Du bist nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 6. März 2013, 18:52

-Wie viel Stunden Sportunterricht habt ihr in der Woche?
3. Stunden.
-Wie ist es mit der Beteiligung?
Ganz okay.
-Wie wird der Sportunterricht gestaltet?
Laufen, Handball ( :( ), Fußball ( :( ), Volleyball ( :( ), Hockey ( :) )
-Was wünscht ihr euch vom Sportunterricht?
Dass wir mehr Hockey und weniger Fußball spielen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SpongieBurger« (11. März 2013, 16:50)


Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 007

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 6. März 2013, 19:21

Ich höre übrigens von Mitschülern, dass die Anforderungen für eine gute Note immer schlimmer werden - gerade beim Crosslauf, wo man nicht mehr anhalten sollte und durchhalten muss.

Ein Glück bleibt mir das erspart...

Eiskaltschwamm

be the leaf

  • »Eiskaltschwamm« ist männlich

Beiträge: 785

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Abkühlung

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. März 2013, 20:40

-Wie viel Stunden Sportunterricht habt ihr in der Woche?
3

-Wie ist es mit der Beteiligung?
Mach eigentlich immer mit, auch wenn ich nicht wirklich gut bin. Außer in Leichtathletik und maximal noch Handball und Volleyball bin ich total schlecht. :D Meistens eine 3, mit Ach und Krach auch mal 'ne 2.

-Wie wird der Sportunterricht gestaltet?
Immer so ein großes Thema wie Leichtathletik, Volleyball, Turnen. Was ich aber hasse, wenn die wir eine Vertretungsstunde haben, dass wir dann fast immer Fußball spielen. Ich hasse Fußball...

-Was wünscht ihr euch vom Sportunterricht?
Weniger Fußball

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 11. April 2014, 20:28

Schulsport war eigentlich ziemlich entspannt.
Wir hatten zweimal die Woche Sport und habe dann immer Völker- oder Merkball gespielt, um uns aufzuwärmen. Die Gestaltung des Unterrichts war stets abhängig vom Sportthema d.h. Leichtathletik, Tanzen, Fußball usw.
Eigentlich habe ich mich regelmäßig an dem Sportunterricht beteiligt und habe fast nie geschwänzt, obwohl es natürlich Stunden gab, wo ich einfach keine Lust hatte und "Bauchschmerzen" vorgetäuscht habe. :grin:


Avatar

25

Freitag, 11. April 2014, 20:46

Schön, dass wir in letzter Zeit immer weniger Fußball spielen, dafür mehr Badminton und kürzlich auch Volleyball, was mir jetzt ziemlich Spaß macht, weil der Unterricht dieses Jahr einfach entspannter gestaltet wird. Gewünscht hätte ich mir aber doch noch ein klein wenig mehr Hockey und Leichtathletik.

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 12. April 2014, 10:44

-Wie viel Stunden Sportunterricht habt ihr in der Woche?
2 Schulstunden

-Wie ist es mit der Beteiligung?
Ich mache immer mit.

-Wie wird der Sportunterricht gestaltet?
Wir machen sehr viel rhythmische Sportgymnastik und Tanzen oder was auch immer das ist. Zumba haben wir auch mal gemacht und dann mal Zirkeltraining, was ich eigentlich sehr gut fand. Das ganze Tanzzeugs mag ich gar nicht, das ist nichtmal richtig anstrengend, sollte Sport aber sein meiner Meinung nach. Der Unterricht ist zwar abwechslungsreich, aber wir machen zu viel "Mädchenzeugs" wie Tanzen oder so. Klar, wir sind nur Mädchen, aber deswegen kann man doch trotzdem mal Fußball spielen, aber das haben die wohl vom Lehrplan gestrichen.

-Was wünscht ihr euch vom Sportunterricht?
Weniger Gymnastik und Tanzen, viel mehr Leichtathletik (von mir aus könnte der Unterricht nur aus Leichtathletik bestehen) und mam ab und zu Fußball spielen. Außerdem am Anfang der Stunde draußen joggen, wenn es warm ist.
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

SpongeBobFan73

Fortgeschrittener

  • »SpongeBobFan73« ist männlich

Beiträge: 298

Dabei seit: 4. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 12. April 2014, 13:28

-Wie viel Stunden Sportunterricht habt ihr in der Woche?
Zwei Schulstunden und das am Nachmittag.
-Wie ist es mit der Beteiligung?
Ich mache immer mit, sofern ich meine Sachen nicht vergesse.
-Wie wird der Sportunterricht gestaltet?
Also in der ersten Stunde machen wir das, was so ansteht (Noten für Bodenturen/Barrenturnen/Basketball/Volleyball/Leichtathletik/Schwimmen), und die restliche Zeit spielen wir je nach Wahl Fußball/Hockey/Frisbee/Baseball/Burgball/Zombieball/Pantherball/Handball oder das große Laufspiel.
-Was wünscht ihr euch vom Sportunterricht?
Mehr zu laufen.


