Zu 90% ist es hier, weil es einfach ein wunderschönes Lied ist, was sich abhebt von den anderen Songs, die fast alle gefühlt gleich klingen. Ich fands eben toll, dass nicht die teuerste Bühnenshow oder die besten Beziehungen zu den Nachbarländern gewonnen hat, sondern einfach gute Musik. Außerdem klingt Portugiesisch einfach toll und ich sollte definitiv mehr Lieder hören, die nicht Englisch oder Deutsch sind.

Platz 41: Ween - Piss Up A Rope

Ween macht einfach Spaß, so einfach ist es.

Platz 40: Welle:Erdball - Starfighter F-104G

Ein Lied über einen tragischen Vorfall, welcher damit irgendwie total "gut" rübergebracht wird. Auf irgendeine spezielle Art und Weise berührt mich das Lied immer wieder.

Platz 39: Infected Mushroom - Artillery

Außergewöhnlicher Track von Infected Mushroom und der wahrscheinlich einzige Track hier, auf dem gerappt wird.

Platz 38: Coheed and Cambria - Everything Evil

Coheed and Cambria ist eine meiner absoluten Lieblingsbands und hier ist ihr erstes Lied auf der Liste.

Platz 37: Billy Talent - Dead Silence

Kein anderes Album als "Dead Silence" von Billy Talent hat so viele Lieder auf dieser Liste. Hier ist der Titeltrack.

Platz 36: Souleye - Popular Potpourri

Wieder ein wenig Chiptune. Ein gelungener Track für ein gelungenes Spiel.

Platz 35: Shiny Toy Guns - Wait For Me

Ein sehr berührendes Lied, welches die Shiny Toy Guns hier auf der Liste repräsentiert.

Platz 34: Welle:Erdball - Lebendig Begraben

Ich finds einfach interessant, wie Welle:Erdball solche Themen in Lieder verpackt, ich kanns gar nich so genau beschreiben, das muss man schlicht und einfach gehört haben.

Platz 33: Billy Talent - Cure For The Enemy

Das zweite Lied von "Dead Silence" auf der Liste. Es gefällt mir einfach.

Platz 32: Infected Mushroom - Send Me An Angel

Ein Cover eines hebräischen Liedes. Geht einfach ab, wie ich finde, und hebräisch klingt einfach witzig.

Platz 31: The Legend of Zelda - Gerudo Valley

Ein absoluter Klassiker der Videospielmusik, gehört einfach hierher.

Platz 30: Sophie Zelmani - Stay With My Heart

Sophie Zelmani ist eine meiner absoluten Lieblingssängerinnen, einfach eine unglaublich schöne Stimme.

Platz 29: Machinae Supremacy - Europa

Richtig schöne Ballade von MaSu, einziger Makel sind diese komischen Störgeräusche von den Gitarren dazwischen.

Platz 28: Xenoblade Chronicles X - The Way

XCX hat einen ziemlich abwechslungsreichen und kontroversen Soundtrack, aber bei diesem Lied sind sich wahrscheinlich alle einig, es ist einfach der Hammer.

Platz 27: Franz Liszt - Liebestraum

Bestes Klavierstück, da finde ich es immer wieder schade, dass ich hier zu Hause kein eigenes Klavier habe.

Platz 26: Coheed and Cambria - Neverender

Ein weiteres Lied von Coheed and Cambria, was mir einfach richtig gut gefällt.

Platz 25: Billy Talent - Swallowed Up By The Ocean

Damit wären dann die Lieder aus "Dead Silence" komplett und wir sind schon in der oberen Hälfte der Top 50. Bei diesem Lied gefällt mir vor allem auch der Text sehr gut.

Platz 24: Joe Bonamassa - The Last Matador of Bayonne

Ich bin zwar kein Fan von Stierkämpfen, aber das Lied ist einfach der Hammer.

Platz 23: King Crimson - The Court Of The Crimson King

Hier ist besonders der Text einfach fantastisch geschrieben. Leider ist das Lied auf dem YouTube-Link nicht vollständig, aber ich habs auf die Schnelle nicht komplett gefunden.

Platz 22: Machinae Supremacy - Cryosleep

Das Lied ist irgendwie so kraftvoll, ich finds großartig.

Platz 21: Kid Icarus Uprising - Dark Pit

Ich habe das Spiel selber zwar nie gespielt, aber das Lied kenne ich durch Smash Bros. Es ist einfach genial.

Platz 20: Led Zeppelin - Since I've Been Loving You

Klar, ohne Led Zeppelin ist eine Top 50 einfach unvollständig. Sie sind halt einfach eine der absoluten Musiklegenden.

Platz 19: Coheed and Cambria - In Keeping Secrets of Silent Earth: 3

Gilt bei vielen Coheed-Fans als das beste Lied der Band. Ich schließe mich dem gerne an.

Platz 18: Infected Mushroom - Dancing With Kadafi

Einfach epische 10 Minuten, Infected Mushroom at its finest.

Platz 17: Threshold - Pilot in the Sky of Dreams

Auch fast 10 Minuten, auch ein Meisterwerk. Mir gefällt vor allem, dass sich der Kreis am Ende schließt und das Lied wieder so aufhört, wie es angefangen hat.

