Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

RechtusFettus

Anti-Student

  • »RechtusFettus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. August 2011, 17:44

~The Legend of Zelda~

Vor ca. 25 Jahren begann die Legende des Helden Link im Kampfe gegen das Böse, meist in Form als Ganondorf oder Ganon, dem Großmeister des Bösen. An seiner Seite steht das Triforcefragment des Mutes und natürlich Prinzessin Zelda, welche ebenfalls ein Fragment, nämlich jenes der Weisheit, besitzt.
Mit der Hilfe des legendären Meister-Schwerts (oder einigen Anderen) gelang es Link jedes mal, das Böse zu verbannen. Doch dieses schläft nie, und so muss sich unser grünbemützter Held nun seit knapp 25 Jahren beweisen.
Spielte man anfangs noch ein pixeliges Tempel zu Tempel Gehopse (welches damals schon ein wirklicher Meilenstein der Videospielgeschichte war!) artete das ganze bis heute zu einem der epischsten Adventure Spiele mit großartigem Soundtrack, liebenswerten Charakteren, faszinierenden Welten und mehr aus. Definitiv eine der größten Spieleserien aller Zeiten und zusammen mit Super Mario, Pokemon und Metroid wohl das größte Zugpferd Nintendos.

Was haltet ihr von Nintendos Fantasy Epos - The Legend of Zelda?
Welches ist euer Lieblingsteil? Mögt ihr lieber die 2D oder 3D Teile? Freut ihr euch schon auf das im November erscheinende Skyward Sword? Oder habt ihr mit Zelda gar nichts am Hut?
-
Ich selbst begann meine "Zelda Karriere" ungewollt mit etwa 7 Jahren, damals auf dem Nintendo 64 mit -klar - Ocarina of Time; ausgeliehen aus der guten alten Videothek. Jedoch schaffte ich es damals einfach nicht weiter als zum Bossraum des ersten Dungeons (screw you, Spinnengeräusche von der Decke!) und vergas dieses Spiel für mehrere Jahre einfach wieder.
Mit dem Erwerb des Nintendo Gamecube's und dem dabei enthaltenden Mario Kart Double Dash + Zelda Collectors Edition ging es eigentlich erst richtig los. Zwar benötigte ich für das erste Durchspielen Ocarina of Time's ziemlich oft Hilfe, bzw. eine Komplettlösung, jedoch trübte das den Einfluss dieses Spieles auf mich nicht. Ich war einfach begeistert und wollte mehr davon. Plötzlich war Super Mario doch nicht mehr der coolste Spielecharakter für mich. Es folgten Majoras Mask, Minish Cap, The Wind Waker, Phantom Hourglass, Twilight Princess, Spirit Tracks und vor kurzem auch A Link to the past. Natürlich bestellte ich mir Ocarina of Time 3D sofort vor und im November kommt dann nochmal frischen Zeldawind in die Stube.
In Sachen Merchandising besitze ich etliche Zelda Poster, 3 Zelda Mangas (von denen ich mir natürlich noch alle besorgen werde), die OoT 3DS Tasche, eine OoT CD sowie einen Minish Cap Schlüsselanhänger. Ist zwar etwas Mau, aber reicht mir eigentlich.
Was mir voallem in den Spielen wichtig ist, sind die vielen Musikstücke. Deshalb sind OoT und MM auch meine 2 Lieblingszeldas, da dort meiner Meinung nach die besten Soundtracks enthalten sind. Natürlich darf die Tiefe in den Spielen nicht fehlen, hier ist ganz klar MM mein Favorit. Wer es gespielt hat, weiß warum. Phantom Hourglass, Spirit Tracks und The Adventure of Link hingegen finde ich nicht so prickelnd. Nunja, PH und ST sind für mich einfach keine "echten" Zeldas und TAoL ist einfach viel zu schwer.
YOUR TURN.wmv