Tanzen

:totlach:

28

Samstag, 12. April 2014, 13:32

Ich habe 2 Schulstunden Sport und das am Ende der Schulwoche (Freitag 5+6 Stunde). Ich mache immer mit, außer, wenn irgendwas mit Turnen kommt. Wir dürfen uns aussuchen, welchen Sport wir machen, das wird abstimmt und der Sport, der gewinnt, wird für 6 Wochen gemacht. Da wird alles mögliche von diesem Sport trainiert. Vom Sportunterricht wünsche ich mir eigentlich nichts, außer mehr Freispiel. :P

  • »Der dreckige Dan« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 9. August 2015

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 21:54

Schulsport war für mich immer der größte Müll, obwohl ich seit Beginn meiner Schulzeit nur zweier in diesem Fach hatte. Diese hab ich aber auch nur bekommen, weil ich mir den * aufgerissen hab und gefühlt jede Stunde fast umgekippt bin. Ich hab sogar Schulsport betrieben, während ich diesen Sommer gefastet hab, das war wirklich alles andere als schön. Dieses Jahr gibt es glücklicherweise Klassenarbeiten, da kann man einiges rausholen. Beim diesjährigen Cooper Test aber, bin ich bis zum erbrechen gelaufen und meine Distanz war nicht mal auf der Notenliste :D Dennoch hab ich zwei Notenpunkte bekommen, aus reiner Kulanz. Was mich über all die Jahre gerettet hat waren die Ballsportarten. Da habe ich mir immer eine Position ausgesucht, wo man möglichst wenig machen muss und hab das beste rausgeholt, sodass es immer zur 2 gereicht hat. Trotzdem ist Schulsport unnötig.
Also gut Spitzkopf, deine Zeit läuft ab :wehe:

Johnny

Give no fuck I shoot two shots at yo grave

  • »Johnny« ist männlich

Beiträge: 306

Dabei seit: 10. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 19. Januar 2016, 23:13

Ich mag Schulsport.

Ich habe 3 Stunden pro Woche Sport und freue mich davor eigentlich immer, da ich weiß, dass ich die Zeit schnell rumbekommen werde und die Themen meistens ganz gut sind.

Leider ist es bei mir schon immer so gewesen, dass ich nie eine eins bekommen habe und es so immer bei einer 2+ geblieben ist...schade eigentlich.
Deeply enraged with life lately

FettusRechtus

EUAGHGAUEGHGAGUEGHA

Beiträge: 760

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 9. November 2016, 19:26

Schulsport bei uns war bis zur achten Klasse der größte Dreck. Unser Sportlehrer war selbst auch Fußballtrainer, weswegen wir natürlich immer nur Fußball gespielt haben. Ich hab mich meißtens geweigert, mitzuspielen, da ich den Sport absolut nicht leiden kann; und es mir noch weniger Spaß macht, wenn irgendwelche Kanacken sich um den Ball boxen und diesen dann vollkommen unnötig mit einer Kraft von 3247423978243798243724379897243879283497243987234 Hammerunits durch die Halle bolzen.

Durch diese Schulsportphase ist auch mein allgemeiner Fußballhass entstanden.
Zum Glück durften wir uns ab der neunten Klasse selber Kurse aussuchen. Habe da Tischtennis, Leichtatlethik und Basketball genommen, in denen ich dann auch recht gut war. Und die Mädchen in knappen Sportoutfits zu sehen war mir angenehmer als verschwitzte unrasierte Halbstarke.

  • »Gabriel Burger« ist männlich
  • »Gabriel Burger« wurde gesperrt

Beiträge: 4

Dabei seit: 23. November 2016

Beruf: Burgerbrater

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 23. November 2016, 15:27

Ich finde Sport schon gut. Ich esse zwar gerne Fastfood, aber Sport mache ich trotzdem. Man muss ja was für seine Fitness tun. Was würde denn aus dieser Welt werden, wenn jeder nur faul ist?
Ich mag Burger :pat2:

Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 007

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 23. November 2016, 15:42

Faulheit ≠ Schulsport

Ich bin definitiv kein fauler Mensch, weil ich zuverlässig und konsequent arbeite. Sport mache ich deswegen aber trotzdem nicht von selbst.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 007

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. Juni 2017, 13:05

Ich mache ja nun seit September zwecks Berufsschule wieder beim Sportunterricht mit und muss sagen, dass es ganz passabel ist. Zwar hat sich nichts daran geändert, dass es mein Hassfach Nummer 1 ist, allerdings ist es bei weitem nicht so schlimm wie während meiner Gymnasialzeit. Das liegt daran, dass die Anforderungen hier nicht utopisch und innerhalb meiner Gruppe keine Protzer sind. Es ist also nicht so, dass alle „Höhö, guck dir den mal an, der kann nicht einen einzigen Liegestütz.“ sagen, sondern jeder das macht, was er kann und es auch von jedem toleriert wird. Der psychische Druck ist also quasi nicht existent, was immer mein größtes Problem war.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 007

