Du bist nicht angemeldet.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

281

Mittwoch, 16. Juni 2021, 23:47

Hab vorgestern den ersten Teil von Deus Ex für 25 Cent auf dem Flohmarkt gekauft. Ist bisher richtig gut und vor allem gut gealtert (bis auf die Grafik).
Every Villain Is Lemons

Danny8247

Walther der Dog von der Elbe

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 581

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: SF-Moderator

  • Private Nachricht senden

282

Samstag, 22. Oktober 2022, 02:28

Eines der besten Spiele, was ich seit langem gespielt habe, war tatsächlich Paper Mario 64, was ich vor ein paar Wochen gespielt hatte.

Dazu eine kleine Vorgeschichte: Meine erste Berührung mit der Paper-Mario-Reihe war, dass ich mal kurz Sticker Star angespielt hab, aber es mir so gar nicht gefallen hatte und ich es deshalb nicht wirklich weitergespielt hatte. Vor ein paar Monaten meinte Dance allerdings mal zu mir, dass ich The Origami King für die Switch mal spielen sollte, weil mir das echt gefallen könnte. Und naja, ich fands ehrlich gesagt eher meh. Die Bosskämpfe waren ganz cool, die Welten sahen ganz ok aus, aber allgemein hat mich das Kampfsystem nicht wirklich überzeugt. Es hat immer gerade noch ganz knapp so viel Spaß gemacht, dass ich es dann am Ende auch durchgespielt habe, aber so richtig warm wurde ich mit dem Spiel nicht.

Dann habe ich ganz zufällig entdeckt, dass es in der N64-App für die Switch ja auch Paper Mario 64 gibt, und weil ich oft gehört hatte, dass die älteren Teile viel besser waren, habe ich dem ganzen mal einen Versuch gegeben. Und ich wurde echt extrem positiv überrascht. Das Spiel hat riesigen Spaß gemacht, die Charaktere waren actually interessant und die Dialoge nicht zu sehr in die Länge gezogen (in Origami King bestanden sie zu 90% aus Faltwitzen "ich bin ganz schön geknickt" hehehe checkt ihr weil das ja Origami sind xdd) und es gab auch echt viel zu entdecken, ein paar Sidequests zu erfüllen etc. Das Spiel hat sich außerdem nie wirklich "veraltet" angefühlt, wenn ich es im Handheld-Mode gespielt habe, kam es mir fast so vor, als würd ich gerade einfach ein 3DS-Spiel spielen. Eine Kleinigkeit, die ich sehr nice fand, ist, dass man in längeren Textblöcken auch nochmal rückwärts springen konnte, falls man aus Versehen einmal zu viel geklickt hat oder so. Hab ich so bei den wenigsten Spielen bisher gesehen. Auf jeden Fall sehr fappulös und große Weiterempfehlung!

3 Benutzer haben sich bedankt.

283

Freitag, 4. November 2022, 16:54

God of War 2018

Das Spiel ist nicht leicht aber spielbar. Ich würde sagen es ist von der Story her fast auf einem Level mit RDR2 aber nur fast. Mal schauen wie God of War Ragnarök wird welches am 9. November da ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JumanjiJumanji« (4. November 2022, 17:10)


Sonic the Hedgehog

has got to go fast

  • »Sonic the Hedgehog« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 16. Juli 2011

Beruf: Foren-Deko und Fegefachkraft

  • Private Nachricht senden

284

Freitag, 9. Dezember 2022, 00:44

Scheisse hab ich hier lange nicht mehr gepostet...

Sonci Frontiers (will das noch 100%en und warte auf die DLCs)
SSBU
Ab und an noch Formula One 2021
Beware of the humanoid typhoon!!
Join Neo Anime-RPG X : Click Me! :lady:
Follow me on devinantArt: Here, bro.

RechtusFettus

Hurr durr ich bin dezis

Beiträge: 1 284

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Begeisterter Bummsebüchsen-Ballerer

  • Private Nachricht senden

285

Freitag, 14. April 2023, 23:12

Spiel grad mit meinem faltigen Hodensack herum

animelover2233

Wie Herpes... in cool!

Beiträge: 579

Dabei seit: 18. November 2014

Beruf: Gay Lawyer

  • Private Nachricht senden

286

Dienstag, 9. Mai 2023, 10:32

Phoenix Wright: Ace Attorney: Justice For All

gefühlt schon das zehntausendste mal dass ich von vorne anfange
Scheiß auf Bäume, ich klettere Wolken hoch, Motherfucker!
~Dr. Bright

knows about the existence of gay lawyers

nonbinary idiot

animelover2233

Wie Herpes... in cool!