Platz 16: OneRepublic - Lullaby

Gehört definitiv in die Kategorie "All-Time-Favourites". Das war auf jeden Fall eine lange Zeit eins meiner Lieblingslieder und ich finds immer noch total schön.

Platz 15: Sophie Zelmani - Always You (Ten Years Later)

Wie schon oben mal erwähnt, einfach eine geniale Stimme.

Platz 14: Bedřich Smetana - Die Moldau

Ein Meisterwerk, mehr gibts nicht zu sagen.

Platz 13: Iron Maiden - Strange World

Wahrscheinlich der untypischste Iron Maiden-Song, aber mir gefällt er unglaublich gut. Auch einer meiner All-Time-Favourites. Die Definition von unterbewertet.

Platz 12: Machinae Supremacy - Hubnester Rising

Grandioses Finale des besten MaSu-Albums.

Platz 11: King Crimson - Moonchild

Auch bei diesem Lied fehlen auf YouTube strenggenommen fast 10 Minuten, aber das ist eigentlich nur noch Improvisation, die nicht mehr so ganz zum eigentlichen Lied gehört und mit der Robert Fripp angeblich auch nicht mehr zufrieden ist. Wie schon beim anderen King Crimson-Track auf der Liste besticht das Lied vor allem auch durch den Text.

Platz 10: Pink Floyd - Shine On You Crazy Diamond

Damit wären wir dann in den Top 10 angelangt! Auch Pink Floyd muss natürlich auf die Liste, mit einem ihrer größten Meisterwerke. Auch ein All-Time-Favourite von mir.

Platz 9: Ween - Buenos Tardes Amigo

Ich mag Lieder, die eine Geschichte erzählen, über die man nachdenken kann. In Kombination mit dem anderen Ween-Track auf der Liste zeigt es auch gut auf, was für eine extrem abwechslungsreiche Band Ween ist.

Platz 8: Welle:Erdball - Die Computer Verlassen Die Welt

Welle:Erdball ist einfach genial und das ist wohl so ziemlich mein Lieblingslied von ihnen.

Platz 7: The Proclaimers - 500 Miles (I'm Gonna Be)

Das Lied einfach so zu Hause zu hören macht ja schon großen Spaß, aber wenns dann auf einem Usertreffen plötzlich auf der Bowlingbahn läuft, dann ist es einfach unbeschreiblich geil.

Platz 6: The Raconteurs - Carolina Drama

Ich weiß nicht warum, aber einfach die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird, lässt mich immer mal wieder Gänsehaut kriegen bei diesem Lied. Auch schon länger eins meiner Lieblingslieder.

Platz 5: Rednex - Cotton Eye Joe

Mein absoluter Partyhit. Wenn das irgendwo auf einer Feier oder beim Disco-Bowling plötzlich läuft, gibts für mich kein Halten mehr. Ich kann nicht genau sagen, warum, aber das Lied macht einfach riesigen Spaß. Da ich mir jedoch bewusst bin, dass es sich wahrscheinlich recht schnell abnutzen würde, wenn man es zu viel hören würde, habe ich es mir strikt verboten, das Lied einfach so zu Hause anzuhören.

Platz 4: Dmitri Schostakowitsch - Walzer Nr. 2

Kenne ich erst seit kurzem so richtig bewusst, aber hat innerhalb kürzester Zeit einen Platz unter meinen Top-Liedern ergattert.

Platz 3: Eagles - Hotel California

Ein Klassiker, bei dem einfach alles stimmt. Die Lyrics sowie das Lied an sich sind einfach der Hammer und dementsprechend ist das Lied in den Top 3 gelandet.

Platz 2: Eva Cassidy - Fields of Gold

Ein Cover des gleichnamigen Liedes von Sting. Ich kenn dieses Cover auch erst seit kurzem, aber ich finds einfach nur wunderschön. Ich hörs zur Zeit einfach total gerne, auch eine absolut grandiose Stimme. Leider ist Eva Cassidy schon jung gestorben und ihre Songs wurden erst nach ihrem Tod so richtig bekannt.

Und jetzt kommt der absolut verdiente und unübertroffene Sieger dieser Top 50...

Platz 1: Xenoblade Chronicles - Beyond the Sky

Es gibt einige Gründe, warum mir dieses Lied so unglaublich gut gefällt. Erstens kommt das Lied am Ende meines wohl absoluten Lieblingsspiels vor und passt perfekt zu der Situation, in der sich die Charaktere nach diesem langen und harten Abenteuer befinden. Aber das ist wahrscheinlich nicht der Hauptgrund, warum ich es mag.

Ich finde einfach, das Lied hört sich so unglaublich befreiend und erlösend an, einfach als hätte man einen harten und steinigen Weg hinter sich und ist jetzt endlich am Ziel angekommen. Das perfekte Lied, wenn man einfach mal seine Sorgen vergessen will. Zudem verbindet Dance und mich das Lied sehr, da wir es beide schon öfter zusammen gehört haben und es auch eins ihrer Lieblingslieder ist.

Ich find dieses Lied einfach wunderschön und kann mir keinen geeigneteren Kandidaten für Platz 1 vorstellen. :love2:

Ähnliche Themen

Thema bewerten