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 8. Januar 2018, 16:08

Wir haben heute das erste Mal Bogenschießen gemacht. Natürlich war noch viel Einweisung dabei und daher konnte ich nur zwei Mal schießen, aber es war ziemlich cool und ich freue mich schon auf die Stunde in einer Woche. :)

36

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:35

Ich finde Schulsport furchtbar. Der Lehrer lässt uns immer nur Basketball oder Fußball spielen, was ich beides nicht mag und wo ich im beiden schlecht bin.
Ich habe deswegen mal den Lehrer darauf angesprochen und gefragt ob wir zur Abwechslung nicht mal was anderes machen könnten? Tanzen zum Beispiel!
Darauf hat er dann folgendes geantwortet: Nein.

reschif

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 13. Dezember 2017

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:02

alle berichten hier so über ihre erfahrungen und ich und nosredna hängen während wir eigendlich sport haben sollten im matheunterricht beim schlimmsten lehrer ever

Schwammi09

Schüler

  • »Schwammi09« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 3. November 2012

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 9. Januar 2018, 22:26

alle berichten hier so über ihre erfahrungen und ich und nosredna hängen während wir eigendlich sport haben sollten im matheunterricht beim schlimmsten lehrer ever


Wie kommts dazu?

Ansonsten geh ich mal auf die Ausgangsfragen ein:

-Wie viel Stunden Sportunterricht habt ihr in der Woche?
Inzwischen schon lange keine mehr. Ich hatte Sport nur bis zum Ende meiner Realschulzeit und das ist inzwischen schon fast 9 Jahre her. Wenn es eine Liste gäbe mit Dingen aus der Vergangenheit, die ich nicht vermisse, dann würde der Schulsport dort ziemlich weit oben stehen.

-Wie ist es mit der Beteiligung?
Meine Beteiligung war nicht sehr gut. Begründung siehe nächste Frage.

-Wie wird der Sportunterricht gestaltet?
Bei uns war es meist ähnlich, wie es auch schon Monochrome beschrieben hat. Man hätte den Sportunterricht auch in Fußball umbenennen können und den hab ich noch nie gerne gespielt und war auch nicht gut darin. Da wäre mir sogar langweiliges Geräteturnen jede Woche lieber gewesen.


-Was wünscht ihr euch vom Sportunterricht?
Jetzt kann er mir ja zum Glück egal sein und damals wie erwähnt, mehr Abwechslung.

Chrdrenkmann

Was? Eine Süßigkeit?

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 007

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 6. März 2018, 21:42

Heute ging es beim Bogenschießen um eine Note. Für die 1 benötigte man bei fünf Pfeilen mind. 40 Punkte (von 45 runtergesetzt). In allen Stunden davor kam ich nie dort hin, mein bestes Ergebnis war 34, sonst hielt ich mich immer zwischen 20-30 auf. Aber ausgerechnet heute erzielte ich exakt 40 Punkte (3x 9, 1x 8, 1x 5), was mich natürlich sehr gefreut hat. Und bei einem zweiten Durchgang wurden es sogar 45 Punkte (davon 2x 10, den Rest weiß ich nicht mehr exakt), sodass ich die ursprünglich erwartete Leistung ebenfalls erreichte und auch den Klassenrekord von 42 Punkten überbot. Ein sehr erfolgreicher Tag, der mich nur noch mehr für die Sportart begeistern konnte. :D

Evil Spatula

Immer schön kross bleiben!

  • »Evil Spatula« ist männlich

Beiträge: 198

Dabei seit: 30. Mai 2015

Beruf: Ich leere einmal die Woche die Fetttanks in der KK, ich bin übrigens Fred.

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 6. März 2018, 23:24

Wie viele Stunden Sportunterricht?

Zwei.

Wie ist es mit der Beteiligung?

Ziemlich OK. Dieses Jahr hatte mein Zeugnis auch einen Fehldruck mit einer 2 statt einer 3 in Sport.

Wie wird der Sportunterricht gestaltet?


Normalerweise spielen wir die Klischee-Spiele wie Völkerball, Fußball etc. Und wir gehen den 400 m Weg von der Sporthalle zur Schule. Das beste ist dann, wenn es kochend heiß ist, du einen schweren Ranzen trägst und deine Jacke an hast weil du keine Lust hast, die auch noch zu nehmen, und dann gehts die meiste Zeit noch bergauf. Und die Lehrerin fährt schön mit dem Auto an uns vorbei. Wir haben eine Ampel neben der Schule, aber manche halten es trotzdem nötig über die vielbefahrene Bundestraße zu laufen, anstatt 20 m noch weiter zu gehen.

Was wünscht ihr euch vom Sportunterricht?

Keine Non-Stop 20-Minuten Läufe... bitte. Bei allem Respekt aber das letzte Mal ist fast meine ganze Klasse zusammengebrochen.

Ähnliche Themen

Thema bewerten