Beiträge: 579

Dabei seit: 18. November 2014

Beruf: Gay Lawyer

  • Private Nachricht senden

287

Donnerstag, 15. Juni 2023, 20:13

Spiele grade Mother 3

Ist so ziemlich das go to spiel wenn ich mich erinner, dass n emulator auf meinem handy vor sich hingammelt
Scheiß auf Bäume, ich klettere Wolken hoch, Motherfucker!
~Dr. Bright

knows about the existence of gay lawyers

nonbinary idiot

288

Donnerstag, 15. Juni 2023, 20:40

Hab gestern Among Us auf dem Handy gespielt, war Crewmitglied

Leider ging nach 4 Minuten die Verbindung flöten und ich flog aus dem Spiel

Chrdrenkmann

Hallo, ich bin ein Alpaka

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 11 684

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

289

Donnerstag, 20. Juli 2023, 23:22

Außerhalb meines LP-Kanals, SF-Abenden und sonstigen Zusammentreffen mit Freunden spiele ich privat keine Spiele. Normalerweise. Aber das Discord-Spiel Land-io macht mir unfassbar viel Spaß und da bin ich tatsächlich auch ziemlich gut drin. Seit Wochen spiele ich es regelmäßig und es wird kein bisschen langweilig.

1 Benutzer hat sich bedankt.

290

Dienstag, 2. Januar 2024, 20:45

Seit 2018 ist es zu einer Tradition bei mir geworden um die Weihnachts/Neujahrstage herum ein wenig Forza Horizon zu spielen, weil es das perfekte Game zu gemütlichen Entspannen ist. Macht einfach Spaß in der Welt herumzufahren und ständig neue Sachen freizuschalten.

291

Dienstag, 30. Januar 2024, 17:40

Brotato, ein Roguelite, welches heute erschienen ist und sich auch direkt zu Anfang im Gamepass befindet. Omg, das Spiel macht so viel Spaß! Es handelt sich um einen Vampire Survivors Klon, welcher aber auch mit eigenen Ideen daherkommt.

1 Benutzer hat sich bedankt.

292

Montag, 12. Februar 2024, 18:04

Ich konnte Persona 3 Reload kurz antesten, um genau zu sein bis zu dem Punkt an dem man seine erste Persona erhält. Bisher bin ich etwas ernüchtert. Erst einmal finde ich die unnötigerweise neu aufgenommenen Songs nicht ansatzweise so charmant wie im Original und noch dazu sind sie fürchterlich abgemischt. Ich kann die Stimmen nicht einmal richtig hören. Grafisch und stilistisch ist es jetzt auch alles andere als auf Persona 5 Royal Niveau, es wirkt eher wie ein Fangame. Werden mich diese Faktoren davon abhalten, dem Spiel dennoch eine Chance zu geben? Vermutlich nicht, ich werde es aber wohl kaum bis zum Ende spielen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yanni Hendrix« (12. Februar 2024, 18:09)


1 Benutzer hat sich bedankt.

293

Samstag, 15. Juni 2024, 22:22

Lego 2K Drive

Schon im letzten Sommer konnte ich es während den Free Play Days ausführlich antesten. Da es mittlerweile im Game Pass ist, möchte ich nun in aller Ruhe nach und nach die restlichen Achievements freischalten. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um eins der bisher gelungensten Lego Spiele. Selbst ich hatte damit meinen Spaß, obwohl ich nicht zur typischen Lego Zielgruppe gehöre. Im Grunde genommen ist es ein Mix aus "Sonic & Sega All-Stars Racing" und einem Open World Auto RPG à la "Forza Horizon". Die Einflüsse sind deutlich merkbar. In Forza Horizon 4 gab es ja damals sogar das Lego Speed Champions DLC und so ähnlich könnt ihr euch dieses Spiel vorstellen, nur deutlich umfangreicher und mehr in Richtung eines Kart Racers. Die Welt besteht aus vier Arealen und es gibt neben den Rennen auch an jeder Ecke Nebenmissionen und Collectibles. Ihr könnt euch die Fahrzeuge entweder als Belohnung erspielen oder selbst zusammenstellen. Gibt auch einige Anspielungen auf real existierende Legosets. Was mir daran nicht gefällt, sind die altbackenen Menüs. Diese sind unübersichtlich und ineffizient. Das Problem ist mir allerdings schon bei anderen Titeln aus dem Hause 2K aufgefallen. Wenn man darüber hinwegsehen kann, bekommt man eine spaßige familienfreundliche Alternative zu den ganzen realistischen Rennspielen, mit denen der Markt die letzten Jahre überschwemmt wird und die man kaum auseinanderhalten kann.

The Binding of Isaac

Habs mir endlich mal zugelegt, allerdings vorerst ohne die DLCs. Der eklige Look hat mich anfangs abgeschreckt, aber man gewöhnt sich schnell daran. Mir ist auch jetzt erst bewusst geworden, dass es vom allerersten Zelda inspiriert ist. Meine bisherigen Runs verliefen auch nicht ganz unerfolgreich, allerdings habe ich mich im Vorfeld überhaupt nicht über die Effekte der verschiedenen Items informiert und möchte erst einmal rumprobieren, ehe ich mich mit Guides auseinandersetze. Kann schon nachvollziehen, wieso manche Leute Hunderte von Stunden in dieses Spiel investieren.