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 130

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. August 2011, 17:57

Da ich leider erst seit Ende 2006 Nintendo-Fan bin, habe ich auch erst da Zelda kennen gelernt und zwar mit Twilight Princess. Ich muss an dieser Stelle ehrlich zugeben, dass ich dieses Spiel noch nie durchgespielt habe. Ich habs seitdem etwa drei Mal von neuem gestartet aber immer fehlt mir dann irgendwann die Motivation weiterzumachen, vor allem bei den ersten beiden Malen, wo ich an einer Stelle einige Lichtkugeln (oder was das schon wieder waren) aus unerklärlichen Gründen weil ich einfach total scheiße bin in fast allen Videospielen nicht gefunden habe. Die hab ich jetzt zwar, und bin momentan im Seetempel, aber irgendwie reizt es mich im Moment nicht, weiterzuspielen. Besonders weil es jetzt auch wieder ein halbes Jahr etwa her ist, seit ich wieder neu angefangen habe und deshalb die Story nicht mehr ganz im Kopf habe. Dann ist es irgendwie so, dass ich nie Motivation kriege, das Spiel weiterzuspielen, aber genauso wenig, wieder neu anzufangen. Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber irgendwie ist mir die Welt in Twilight Princess auch irgendwie zu verwirrend, ich habe zumindest immer das Gefühl, ich würde irgendwas verpassen. Die Grafik und die Atmosphäre sind aber eigentlich genial (abgesehen von dem komischen futuristischen Kram, der da vorkommt). Ich versteh selber nicht ganz, warum ich das so selten spielen will. oO

Danach habe ich mir Phantom Hourglass und Spirit Tracks gekauft. Die sind viel einfacher und wurden auch schon mehrmals durchgespielt. Ich finde beide wirklich gut, nur ganz besonders Spirit Tracks ist irgendwie kein richtiges Zelda, ich meine, Link ist Lokführer, WTF? :D Aber ansonsten gefallen mir die Spiele.

Und für den 3DS hab ich mir dann natürlich Ocarina of Time 3D geholt, was ich auch durchgespielt habe und was einfach ein hammergeniales Spiel ist. Die Grafik, der 3D-Effekt, die Story, die Musik, alles ist einfach super!

Als nächstes werd ich mir dann Skyward Sword kaufen und mal hoffen, dass mich das Spiel etwas mehr motiviert als Twilight Princess :D



:v:

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. August 2011, 18:55

Ahhh, Zelda... Meine Lieblingsspieleserie.
Mein allererstes Zelda war damals Oracle of Seasons, geliehen für den Game Boy Color. Da ich vorher aber nie wirklich Spiele gespielt haben, deren Story über die eines Super Mario hinausging, war ich ziemlich planlos unterwegs und kam nicht besonders gut voran. Hatte es noch nicht durch, als ich es wieder zurückgeben musste. :/

Ungefähr zwei Jahre später hatte ich dann 'nen GameCube und als ich mich im Laden nach Spielen umsah, habe ich plötzlich The Wind Waker entdeckt... Musste es unbedingt haben, weil OoS bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen hat und ich auch mal etwas anspruchsvolleres haben wollte als Smash Bros-Gekloppe und ein Simpsons-Spiel. :D
Ich zähle TWW meistens als mein erstes Zelda, weil es das erste war, dass ich ernsthaft und bis zum Ende spielte. Dabei habe ich zum Durchspielen sogar über ein Jahr gebraucht, weil ich es immer wieder für mehrere Monate weggelegt hatte. Im zweiten Dungeon schon steckte ich sehr, sehr lange fest, weil ich nicht drauf kam, wie man diese eine Blume im Wasser bewegen konnte - in der von 'nem Freund geliehenen Guide stand nur was von "mit dem Deku-Blatt", darum hatte ich immer versucht, mit dem Blatt raufzufliegen. >>
Inzwischen habe ich es schon so einige Male durchgespielt - es ist einfach mein Lieblingszelda. C: Die Atmosphäre, der Stil, die Cutscenes, deren Epicness an den Bart des Chuck Norris heranreicht... Eigentlich ist alles an dem Spiel pefekt (vllt n bisschen zu kurz, sehr schade um den gestrichenen Content).

Danach habe ich noch A Link to the Past, Twilight Princess, OoS (dies mal ganz, aber ohne Codekram^^), Phantom Hourglass, Link's Awakening DX, Ocarina of Time, Minish Cap und Spirit Tracks gespielt, ungefähr in der Reihenfolge. Aktuell sitze ich an OoT 3D.
Ich war(bin von all diesen Spielen begeistert, abgesehen von PH und ST. Während PH noch ganz nett war und mich zumindest am Anfang begeisterte, hat mich ST einfach nur enttäuscht, obwohl ich sowieso schon kaum Erwartungen an das Spiel hatte. Es macht mir fast gar keinen Spaß, und der wenige Spielspaß, den ich hatte, war wohl eher unfreiwillig; ich hab zum Beispiel über die Dämlichkeit eines heiligen Zuges sehr lachen müssen. :ugly:

Wenigstens ist die Musik bei ST sehr gelungen, abgesehen von dem Flötenzeugs, das man selbst spielen muss. Hat bei mir nie richtig funktioniert.
Die Musik bei Zeldas ist nämlich immer sehr gut, schon seit dem allerersten Teil. Es gibt viele Spiele mit tollen Soundtracks, aber bei Zelda finde ich die Melodien immer besonders einprägsam.^^
Tatsächlich war es früher so, dass ich keine Musik mochte, und sich das erst durch Zelda geändert hat. Ich fing an, die Musik aus den Spielen zu mögen und allmählich dann auch andere.
Ich erinner mich noch gut daran, wie gefickt ich beim zweiten Durchspielen von TWW war, als plötzlich die Intro-Musik aus ALttP spielte. :-^-:
Das Video, das Danny da gepostet hat, ist übrigens ein ziemlicher Drecksremix eines tollen Liedes. :tongue:

Ich hab es btw noch nie bei einem Spiel so bereut, es nie gespielt zu haben, wie bei Majora's Mask. Der 3-Tages-Countdown hatte mich immer abgeschreckt, wiel ich es auch so verstanden hab, dass man nach den drei Tagen wirklich alles noch mal machen muss - ich hasse Spiele mit Zeitdruck. Dass es nicht so ist, habe ich erst bei einem Let's Play gemerkt, das ich mal anschaute. Selbst da kam diese absolut geniale Atmosphäre des Spiels sehr überwältigend rüber. Und die wird sogar noch auf elf gedreht, wenn man weiß, dass Ben ertrunken ist.
Nur schade, dass es jetzt fast ganz kenne, ohne es selbst gespielt zu haben. Trotzdem würde ich bei einem eventuellen 3D-Remake sofort zuschlagen. :D


Auf Skyward Sword freue ich mich auch schon mächtig, kann mir vorstellen, dass es sehr gut wird. :pleased:
Seit wann ist davon eigentlich das Release-Datum bekannt?


PS: Gee, it sure is boring around here. :gähn:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 130

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. August 2011, 19:01


Das Video, das Danny da gepostet hat, ist übrigens ein ziemlicher Drecksremix eines tollen Liedes. :tongue:


Aber das "Listen!" passt schon gut :D (Klar ist es nicht so gut wie das Original aber find solche Remixe manchmal noch ganz lustig)


Seit wann ist davon eigentlich das Release-Datum bekannt?

Seit der Gamescom glaub ich. Ist erst seit ein paar Tagen bekannt.


PS: Gee, it sure is boring around here. :gähn:


Mah boi, this peace is what all true warriors strive for! http://www.youtubekacke.de/images/smilies/kingempoert.gif


EDIT: Zur Musik noch:

Spirit Tracks hat, wie Marco gesagt hat, einen tollen Soundtrack, am besten finde ich die Musik aus den Credits:



Aber die allerbeste Musik von allen Zeldas, die ich bisher gespielt habe, ist die Musik aus dem Gerudo Valley (diesmal ohne Dubstep :tongue: ) :



:love:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Dance

Tomorrow Comes Today [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 258

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Kokosnuss

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. August 2011, 22:20

Ich habe erst ein Zelda-Spiel durchgespielt, das war vor Kurzem "Phantom Hourglass" für den DS.
Obwohl viele sagen, das Spiel ist ganz anders bzw. schlechter als andere Zelda-Spiele, fand ich es echt gut, weil ich andere ja auch nicht kenne und somit keinen Vergleich habe. Ich fand es nur etwas nervig/langweilig, dass man ständig in diesen Meerestempel zurück musste und somit einige Stockwerke immer und immer wieder machen musste. Und dann auch noch dieser Zeitdruck! X_x Aber im Großen und Ganzen hat das Spiel viel Spaß gemacht, das ist die Hauptsache. :D Und es hatte auch einige gute Musiken dabei, z. B. die epische Schiffsfahrmusik. XD

Danny hat mir dann noch "Spirit Tracks" ausgeliehen, allerdings habe ich jetzt schon keine Lust mehr darauf, obwohl ich gerade erst eine halbe Stunde gespielt habe, und ich weiß nicht mal so genau, warum. Oo Vielleicht ist es mir PH schon jetzt zu ähnlich oder ich finde das Zugfahren einfach nicht episch genug bzw. irgendwie unpassend zu Zelda.

Dafür würde ich aber gerne mal "Ocarina of time 3D" spielen, das Spiel sieht schon vom Zusehen her wirklich toll und spannend aus. Es scheint einen lange zu beschäftigen, die Musiken, die ich mitgehört habe, klingen gut und auch der 3D-Effekt scheint sehr gelungen zu sein.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

6

Montag, 22. August 2011, 16:16

An mir ist die Zelda-Serie bis zum Release von Phantom Hourglass auch ziemlich vorbeigegangen. Das habe ich dann einfach so mal gekauft, und muss sagen, dass es mir bis heute sehr gut gefällt. Sicher ist es nicht das allerbeste Zelda, aber gerade den Meerestempel habe ich sehr genossen. Kann gar nicht verstehen, dass die Leute den nicht mögen.

Nuja, mittlerweile habe ich Twilight Princess, Spirit Tracks und Ocarina of Time (3D) ebenfalls gespielt. Ocarina of Time ist wirklich sehr, sehr gelungen, allerdings muss ich sagen, dass mein Lieblingszelda TP ist.
Spirit Tracks hatte ich mal ausgeliehen, aber es hat mich eher enttäuscht. Phantom Hourglass ist definitiv besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CaptainOlimar« (7. Oktober 2011, 18:41)


RelaxoFan32

Die Hoy-Frau

  • »RelaxoFan32« ist weiblich

Beiträge: 24

Dabei seit: 7. August 2011

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 23. August 2011, 09:03

Ich hatte mit Zelda nie so richtig was am Hut. Es kamen immer Leute, die sagten "Hey, Zelda, guck mal, das Spiel ist ein Klassiker", da war ich immer diejenige, die mit im Raum saß und nur die Schultern zuckte =D Erst ab der DS Reihe war für mich Zelda etwas interessanter. Phantom Hourglass habe ich schon recht gerne gespielt, aber sobald es zu dem Punkt kam, an dem man sich wirklich an Phantomen weiterkämpfen musste, habe ich gar nicht erst weitergespielt, weil ich wusste, dass ich es nicht hinbekommen würde xD Irgendwie sehr blöd, aber ich habe dieses Spiel bis heute nicht weitergespielt xD

Zelda Spirit Tracks habe ich auch nicht allzu lang gespielt, es war halt ganz okay, aber ich weiß nicht, irgendwie spricht mich Zelda nicht an. Ich spiele dann immer ein bisschen, aber bis es zur einer ernsthaft schwierigen Stelle komme, habe ich bei Zelda meistens keine Lust mehr. Wenn ich dann zum Beispiel Super Meat Boy spiele, dann würde ich gerade an einer schwierigen Stelle weiterspielen, weil ich da den Ansporn habe...

Jetzt Ocarina of Time 3D habe ich mir auch gekauft und bin auf jeden Fall schon zufriedener als den DS Teilen, auch wenn ich bei den Rätseln partout nicht weiterkomme xD Manchmal frage ich mich dann wirklich: Wie kann ein Mensch so blöd sein und dieses Rätsel nicht lösen? Das sind meistens die einfachsten Lösungen und ich bekomme es nicht geregelt, das ist so blöd xD Aber ich denke, dass Ocarina of Time auf jeden Fall ein Zelda Teil sein wird, den ich auch durchspiele, Skyward Sword interessiert mich brennend, weil ich allgemein Heimkonsolen Spiele lieber mag. Zwar ist die Grafik der Wii nicht wirklich überragend, aber angeblich soll uns ja für die Wii U auch noch ein Zelda erreichen. Ich freue mich jedenfalls echt darauf und hoffe, dass mich Zelda dieses Mal richtig umhauen wird.
YouTube Let's Playerin Kanal:

www.youtube.com/RelaxoFan32

YouTube Comedy Kanal:

www.youtube.com/LisasBackfischFarm

Busfahrer Thorsten

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Busfahrer Thorsten« ist männlich

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 2. September 2011, 19:21

Vorab: Die Zelda-Spiele, die ich habe sind...

- Link's Awakening (Game Boy Color)
- The Minish Cap (Game Boy Advance)
- Phantom Hourglass (Nintendo DS)
- Spirit Tracks (Nintendo DS)

Ich habe somit zwar nicht allzu viele Spiele oder bin ein richtiger Zelda-Freak, aber ich mag die Reihe trotzdem.
Zu manch anderem Spiel wie etwa "A Link to the Past" oder "Ocarina of Time" habe ich aber auch schon Let's Plays gesehen.^^

Superboom

Missbrauchte Mayonnaise und Meerrettich als Instrumente

  • »Superboom« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 13. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 7. Oktober 2011, 17:49

Meine Lieblings Zelda Spiele sind: Ocarina Of Time, Four Swords anniversary Edition, Majoras Mask und Ocarina of Time 3D
Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex...

10

Samstag, 22. Oktober 2011, 17:11

Zelda: Skyward Sword macht enorm guten Eindruck auf die Fachpresse.
Spielemagazin ONM gibt Zelda 98% Spielspaßwertung und bezeichnet es als "bestes Zelda aller Zeiten", das Magazin Edge bewertete Zelda mit 10 von 10 Punkten.

Wir dürfen also gespannt sein - ich bin dennoch skeptisch, ob nicht zu viel Rumgefuchtel eingebaut wird.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Rennteufel

Krieger in schwarz-rosa-gold

  • »Rennteufel« ist männlich

Beiträge: 288

Dabei seit: 25. Juli 2011

Beruf: Katzenhaarcocktailbarbesitzer

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 21:38

O_____O ES GIBT EINEN ZELDA THREAD UND ICH HABE IHN ERST JETZT GEFUNDEN???
...

Ich bin ein riesen Zelda Fan! Ich liebe die komplette Reihe. Viele mögen den zweiten Teil nicht (was ich überhaupt nicht verstehen kann da er richtig geil gemacht ist!), aber mir gefällt er richtig gut. Zwar ist Zelda eigentlich immer das selbe aber es macht einfach nur Spaß. Ich habe die ganze Reihe gespielt außer Twilight Princess jedoch wird das auch bald folgen. Auf Skyward Sword freue ich mich schon tierisch! Ich werde es mir sofort kaufen sobald es draußen ist.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 130

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 12. November 2011, 14:44

FUCK YEAH! In der Schweiz ist Skyward Sword bereits erhältlich und habs mir soeben gekauft! :v:

Wers nicht glaubt: http://wii.gaming-universe.de/news/3021_…er-schweiz.html

EPIC WIN! Ich geh dann mal Wii spielen... :cup:

13

Samstag, 12. November 2011, 14:49


FUCK YEAH! In der Schweiz ist Skyward Sword bereits erhältlich und habs mir soeben gekauft! :v:

Wers nicht glaubt: http://wii.gaming-universe.de/news/3021_…er-schweiz.html

EPIC WIN! Ich geh dann mal Wii spielen... :cup:
Immer diese privilegierten Nicht-EU-Staaten! Deutschland, schäme dich für deinen Beitritt!


PS: IGN gibt Zelda auch 10/10 Punkten.
Dieses Spiel wird also episch.

2 Benutzer haben sich bedankt.

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 12. November 2011, 17:53

Und Danny, wie ist das Spiel so? S:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 130

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 12. November 2011, 18:01

Mir gefällts bisher (hab ja erst etwas mehr als zwei Stunden gespielt) sehr. =) Die Grafik gefällt mir gut (Twilight Princess war mir etwas zu dunkel, aber Skyward Sword ist eigentlich gerade richtig), und auch die bisherige Story mag ich. Ist mal ein bisschen was anderes, aber ohne solche komischen Einfälle, wie die Entwickler bei Spirit Tracks hatten. :D Ich find aber auch die Motion Plus-Steuerung genial (hab bisher noch nie ein Spiel mit Motion Plus gespielt), hab natürlich auch die Edition mit der goldenen Wiimote gekauft. Es wird viel realistischer, wenn man die Wiimote auch wirklich genau als Schwert benutzt, und nicht einfach nur wild rumschüttelt. Außerdem find ich auch gewisse Details ganz witzig, man kann zum Beispiel Vasen und ähnliche Gegenstände runterfallen lassen, in dem man gegen die Wand rollt, und auch Lampen an der Decke beginnen, sich hin und her zu bewegen. Das ist natürlich total irrelevant für das Spiel an sich, aber ich mag solche Details, die das Spiel auch realistischer machen.

Ich kanns auf jeden Fall allen bestens empfehlen!

16

Sonntag, 13. November 2011, 08:51

How about Rumgefuchtel?

Wird nach ner Stunde der Arm müde oder ist das Ganze im Rahmen?

1 Benutzer hat sich bedankt.

17

Donnerstag, 17. November 2011, 13:44

Hab heute auch Skyward Sword im Media Markt gekauft. Habs zwar noch nicht gespielt, aber angeblich ist die Steuerung fast schon zu präzise, so dass das nach einer Zeit Wiimote-Schwingen ein Krampf wird. Angeblich sind auch die paar Neuerungen, die es gibt, richtig schlecht... Aber naja. Ich werd mich gleich mal selbst überzeugen ^^

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 130

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. November 2011, 16:00

Die präzise Steuerung find ich einerseits gut umgesetzt, und mein Arm tut eigentlich auch nicht davon weh, aber andererseits gibt es jetzt Gegner, die (für mich) viel zu schwer zu besiegen sind. Beispielsweise diese fleischfressende Pflanze, wo man jetzt immer ganz genau schlagen muss, das schaff ich dann oft nicht und verlier einige Herzen dabei, während man beispielsweise in Twilight Princess einfach ein paar mal schütteln musste, und die Pflanze war weg. Vielleicht bin ich einfach zu schlecht, ich weiß nicht wie das dann bei euch ist oder sein wird.

Aber abgesehen davon mag ich das Spiel sehr. Hab gestern den ersten Tempel fertig geschafft (ich spiels jetzt nicht so oft, hab glaub ich 6 1/2 Stunden Spielzeit bis jetzt).

@Inferno: Welche Neuerungen meinst du denn genau?

19

Freitag, 18. November 2011, 02:03

Also nach jetzt mittlerweile sicher 6 Stunden Spielzeit muss ich sagen, das Spiel erfüllt meine Erwartungen. Zelda-Atmosphäre ist auf jeden Fall vorhanden, wenn auch Anfangs vielleicht etwas ungewohnt, z.B. beim Anfangs-Ort; die Vögel oder einige Gegner.
Die Grafik finde ich gut, die Mischung aus TP und TWW sieht gut aus. Allerdings kommt es mir so vor, als ob bei Explosionen o.ä. die Effekte total verpixelt sind. Vielleicht liegts aber auch nur an meinen Augen, oder am Fernseher.
Bezüglich der Steuerung kann ich mich kaum beklagen, Krämpfe oder Ähnliches gab es nicht, obwohl ich heute doch ziemlich lange am Stück gespielt habe. Die Gegner, bei denen man richtig zielen muss um auch zu treffen, bereiten mir eigentlich kaum Probleme; oft reicht auch einfach wildes rumgefuchtel um mal zufällig zu treffen. AUSSER die Skulltullas, die es geschafft haben, mir bereits in den ersten paar Spielstunden unzählige Herzen und den letzten Nerv zu rauben. Wobei ich mittlerweile (glaub ich) eine relativ idiotensichere Strategie für die Viecher habe, von daher auch kein Problem...
Bezüglich der Neuerungen kann ich momentan ehrlichgesagt selbst nicht nachvollziehen, was mein Bekannter da gemeint hat. Ich nehme mal an, er meint

 Spoiler


Imo sind das nette Neuerungen, die zwar nicht unbedingt nötig gewesen wären, aber auf keinen Fall überflüssig oder nervig sind.

Was mir negativ aufgefallen ist: Mit gezogenem Schwert läuft Link, als ob ihn das Schwert förmlich ziehen würde. Ich nehme mal stark an, dass das an Wiimotion + liegt, da das imo auch gut umgesetzt wurde, kann man das leicht verschmerzen.
Btw hat mit dem neuen Grafikstil anscheinend auch der Eyeliner Einzug ins Zelda-Universum gehalten... ?(

Lachen musste ich bei

 Spoiler



Die Spoiler kann man sich nach dem Ersten Dungeon btw gefahrenlos antun.

EDIT: DER BEGLEITER. Er nervt.
Mal ein Beispiel: 2 Typen unterhalten sich über einen Luftballon, den jemand geklaut hat. Das läuft so ab wie mans in Zelda kennt, man läuft zu den 2 Typen und eine Cutscene oder ein Ansprechen einer der Personen startet das Gespräch. Mal angenommen, die Quest ist es, den Ballon zu finden.
"HAST DU GEHÖRRT JEMAND HAT EINEN BALLON GEKLAUT!!!!!1"
"Ja, davon hab ich gehört. Ich habe auch vorhin jemandem mit dem Ballon zum Schrein der ultimativen Allmacht gehen sehen."
Was jetzt eventuell noch folgt, ist belangloses Gelaber.
Und jetzt kommts: In dem Moment, in dem das Gespräch beendet ist, muss schon der Begleiter das Maul aufreißen. "Gebieter, ich habe das Gespräch der beiden analysiert. Der Dieb ist mit einer Wahrscheinlichkeit von 85% mit dem Ballon zum Schrein gegangen."
Kommt mir ein wenig so vor, als ob Nintendo ganz genau weiß, wie sehr die Eule immer genervt hat, wenn sie alles zigmal erzählte. :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inferno« (18. November 2011, 02:19)


Looki

Kanye 2020

  • »Looki« ist weiblich

Beiträge: 200

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 18. November 2011, 19:14

Nervt der "Begleiter" etwa NOCH mehr als die Feen in OOT und MM? Unmöglich. :B Danke für den ausführlichen Post, klingt jedenfalls sehr positiv. Werde mir das Spiel wohl in nächster Zeit zulegen, zum Glück will mein Vater es auch haben... :v:
Affe wie ein Saft.
-Ahmet-Alperen Öztürk

Ähnliche Themen

Thema bewerten