1 Benutzer hat sich bedankt.

294

Sonntag, 7. Juli 2024, 14:57

Super Mario Bros. Wonder

Ich habe derzeit die Möglichkeit mir alle großen Switch Titel auszuleihen und kann somit einige Spiele nachholen, welche ich mir andernfalls niemals gekauft hätte. SMBW zählt mit Sicherheit zu den optisch besten Exclusives und man merkt gar nicht, dass diese Konsole schon so veraltet ist. Die gewohnt bunte Optik wird diesmal durch allerhand Animationen und Effekte ergänzt. Es spielt sich auch ausgesprochen smooth, das muss man anerkennen. Die New Super Mario Bros. Spiele gingen ja eine safe Route. Dieser Teil hingegen setzt zu 100% auf Kreativität und Abwechslung innerhalb der Level. Die titelgebende Wunderblume sorgt für spaßige Momente und die Abzeichen sind eine mal wirklich sinnvolle Neuerung. Auch die neuen normalen Power-Ups finde ich gelungen. Elefanten Mario ist vom Design her ikonisch und die anderen sind auf jeden Fall recht nützlich.

Wird es dem Hype gerecht? Durchaus, allerdings ist es nicht ganz frei von Kritik, denn die Bosskämpfe waren eine pure Enttäuschung. Die neuen Charaktere waren mir außerdem zu generisch, aber darüber kann man hinwegsehen. Abgesehen davon dürften Fans von 2D Platformern voll auf ihre Kosten kommen. An Super Mario World kommt es für mich persönlich nicht heran. Würds irgendwo zwischen SMW und SMB3 einordnen.

295

Donnerstag, 11. Juli 2024, 21:28

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Kommen wir zum nächsten Titel. Im Vorfeld kannte ich nur den Trailer zum Release und hatte mich ansonsten kaum bis gar nicht spoilern lassen. Meine Eindrücke:

Im Grunde genommen wurde jede Menge neuer Content auf BOTW oben drauf geklatscht, ohne darauf zu achten, ob es denn auch mit dem Rest harmoniert und in die Spielwelt reinpasst. Ich persönlich sehe es als Verschlimmbesserung an. Es ist grundsätzlich begrüßenswert, dass so viel neuer Inhalt hinzugefügt worden ist, allerdings empfinde ich das Meiste davon nicht als Bereicherung. Gerade die Himmelsinseln langweilen mich. Weniger ist manchmal mehr.

Am meisten stört mich, dass so ein großer Fokus auf dem Bauen liegt. Zwar werden dadurch mehrere kreative Lösungswege ermöglicht, aber die vielen Hindernisse sind gefühlt nur dazu da, um das Bauen künstlich zu erzwingen und das wird auf Dauer nervig. Generell finde ich den Bauprozess umständlich/unhandlich. Abgesehen davon sind die neuen Fähigkeiten alle ganz lustig. Dabei ist die Synthese für mich das mit Abstand beste Feature und gleichzeitig der einzige Sellingpoint des Spiels.

Grafisch und performancetechnisch merke ich hier keinen Fortschritt, es ist jetzt aber auch nicht schlechter geworden. Die FPS liegen im Bereich des Zumutbaren und optisch bleibt es weitestgehend identisch. Ansonsten: Alles, was in BOTW schon funktioniert hat, funktioniert auch hier, aber dadurch, dass es so vertraut ist, fühlt es sich von allen Zelda Spielen ehrlicherweise auch am wenigstens wie ein eigenständiges Release an. Mich stört es und ich hätte mir lieber etwas komplett Eigenständiges gewünscht.

Dann gibt es da noch die Frage "Ist es endlich wieder traditioneller?" und die Antwort darauf lautet: Nicht wirklich. Das war ja mit eine der größten Hoffnungen seitens der Fans. Zwar wurden die Bestien durch Tempel ersetzt, allerdings haben diese immer noch nicht die Qualität und das Gefühl aus älteren Teilen wie Ocarina of Time oder Twilight Princess. Es geht zwar in die richtige Richtung, aber da hätte man noch so viel mehr rausholen können. Eine vertane Chance!

Letztendlich habe ich mich dazu entschlossen, das Spiel abzubrechen, weil es mir nicht so viel Spaß gemacht hat und ich keine Motivation dafür habe, noch mehr Zeit zu investieren. Dafür habe ich aber interessanterweise Lust auf einen Rerun in BOTW bekommen.

Fazit: BOTW ist für mich im Vergleich das zugänglichere Spiel mit dem größeren Replay Value. Es ist simpel, fokussiert und weiß, was es möchte. TOTK ist überladen, chaotisch und leider auch anstrengend, was es im Gesamteindruck negativer erscheinen lässt. Die positiven Neuerungen reichen nicht aus. Man muss es nicht unbedingt gespielt haben, wenn man schon den Vorgänger kennt.

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten